ist der MAC wirklich so langsam?

macide

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.03.2008
Beiträge
8
Hallo,

ich habe seit 2 Wochen einen I-Mac und bin gerade am kennenlernen.
Alles gut soweit aber er ist manchmal sehr langsam.
Ist das normal oder ist meiner schon kaputt.

Ich habe keine zusätzliche Software oder andere Dinge installiert bzw. gelöscht.
Ach ja es ist der kleine I-Mac 20-zoll 1 Gig 2 gHz Prozessor.

danke für Eure Mühen
 

marco312

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
19.326
Nee der ist eigentlich nicht langsam wie äußert sich das bei welchen Aktivitäten?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: macide

jlepthien

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.04.2004
Beiträge
4.867
Was ist langsam? Das ist ja schon einmal subjektiv. Was machst du? Wo und wie äußert sich das?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: macide

macide

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.03.2008
Beiträge
8
Nee der ist eigentlich nicht langsam wie äußert sich das bei welchen Aktivitäten?
wenn man programme schließt bzw. öffnet
beim benutzerwechsel ( es sind 2 benutzer angelegt) es vergehen locker 15 sec. bis sich etwas tut.



ich habe bisher wie schon geschrieben nichts am erstzustand geändert.
ca 1000 Fotos,1000 MP3`s und meine Dokumente aufgespielt das war es.
 

macide

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.03.2008
Beiträge
8
Was ist langsam? Das ist ja schon einmal subjektiv. Was machst du? Wo und wie äußert sich das?

wenn man programme schließt bzw. öffnet
beim benutzerwechsel ( es sind 2 benutzer angelegt) es vergehen locker 15 sec. bis sich etwas tut.



ich habe bisher wie schon geschrieben nichts am erstzustand geändert.
ca 1000 Fotos,1000 MP3`s und meine Dokumente aufgespielt das war es.
 

jlepthien

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.04.2004
Beiträge
4.867
Hmm. RAM evtl. Ich hab immer 2GB in meinen Macs drin. Vorher machte OS X für mich nie so wirklich Spass, denn ich hab auch immer gern alle möglichen Programme parallel auf...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: macide

huegenbegger

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2007
Beiträge
723
schaue doch mal auf die Speicherauslastung. Meiner Meinung nach ist ein Mac mit unter 2GB nicht zu gebrauchen. Mein Macbook mit 512 MB war eine Turbokrücke, der MacMini von Vattern mit 1GB war ebenfalls keine Rakete. Seitdem beide 2GB Ram haben laufen die super!

*mist zu langsam, aber immerhin schon 2 die an den RAM denken ;) *
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: macide

scubafat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2005
Beiträge
3.644
Das ist bei mir auch so. Bis sich ein Programm öffnet und noch schlimmer ist das beenden von iPhoto.
Ich dachte anfangs auch mit meinem MBP was ganz ganz schnelles zu kaufen. Aber nun habe ich mich dran gewöhnt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: macide

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.068
der erste Benutzerwechsel, wenn dieser Benutzer aktiviert wird, kann etwas dauern, denn da muss ja erst alles aufgebaut und eingeladen werden, danach sollte es sofort gehen.
Auch beenden von Programmen kann etwas dauern, da auch beim Schließen noch Dateien geschrieben werden.
Beim öffnen der Programme, kann es je nach Größe natürlich auch einige Zeit dauern.
Aber alles ist subjektiv, wie,womit vergleichst du denn?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: macide

minos5000

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
165
Sind die Aktionen denn jedesmal so langsam? Vielleicht funkt dir auch nur die Indizierung von Spotlight dazwischen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: macide

marco312

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
19.326
2 GB RAM sind zwar gut aber kein muss ich habe hier noch mein PB G4 1,5 GHz mit 1,25 GB RAM und da ist nichts lahm ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: macide

Saugkraft

Moderator
Mitglied seit
20.02.2005
Beiträge
8.931
Sind die Aktionen denn jedesmal so langsam? Vielleicht funkt dir auch nur die Indizierung von Spotlight dazwischen.
Das erkennt man am Punkt in der Lupe rechts oben. Wenn Spotlight indiziert, hat die Lupe einen Punkt in der Mitte.

Leo ist aber tatsächlich eine Krücke beim Systemstart. Bis ich arbeiten kann, vergehen locker 30 Sekunden mit Sat.1.

Safari ist zwar sauschnell, wenn auf der Seite aber bestimmte Elemente (konnte noch nicht rausfinden welche) geladen werden, sehe ich auch zigmal den bunten Ball. Ätzend.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: macide

macide

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.03.2008
Beiträge
8
der erste Benutzerwechsel, wenn dieser Benutzer aktiviert wird, kann etwas dauern, denn da muss ja erst alles aufgebaut und eingeladen werden, danach sollte es sofort gehen.
Auch beenden von Programmen kann etwas dauern, da auch beim Schließen noch Dateien geschrieben werden.
Beim öffnen der Programme, kann es je nach Größe natürlich auch einige Zeit dauern.
Aber alles ist subjektiv, wie,womit vergleichst du denn?
Ich habe ein Acer Notebook 8 Jahre alt 768 ram 20 Gig festplatte und 1,6 GHz Intel ...
Windows XP prof. und alle möglichen zusatzprogramme und was man als microsofter so hat.
Das notebook ist min 20% schneller als der neue mac.

Aber die Sache mit dem RAM werde ich dann wohl auf 2 Gig erhöhen.
Geht das problemlos??
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.068
Das ist bei mir auch so. Bis sich ein Programm öffnet und noch schlimmer ist das beenden von iPhoto.
Ich dachte anfangs auch mit meinem MBP was ganz ganz schnelles zu kaufen. Aber nun habe ich mich dran gewöhnt.
das öffnen von Programmen und auch beenden hat nichts mit der Geschwindigkeit eines Rechners zu tun, jeder Uralt Rechner kann schneller Einsatzbereit sein und schneller Programme öffnen, selbst mit 1 MHz Prozessortakt, als ein neuer Intel-wer-weiss-was-Core. Der Umfang der Programme hat sich eben geändert und iPhoto lädt die ganzen Miniaturen ein etc, das dauert halt. Dort wo die Geschwindigkeit eine Rolle spielt ist beim Arbeiten mit den Programmen. Dein MBP ist schon schnell, zwar ist das Betriebsystem nicht so schnell verfügbar wie bei einem Sinclair ZX81, aber bei Berechnungen sollte er etwas schneller sein:D
oder auch hier:
http://hubpages.com/hub/_86_Mac_Plus_Vs_07_AMD_DualCore_You_Wont_Believe_Who_Wins
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: macide

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.068
Ich habe ein Acer Notebook 8 Jahre alt 768 ram 20 Gig festplatte und 1,6 GHz Intel ...
Windows XP prof. und alle möglichen zusatzprogramme und was man als microsofter so hat.
Das notebook ist min 20% schneller als der neue mac.

Aber die Sache mit dem RAM werde ich dann wohl auf 2 Gig erhöhen.
Geht das problemlos??
Wie 20% schneller, gleiche Programme und gleiche Berechnungen? Wenn ja würde sich meine Ablehnung der IntelProzzis gegenüber bestätigen, total überschätzt die Dinger, haben in 8 Jahren keinen Fortschritt gemacht:D
Es kann natürlich auch andere Gründe für die gefühlte oder tatsächliche Langsamkeit geben, wie hast du den Mac installiert oder die Installation übernommen, ist ein Prozess aktiv, wenn der Rechner lahmt(z.B. Spotlight) hat die Platte einen Fehler, etc.
 

Saugkraft

Moderator
Mitglied seit
20.02.2005
Beiträge
8.931
Hallo, was ist das und wie bekomme ich raus ob es so ist?
Guck mal drei Posts weiter oben. ;)

Spotlight ist die interne Suchmaschine von OS X. Mit der Lupe rechts oben am Bildschirmrand kannst du auf deinem Rechner Dateien und Inhalte suchen.

Während indiziert wird, hat die Lupe einen Punkt in der Mitte.
 

Rick42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
5.105
Ich habe ein Acer Notebook 8 Jahre alt 768 ram 20 Gig festplatte und 1,6 GHz Intel ...
Windows XP prof. und alle möglichen zusatzprogramme und was man als microsofter so hat.
Das notebook ist min 20% schneller als der neue mac.
Dann läuft was falsch. Mein iMac ist schon eine Ecke schneller als mein 'sauber abgestimter' P4 2,6GHz.


Aber die Sache mit dem RAM werde ich dann wohl auf 2 Gig erhöhen.
Geht das problemlos??
Schau mal in dein ''Alles Mac'' Heft, Kapitel 3: Erweitern des Arbeitsspeichers. :rolleyes:
 

muplo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2007
Beiträge
1.177
Ich nehme an, dass es der RAM ist, welcher ziemlich gering ist.
Klicke Hier!
Die kann ich dir nur empfehlen :)
Und ich würde früh zugreifen, da die Rampreise sehr niedrig sind :)
 

MacMaitre

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
3.074
...ich habe mein MacBook ebenfalls von 1 Gb auf 2 Gb aufgerüstet - Wunder sollte man aber nicht dadurch erwarten. Die GUI ist gefühlt etwas langsamer oder zäher als Win Xp, das in % auszudrücken wird aber keinem gelingen.
 
Oben