Ist 4K Streamen über Wlan möglich ?

SteveHH

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
4.462
Das mit meinem Plex Server habe ich jetzt hinbekommen. $k über LAN wird toll gestreamt. 4K Filme liegen im mp4 Format für das Apple Tv 4K vor.
Jetzt haben wir im oberen Stockwerk unseren Haues noch einen älteren HD Fernseher der eben nicht 4K kann.
Ans streamen bekomme ich den nur via D-Lan oder W-lan. Ein direkter LAN zugang ist nicht möglich.
Jetzt überlege ich mir einen 4K Fernseher für da oben zu holen. Bloss kann ich mittels W-Lan oder auch D-Lan überhaupt 4K Filme über das ATV da oben vernünftig streamen ?
Oder gibt das nur Murks ?

Wlan im oberen Stock läuft über ein Repeater AVM 1750 E in einem MESH Netz in 2,4 GHZ mit einer Fritzbox 6590 Cable.

KLar Garantien gibt es nicht, aber wie ist Eure Einschätzung ?

Danke euch

Stephan
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.683
Das kann dir keiner sagen da wir nicht wissen was oben an Datenrate an kommt.
Das musst du testen, dann schauen was deine 4K so im Schnitt an Bitrate haben.
Aber 2,4GHz mit Repeater könnte eng werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SteveHH

SteveHH

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
4.462
Wie messe ich das was an Datenrate oben ankommt ?
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.683
Mit dem iPhone oben anmelden und einen der unzähligen Speedtests starten. Z.B. Speedtest.net
Dein Internet sollte da halt performant genug sein.

Oder mit dem Macbook anmelden und intern eine Datei übers Netzwerk vom NAS etc überspielen.
 

SteveHH

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
4.462
aber ich will ja nicht aus dem internet streamen sondern nur aus dem Hausnetzwerk
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.683
Du sollst doch nur testen ob dein Netzwerk schnell genug ist.
 

kos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.03.2010
Beiträge
2.801
Laut meiner Erfahrung wird das sehr knapp. Selbst 1080p bringt mir im W-Lan (ohne Repeater!) Ruckler, je nach Dateigröße, Codec und Bitrate. Der Router steht dabei im Nebenraum, Luftlinie 3m entfernt. Plex kann natürlich runter kodieren, dann kommen aber keine 4K mehr an.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.683
Da ist dein WLAN aber wenig performant. In meinem Netz habe ich überwiegend über 50 Megabyte die Sekunde. Im besten fall fast 80 Megabyte.
Natürlich im 5GHz Netz.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.510
Über lange Wege mit 2,4GHz-Wifi wird es vermutlich eng, aber mit den beschriebenen Tipps kannst du es ja testen. Das Endgerät, dass du zum Testen nimmst, sollte bzw. Wifi-Fähigkeiten natürlich etwa dem entsprechen, was du dann für die Wiedergabe nutzen willst (wobei das bei 2,4GHz ja eigentlich eh nix allzu forderndes sein kann).

Auf kurze Distanzen (wie im von @kos beschriebenen Szenario) sollte es aber eigentlich keine Probleme geben, die Datenrate die ich in so einem Fall kriege sollte für 4K locker ausreichen. Und als Router hab ich die normale Vodafone-Bummskiste, also nix besonderes.

Ansonsten lohnt sich ein Wochende mit Bohrmaschine und 100m CAT7-Rolle eigentlich immer. ;) WLAN ist eben nur WLAN.

Bildschirmfoto 2020-05-09 um 11.16.58.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

hilikus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.853
Im Normalfall mit der Hardware easy. Die größere Frage ist ob der TV das packt. Da gibt es ein paar Modelle, die sind was WLAN angeht eine einzige Katastrophe. Mein Lg OLED b8 kommt zum Beispiel mit den 5GHz Kanälen > 64 nicht klar. Tolle Wurst. Der 4K Stick kann das hingehen problemlos.

Siehst du denn tatsächlich einen Unterschied zwischen 4K und 1080p? Ich sehe da bei 65“ und 3m Abstand ehrlich keinen.
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.460
Siehst du denn tatsächlich einen Unterschied zwischen 4K und 1080p? Ich sehe da bei 65“ und 3m Abstand ehrlich keinen.
Also, bei dem 2. Teil von "Planet Erde" waren wir bei 4k schon ziemlich baff… der Unterschied ist bemerkenswert.
 

Udalex

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2017
Beiträge
189
Schlepp deinen bestehenden 4K-Fernseher nach oben und teste das erst einmal.
Dann siehst du ob es problemlos geht oder nicht!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever und dg2rbf

SteveHH

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
4.462
Schlepp deinen bestehenden 4K-Fernseher nach oben und teste das erst einmal.
Dann siehst du ob es problemlos geht oder nicht!
Der bestehende 4K Tv ist ein 65" UHD Samsung Curved. Viel zu Schwer um etwas zu testen :)
 

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
664
Und als nächste Ausrede kommt „Kabel kann ich nicht verlegen“ ;)
Alles nur Faulheit ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

SteveHH

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
4.462
Also m ir kommt gerade noch eine Idee.
In unserem Haus ist eine Sternverkabelung (fürs telefon vor 18 Jahren gedacht)
der Sternmittelpunkt ist im Keller, und im jedem Raum ist eine Anschlussdose mit RJ45 Anschlüssen.
Gedanke war : Vom Switch im Arbeitszimmer, wo auch der Plexserver steht, in die Wanddose und von dieser Wanddose über die Verteilung im keller eine Verbindung ins oberste Stockwerk in eine Wanddose. Daran dann das ATV und den an 4K Tv.
Das sollte doch gehen oder ?
 

SteveHH

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
4.462
Und als nächste Ausrede kommt „Kabel kann ich nicht verlegen“ ;)
Alles nur Faulheit ;)
Es geht wirklich nicht, weil ich an der Außenfassade längs müsste, das habe ich schon vom EG bis ins 1.OG gemacht. Da war es auch nur glatte Fassade. Jetzt ist das Problem im 2. OG ist noch ein Balkon im Weg.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.660
Wlan im oberen Stock läuft über ein Repeater AVM 1750 E in einem MESH Netz in 2,4 GHZ mit einer Fritzbox 6590 Cable.
Einfach mit dem Iphone testen.
Mit der Fitz App kann man die WLAN Geschwindigkeit prüfen und dabei im haus umherwandeln und die Geschwindigkeit messen und grafisch auswerten.

Ein 4K stream benötigt max. ca. 25 Mbit/s

Ich sehe auf meinem 65" Fernseher übrigens einen Unterschied zwischen HD und 4K Content, so dass ich wenn möglich 4K auswähle.
Wenn ich allerdings Content kaufe, bin ich nicht bereit einen grossen Aufpreis für 4K zu zahlen, da auch HD bereits gute Qualität liefert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rellat, dodo4ever und dg2rbf
Oben