ISDN-Telefon, welches?

René

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.04.2002
Beiträge
476
Hi Leute,
da ich ja demnächst bei ARCOR sein werde, will ich mir auch gleich ein neues Telefon kaufen.
Es soll ein ISDN Stationär mit einem zusätzlichen Mobilteil sein. Klaro.. ein AB darf nicht fehlen.

Die Sprachqualität vom AB soll gut sein. Wünschenswert wäre auch eine Verbindung zum Mac, zwecks Abgleich mit dem Adressbuch, oder einer ähnlichen Software.

Im Web finde ich irgendwie nichts Gescheites. Bei CHIP. de habe ich auch keine Testberichte gefunden :(

Was nehme ich da? Oder Links zu Testberichten... please :)
 

TakkaTonga

Mitglied
Registriert
01.06.2004
Beiträge
332
Also ich hab ein Siemens Gigaset 3035isdn. Kannst du schnurlos erweitern und der AB ist auch nicht schlecht. Der Nachfolger heißt Gigaset CX253isdn.
Und hier noch ein Bildchen
siemens_gigaset_c353.jpg
 

René

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.04.2002
Beiträge
476
Der geht aber nicht am Mac zu stöpseln?
 

TakkaTonga

Mitglied
Registriert
01.06.2004
Beiträge
332
Stimmt. Meins hat jedenfalls keinen Anschluss. Inwieweit das neue Gerät einen Anschluss hat, kann ich dir nicht sagen.
 

VicDorn

Mitglied
Registriert
06.09.2004
Beiträge
669
Habe auch das 3035 ISDN und bin recht zufrieden. Das Einzige, was mir fehlt, ist, den Anrufbeantwortertexten eine MSN zuordnen zu können, d.h. Anruf auf MSN1 -> Ansage1; Anruf auf MSN2 -> Ansage2. Keine Ahnung, ob das die aktuellen Modelle können. Im Übrigen gefallen mir die 3000er Mobilteile nach wie vor am besten; die neueren gefallen mir von der Haptik einfach nicht (wobei ich die GANZ neuen noch gar nicht gesehen habe …).

Ich würde mal bei eBay gucken, da hat z.B. mein alter Herr sein 4035 ISDN recht günstig bekommen. Es sei denn Du brauchst die neusten Features, wie SMS im Festnetz ...

Stefan
 

René

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.04.2002
Beiträge
476
Und, was ist mit dem hier?

Gigaste SX 445 isdn
B00067AHLO.03.MZZZZZZZ.jpg


oder das hier:

Gigaset S645 Nur hat es kein ISDN...
B00031LVJ0.03.LZZZZZZZ.jpg


Kann es auch die ganzen Merkmale, wie ein ISDN-telefon?
 
Zuletzt bearbeitet:

René

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.04.2002
Beiträge
476
VicDorn schrieb:
Es sei denn Du brauchst die neusten Features, wie SMS im Festnetz ...
Neee.. so ein scheiß brauch ich nicht. Ich kann mich unterhalten :D
 

VicDorn

Mitglied
Registriert
06.09.2004
Beiträge
669
Hui, dann sehen die neueren ja doch wieder wie Telefone aus ;)

Aber mein 3000er Mobilteil hält und hält und hält …

Stefan
 

joopie21

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2004
Beiträge
1.399
gibt es denn noch telefone von siemens, die empfohlen werden können??
 

René

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.04.2002
Beiträge
476
Ich tendiere ja zu dem s645.. gibt es das nicht als ISDN?
Oder braucht man gar kein ISDN Telefon, wenn ich keine Konferenzschaltung will, aber auf Rufnummernübertragung , Rückruf bei besetzt, usw.. Wert lege?
 

VicDorn

Mitglied
Registriert
06.09.2004
Beiträge
669
Bei einer Neuanschaffung würde ich auf jeden Fall ein ISDN Telefon nehmen, wenn Du einen ISDN Anschluss hast. Bei einem Analogtelefon kommen zum einen noch die Kosten für einen Digital-Analog Wandler, bzw. Telefonanlage dazu und zum anderen ist die Bedienung so nicht so komfortabel – ob die einzelnen Funktionen gehen, hängt dann von der Telefonanlage ab.

Bei Siemens kannst Du beliebig auch die Mobilteile mit einer Basis kombinieren. Guck doch mal auf der Siemens Homepage. Im Zweifel läuft es dann auf die oben genannte Basis CX253isdn und ein Komfort-Mobilteil mit Ladeschale hinaus, zumindest ist das eine schöne Kombination, die viele – in älterer Form – am Laufen haben.

Stefan

Edit: Die Mobilteile sind übrigens unabhängig von der Wahl der Basis, d.h., sowohl für ISDN als auch für Analog-Basen zu verwenden. hier gibt es eine Auswahl. Das S44 ist das, was es auch in den Einzelprodukten gibt.

Als Basis gibt es auch noch eine "dickere" mit Bluetooth, das SX353isdn.
 
Zuletzt bearbeitet:

michis0806

Mitglied
Registriert
31.01.2004
Beiträge
720
Also ich hab das Siemens Gigaset SX353 nebst Mobilteil.

Hat für mich zwei Vorteile:

1. Verbindet sich automatisch mit meinem Handy wenn ich zuhause bin, übernimmt die Gespräche quasi als Headset und ich kann so mein Handy auf dem Fenstersims lassen (ist der einzige Ort, wo ich hier Emfang hab ;) )

2. Man kann das Teil per Bluetooth als Modem am Mac betreiben. Ob's mit Kabel geht hab ich ehrlich gesagt noch nicht probiert...

edit: Das Teil hat übrigens 3 unabhängige AB, die einzeln eingeschaltet, besprochen und MSN zugeordnet werden können...
 
Zuletzt bearbeitet:

Dypsis

Registriert
Registriert
26.05.2005
Beiträge
3
Ein Hoffungsschimmer????

hallo,
kannst Du auch Dein Adressbuch aus dem MAC da reinbeamen?
Und kannst Du auch direkt aus dem Mac-adressbuch (so wie über ein blutoothfähiges Handy) eine Nummer wählen?
Wenn ich Dich richtig verstehe, kannst Du Dein Handy quasi als Mobilteil verwenden? Geht das dann über bluetooth?
Wäre super, wenn Du alle Fragen mit ja beantworten könntest, dann hätte ich endlich mein Telefon gefunden!!!!

Grüße
Thomas
 
K

Krill

Bevor Du eins mit Mobilteil kaufst, empfehle ich Dir, mal was über DECT-Telefone zu lesen.
Ich hab mein Samsung danach umgetauscht gegen ein altes ohne DECT. Sieht historisch aus, funktioniert aber auch gut, und ist gesünder.
 

neptun

Aktives Mitglied
Registriert
28.09.2003
Beiträge
2.041
Krill schrieb:
Bevor Du eins mit Mobilteil kaufst, empfehle ich Dir, mal was über DECT-Telefone zu lesen.
Ich hab mein Samsung danach umgetauscht gegen ein altes ohne DECT. Sieht historisch aus, funktioniert aber auch gut, und ist gesünder.
Denkst du an die CT1+ Telefone - scheinen viele Vorteile zu haben, sind aber leider vom Aussterben bedroht:
klck
 

Dypsis

Registriert
Registriert
26.05.2005
Beiträge
3
dect oweh

ja ja hab ich auch gelesen und dann spontan zwei analoge Telefone gekauft. Ebay, 2€. War jetzt auch eine Weile ganz gut, doch die Biester geben jetzt den Geist auf.
Primär geht es mir darum eine Schnittstelle zum Mac zu haben, um vom Adressbuch aus die Nummern anzuwählen, die Eintipperei der Nummern in jedes neue Telefon geht mir tierisch auf die Nerven!!!!! Seit ich mit Wlan, bluetooth und Handy unterwegs bin, dacht ich mir, kommt es auf das schlimme DECT auch nicht mehr an. (Außerdem bin ich über 40, da ist die Garantie eh schon abgelaufen.)
Bis jetzt tappe ich aber völlig im Dunkeln, welches Festnetztelefon sich vom Mac aus ansprechen läßt. Mit dem Handy klappts.
Brauch ich ein Telefon mit Bluetooth oder wenigstens USB oder wie oder was?
Wenn mir da jemand einen Tipp geben könnte wär ich echt froh und unendlich dankbar!!!!!!
 
K

Krill

Weil ein Arbeitsplatz direkt neben der Telefondose ist, haben wir ein analoges Telekom Sinus 42 AB über eBay gekauft. Die Mobilteile siehen aus wie Briketts, das Telefon wie Doppelbrikett, aber es hat Kurzwahl, Nummernspeicher usw.. Und es feuert nicht ständig Strahlen in den Raum, sondern nur dann, wenn wirklich telefoniert wird.
 
Oben