ISDN Server mit WIN oder LINUX für MAC OS X ???

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Rudschuba0, 02.11.2004.

  1. Rudschuba0

    Rudschuba0 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Hallo... ich bin ein neuer mac user und möchte gerne meinen isdn server mit mac nutzen! ich habe ein normales netzwerk und möchte da auf allen rechner online sein aber ich habe nur einen rechner mit isdn karte und ich möchte die verbindung über das netzwerk nutzen...( auch steuern wenn möglich) ich weiß nur nicht wie ich das machen soll!!! soll ich auf dem server nun linux oder win draufmachen??? und welchen win oder linux u.s.w.... bitte um hilfe!!!!

    gruß rudolf
     
  2. Adrenalinpur

    Adrenalinpur MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    M.E. ist die einfachste und sicherste Lösung wenn du mit einem ISDN-Router ins Netz gehst, der hat dann auch eine intergrierte Firewall.
     
  3. rka

    rka MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
  4. Rudschuba0

    Rudschuba0 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    ne das will ich ja gerade nicht!!! da habe ich keine kontrolle über meine internet verbindung! ich will doch sehen wann ich online bin und wann nicht ... mit router ist das immer ein bissel schlecht!!!

    aber trozdem erst mal danke für die antworten... aber auf meine genaue frage habe ich immernoch keine antwort

    gruß rudolf
     
  5. Adrenalinpur

    Adrenalinpur MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    @rud: das verstehe ich jetzt nicht, man kann doch einstellen am Router daß die Verbindung bei Inaktivität getrennt wird?

    Wenn du unbedingt einen ISDN Server aufsetzen willst, nimm Linux, welche Distri, kommt auf deine Linux-Kenntnisse an, aber ich halte das
    1. für überzogen einen Server nur für ISDN
    2. unsicherer und instabiler
     
  6. rka

    rka MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    du kannst den router ja entsprechend einstellen bzw. freigeben!
    per uhrzeit, oder ganz manuell... einfach auf das webinterface klicken und dann sich per hand einwählen.
    hier noch zwei links wo du dich über die draytek geräte (die günstigsten mit integriertem isdn) informieren kannst:

    http://www.vigor-users.de/
    http://forum.2-com.de/
     
  7. cla

    cla MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Klemmen deine Satzzeichentasten? :)

    Also erstmal solltest du dich fragen, mit welchem der beiden Systemen du dich besser auskennst. Wenn du schon Linux-Erfahrung gesammelt hast, dann würde ich in diesem Fall Linux den Vorzug geben. Wenn das einmal richtig eingerichtet ist, dann ist der weiterführende Wartungsaufwand gering. Bei Windows bist du eigentlich immer nur damit beschäftigt Updates einzuspielen.
    Auch hast du unter Linux die bessere Möglichkeit eine richtige Firewall aufzusetzen. Bei ISDN hast du vielleicht auch noch einen Vorteil, wenn du auch noch einen Proxy mit drauf aufsetzt.
    Funktionieren werden beide Lösungen. Wenn Windows, dann eigentlich nur ab Win2000 Prof. oder WinXP Prof..
    Bei Linux kannst du eigentlich alles ab Kernel 2.4 nehmen. Je nachdem welche Distribution dir am besten liegt. Da scheiden sich die Geister. Ich würde Debian hernehmen, wenns denn Linux sein muss.

    cla

    P.S. Auch bei fertigen ISDN-Kauf-Routern hast du meist über das Webinterface die Möglichkeit, die Verbindung definiert aufzubauen und zu trennen.
     
  8. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    Selbst wenn die Linux-Erfahrung nicht groß ist, gibt es immer noch IPCop
     
  9. cla

    cla MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Stimmt. Daran hab ich jetzt grad gar nicht gedacht. Vielleicht reicht dem Fragesteller ja sogar http://www.fli4l.de/

    cla
     
  10. Rudschuba0

    Rudschuba0 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    hallo, habe mir das fli4l runtergeladen mit isdn und dhcp! bootdiskette habe ich erstellt und der rechner bottet auch aber mit dem rest komme ich nicht klar... mit den ganzen befehlen und so... habe da keinen durchblick... kann mir jemand helfen?????
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen