iRise?!

Vevelt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2001
Beiträge
1.634
Ich las gerade bei unseren Kollegen von MacGuardians.de von jenem iRise:

Da habe ich dann doch noch was Geheimes vor der Keynote in NYC ausgegraben: iRise von Formac. Das Ding wird den neuen iMac um jeweils vier USB- und FireWire-Ports erweitern. Die Base wird aquafarben leuchten, wenn nicht gar pulsieren. Kosten soll das Ding in den USA 159,95 Dollar und ab Oktober verfügbar sein. Wo ich die Bilder und die Beschreibung im Netz gefunden habe, wird nicht verraten. Nur soviel: sie kommen von einer offiziellen Site, die vergessen hat, ihre images-Directory abzusichern…

iRise bietet folgende coole Features:
1. Eine Schiebetür deckt nicht belegte Ports ab (geschlossene Tür)
2. Eintrittsöffnung für das Keyboardkabel
3. 2 FireWire- und 2 USB-Ports bei offener Tür
4. Lautsprecherkabelöffnung (jeweils eine auf jede Seite)
5. An/Ausschalter für die Cool-Aqua scheinende Base
6. Lautsprecherausgangsöffnung
7. FireWire Hubverbindungsstecker
8. Stromstecker
9. Austrittsöffnung für das Keyboardkabel
10. USB Hubverbindungsstecker
Aber keine Angst, ist von Formac, nicht von Apple.... :D
 

Anhänge

Vevelt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2001
Beiträge
1.634
Noch ein Bild!

Tja, ob jene Base sinnvoll ist?!?!
 

Anhänge

appelknolli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
das sieht doch gar nich so häßlich aus und passt ganz gut, soweit man es auf den bildern beurteilen kann. ich würde mir ja auch einen iMac zulegen aber der müsste schon ein größeres display haben (min 17" besser 19") und ich müsste einen zweiten tft anschließen können sowie diesen auch getrennt ansteuern können und nicht nur spiegeln. mal sehen was die keynote bring :D



liebe grüsse, appel :D
 

Vevelt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2001
Beiträge
1.634
Aber...

...ich finde, daß 159$ doch ganz schön happig sind... d.h. ca. 200¤

17" & 19" iMacs? Ich weiß nicht, ob Steve jenes wirklich bringen wird, da ich denke, daß die PowerMacs sonst nur noch wenigs Daseinsberechtigung hätten...

Gruß, Vevelt.
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
die daseinsberechtigung wäre durch die erweiterbarkeit gegeben. man denke nur an die videokarten und soundkarten raid's, man hat keine externen geräte auf dem schreibtisch weil man DVDRW und andere laufwerke fest einbauen kann. auch die ram ausstattung ist besser erweiterbar genauso wie der bessere austausch von komponenten wie prozessor und grafikkarte.
wie gesagt, ich arbeite mit zwei monitoren und brauche sie auch weitehin und genau da lässt mich der imac im stisch.


liebe grüsse, appel :D