1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPOD Werbung - Fragwürdig

Dieses Thema im Forum "MacUser TechBar" wurde erstellt von Thomax, 27.05.2004.

  1. Thomax

    Thomax Thread Starter

  2. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    Das ist keine iPod Werbung von Apple. Les den Artikel mal genauer durch
     
  3. Alidey

    Alidey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Klar: Hart an der Grenze.
    Nur würde ich das spontan als Kritik an der Irakpolitik von Georg W. Bush deuten und sehe sie als diese auch gerechtfertigt an.

    Mir ist nicht ganz klar geworden, wer denn nun diese Plakate veröffentlicht hat. Apple selber?
     
  4. Thomax

    Thomax Thread Starter

    Natürlich ist das keine iPOD Werbung von Apple. Aber das macht es für mich nicht weniger fragwürdig.

    Also egal ob das nun eine Parodie ist oder nicht. Es ist einfach geschmacklos.
     
  5. TobyMac

    TobyMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    0
    keine Firma würde sowas machen, denke ich einmal.

    Aber auch als Parodie finde ich das nur geschmacklos.
     
  6. Alidey

    Alidey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Aber ich muss sagen als politische Kampagne finde ich die Plakate gelungen, auch wenn sie wirklich hart an der Grenze sind. Hierbei wird ja wirklich nur die Folter in irakischen Gefängnisen verurteilt.

    Dass Apple es vielleicht nicht gut findet, dass ihre Layouts für politische Kamapgnen missbraucht werden ist klar denke ich.
     
  7. arwen

    arwen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.09.2003
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    es gibt durchaus ganz andere Werbekampagnen, die weitaus mehr geschmackloser sind als diese.....
     
  8. -rollo-

    -rollo- MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.09.2003
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    2
    Wenn ich Apple wäre, würde ich mich gegen die Verwendung meines Werbestyles wehren.
    Nix gegen den Grundgedanken, die US-Politik im Irak anzuprangern, aber das kann bis in geschäftsschädigende gehen.
    Man denke mal an die allseits berühmt/berüchtigte Werbeaktion Anfang der 90-er von Benetton mit dem getöteten jugoslawischen Soldaten im blutigen Benetton-T-Shirt..... :mad:

    -rollo-
     
  9. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
     

    Ja schon, finde ich auch. Aber so wie Du Dein Post formuliert hast dachte ich Du hälst es für ein Plakat von Apple.
     
  10. RETRAX

    RETRAX Thread Starter

    es ist genauso mehr oder weniger fragwürdig wie seinerzeit die Schockplakate von Benetton.

    naja...darüber kann man geteilter meinung sein.

    Fakt ist dass darüber geredet wird, ein Thema wieder ins Bewusstsein gerufen wird...und das ist ja schonmal etwas in der heutigen zeit...