iPod tot, Garantie abgelaufen. Hilft der Händler?

Dieses Thema im Forum "Mac-Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von tzippy, 04.06.2003.

  1. tzippy

    tzippy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2003
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    6
    hallo! ich habe ein problem.
    mein iPod funzt net mehr. es ist ein ipod der allerersten generation und wurde im februar 2002 gekauft bei cyberport.de für 509€ (irre, wieviel geld!!).
    Seit gestern hat er folgendes Problem: Die platte faehrt hoch, klackt ein paar mal, macht "ungesunde" geräusche und auf dem display steht ein ipod mit schmerzverzerrtem gesicht. Nix geht mehr, nur noch ein reset. dann aber das gleiche wieder. Firewiremode geht ebenfalls nicht. Ich gehe von einem Hardware defekt der platte aus.
    Jetzt meine Frage: Die apple garantie ist ja bereits abgelaufen. aber wie siehts aus mit der 24-Monatigen Gewährleistung des Haendlers? Koenntet ihr mich da ein wenig aufklaeren? Unterschiede?
    Und was wird cyberport tun, wenn ich ihnen mein problem mitteile? Neue platte einbaun? zu aplle schicken? austausch gegen neugerät? mUss ich etwas zahlen?
    Hilfe!! ich muss musik hören...

    danke im vorraus für die antworten!!
     
  2. sunni

    sunni MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du einen Nachweis hast, daß der iPod innerhalb der ersten 12 Monate defekt war, kannst du es jetzt noch reklamieren. Sonst nicht.

    Der Nachweis sollte eine Reparatur oder einen Austausch beinhalten. Software Probleme sind ja nicht im Garantieumfang enthalten.

    Zur Reparatur benötigt Apple deine Kreditkarte! Und sie kostet runde 350Euro! (Für 30Euro mehr, gibts einen neuen!)
     
  3. Luzz

    Luzz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    @sungeri

    Welche Kreditkarte hast Du denn? :(

    Meine Kreditkarte kostet 5 Euro Gebuehr alle 3 Monate. Zuzueglich einer prozentualen Gebuehr bei jeder Zahlung. Das wars! Vorrausgesetzt, Du bist bei der Schufa nicht auffaellig geworden und geniesst Bonitaet bei Deiner Bank!

    Also: Eine Kreditkarte stellt in der Regel kein Problem dar.

    Gruesse

    Luzz :D
     
  4. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    1
    *Schmunzel*

    *schmunzel-grins*

    ;)

    @Luzz: sorry, konnte ich mir nicht verkneifen, aber ich glaube mit "kostet 350 Euro" meint er die Reparatur....
     
  5. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    2.587
    Zustimmungen:
    5
    Buahaha...

    Sorry, Luzz, aber das ist eine schöne Geschichte für den Thread "Peinliche Geschichten am Mac..." :D


    Jörg
     
  6. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    1
     
    Wenn man es genau nimmt, müsste sich das "sie" auf die Kreditkarte beziehen. Aber solch edle Kärtchen sind mir noch nicht untergekommen. :D
     
  7. CharlesT

    CharlesT unregistriert

    Mitglied seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    3.905
    Zustimmungen:
    40
     

    :confused: Und was ist mit der neuen Gewährleistungspflicht von 2 Jahren, die seit 1.1.2002 in der EU gilt. Auch wenn ein Apple eigentlich zum Obst zählt, so greift dieses Gesetz hier, oder bin ich jetzt völlig neben der Spur?

    Zusatz: http://www.hwk-schwaben.de/imperia/md/content/rechtsberatung/rechtsberatung/vertragsrecht/2.pdf
     
  8. tzippy

    tzippy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2003
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    6
    Der IPod wurde zwei mal von apple getauscht binnen der 12 monate aus den gleichen umstaenden. Jetzt ist es zum dritten mal passiert. Soll ich jetzt einfach zu cyberport gehen?
    was werden die tun? Sind sie verpflichtet das gerät zu reparieren?


    mfg
     
  9. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    Zustimmungen:
    3
    natürlich sollst du cyberport gehen!
    wenn es die dritte rep sein soll, dann geht das ganze kostenlos.
    kannst sogar noch dein geld zurück bekommen, wenns immer die selben defekte waren/sind.
     
  10. tzippy

    tzippy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2003
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    6
    ist das wahr? Hatte bisher schon zwei mal den gleichen defekt und immer ein neguerät von apple bekommen. Ds ist natürlich schon ärgerlich, dass der iPod jetzt zum dritten mal versagt. ich würde allerdings trotzdem immer wieder einen kaufen! (er hat mich übrigens auch zum switschen gebracht, bzw. wird mich dazu bringen). Zahlt cyberport dann den alten Kaufpreis zurück oder den jetzigen? waren immerhin 509€! dafür bekommt man einen nagelneuen 15GB ipod... werde gleich mal eine Email verfassen an cyberport....
     
Die Seite wird geladen...