iPod Mini Akku kaputt?

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von devpaladin, 15.04.2005.

  1. devpaladin

    devpaladin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Hi
    Es scheint so als wäre mein iPod Mini Akku kaputtgegangen :mad:
    Im iPod habe ich die genauere Anzeige show_voltage aktiviert (ich hoffe, dass Apple das duldet), und als ich gestern Abend Musik gehört habe ist die Spannungsstärke immer weiter gesunken.. bis auf 0. Sollte sich der iPod Mini nicht selbst abschalten um so einen Spannungsabfall auf 0 zu verhindern? Ich hoffe dieses Problem ist nicht durch den show_voltage "Hack" entstanden?

    Laut wikipedia ist der Akku jedenfalls nun kaputt:
    "Man sollte auch dringend darauf achten, dass eine Zelle niemals unter 2,6 Volt entladen wird, da sich sonst die chemische Struktur ändert und die Zelle unbrauchbar wird. Gleiches passiert auch bei Überladung."

    Den Mini habe ich nun seit November 2004... reparieren bzw. umtauschen in der Garantiezeit sollte also noch möglich sein :mad: :(

    EDIT:

    Auf der Apple-Seite wird im Support empfohlen die Menu und Play taste 10 Sekunden gleichzeitig zu drücken. Dies hat geholfen, der iPod startet nun wieder. Als Spannungsstärke werden ca. 3,2 Volt angezeigt. Dies wundert mich doch nun sehr. Gestern Abend ist die Spannungsstärke bis auf 0 abgesunken. - Mal sehen ob er sich richtig aufladen lässt und die Kapazität noch erhalten ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2005
  2. charmanta

    charmanta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2005
    Die Anzeige halte ich für unerheblich ... wie soll denn bitte ein 0V Akku überhaupt irgendwas anzeigen ?? Interessanter ist wie lange Dein Akku insgesamt lädt. Die Haltbarkeit der von Apple verwendeten Akkus liegt bei 400 Lade/Entladezyklen ( ist bei LiIon normal )... die sollten also eigentlich so 1,5 Jahre halten, was in der Praxis auch gut hinkommt. Allerdings äussern sich defekte Akkus dann eher durch mangelnde Standzeit oder hohe Selbstentladung ( wobei die eingebaute Akkuanzeige auch sehr ungenau ist, ein fast leerer Akku zeigt u.U. nach einigen Minuten Betrieb dann doch wieder 30-40% Ladung an ...
    Wenn Dein Akku keine 4 Stunden am Stück mehr aushält würde ich nen Tausch andenken. Allerdings kann ein gewiefter Elektroniker auch den Akku selbst wechseln ( kostet ca. 15,- Euro das Teil ) ... wenn man sich traut ;) Hab ich schon bei einigen iPods (3G) erfolgreich und ohne Spuren gemacht. Deren Akkus hielten nur noch bis zu zwei Stunden und dann war Sense ...
     
  3. devpaladin

    devpaladin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Danke für die ausführliche Antwort, es scheint so als wäre die Akkuanzeige (auch die direkte Spannungsstärke) sehr ungenau.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPod Mini Akku
  1. sandino
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    475
  2. Madl_2
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    441
  3. regenkind
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    907
  4. someDay
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    558
  5. Olivinopal
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    679

Diese Seite empfehlen