iPod immer in der Dockingstation gefährlich?

  1. 8UM$8A3R

    8UM$8A3R Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    nachdem ich jetzt schon länger das iPod forum durchsucht habe und net fündig werde hier jetzt die frage:

    ich hab neuerdings ne docking station für meinen 5G iPod und wollt wissen ob der Akku des iPods auf dauer schaden nimmt, wenn ich ihn immer wenn ich daheim bin in die dockingstation stelle?

    habe ihn jjetzt schon länger, also die ersten paar VOLL- auf- und entladungen hinter mit

    vielen dank

    phlo
     
    8UM$8A3R, 20.09.2006
    #1
  2. spoege

    spoege

    Ich hab einen der 2.Generation, der steht den ganzen Tag lang drin – einen Akku-Schaden hab ich bislang nicht feststellen können.
    Aber vielleicht weiss ich nur nicht, wie lange der noch laufen müsste...
     
    spoege, 20.09.2006
    #2
  3. 8UM$8A3R

    8UM$8A3R Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    das klingt schonmal vielversprechen, danke dir!

    weil ich weiß ja net ob die iPods dann abschalten wenn se voll sind...

    andere leute schon erfahrungen damit gemacht?
     
    8UM$8A3R, 20.09.2006
    #3
  4. Zeitlos Medien

    Zeitlos Medien MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    der iPod hat ein eigenständiges Energiemanagement. Da passiert gewöhnlich nichts, was nicht auch passieren sollte.

    Ganz im Gegenteil - Ein Freund von mir hat nen iPod mini den er nur äußerst selten verwendet hat und entsprechend selten geladen hat. Der Akku war nach einem halben Jahr kaputt. Ich habe meinen teilweise tagelang am Rechner hängen und mein Akku hält fast so lange wie bei der Auslieferung.

    Grüße
    Flo
     
    Zeitlos Medien, 20.09.2006
    #4
  5. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    Ja das tun sie. Das erkennst Du auch am Symbol auf dem Display. Während des Ladens ist ein Akkusymbol mit Blitz darin zu sehen. Wenn er voll geladen ist wird dieses Symbol zu einem Stecker. Er wird dann nicht mehr weiter geladen.
     
    Magicq99, 21.09.2006
    #5
  6. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    Wie beim Notebook - der iPod sollte nicht immer am Strom hängen, will man einen funktionierenden Akku mit möglichst langer Benutzerzeit haben. Besser ist es, ihn regelmäßig zu entladen (bis zum letzten Drittel) und dann neu zu laden. Und hin und wieder sollte man ihn auch ganz entladen.
    Weder iPod noch iBook und PB hängen bei mir dauernd am Netz.
     
    tridion, 21.09.2006
    #6
  7. Floschi

    Floschi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    26
    hmmm, seit ich mein ibook nur noch am Netz betreibe (mit Akku drin) wird der schlechte Akku nicht mehr schlechter... das dazu.
    Gelitten hat der Akku zu Uni-Zeiten. Vollgeladen mitgenommen und dann abends (Kapazität im Akku im unteren Drittel) wieder ans Ladegerät.

    Das war nichtgerade leistungsförderlich...mein Ipod hängt auch immer am Strom im Büro und zu Hause -
     
    Floschi, 21.09.2006
    #7
  8. 8UM$8A3R

    8UM$8A3R Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    also ich lass ihn jetzt auch immer in der dockingstation - sieht auch einfach schmuck aus :)
    ja also der akku schaltet sich dann immer ab... aber was ist mit dem display - das ist ja (wenn auch unbeleuchtet) immer an ... ich frag mich ob der das jahre aushält, aber eigentlich ist er ja für das ausgelegt und ich hab von niemand bisher gehört, dass der ipod kein bild mehr anzeigte - ausser die leute sind draufgefallen auf ihren iPod
     
    8UM$8A3R, 23.09.2006
    #8
  9. spoege

    spoege

    Wenn man auf die "Play"-Taste 3 sec drückt, geht er in den Schafzustand: Display ist aus, Festplatte ruht. (Jedenfalls mein älteres Teil tut das noch.)
    Aber ganz ausschalten tut er sich offenbar nie.
    So etwa 1x im Monat mach ich's wie Tridion: Aus dem Dock nehmen und völlig leer laufen lassen.
     
    spoege, 23.09.2006
    #9
  10. Robbat

    Robbat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir die Frage bezüglich der iPod Hi-Fi gestellt... Abends würde ich den nano gerne IMMER reinstellen und noch ne halbe stunde laufen lassen. Allerdings mit Timer, das hieße ich kann ihn nicht mehr rausnehmen bevor ich schlafe... Wenn das jeden Tag passiert (iPod wird nur mäßig entladen in die station gestellt, läd dann komplett voll) - wirkt sich das negativ aus?
    Mein gesunder Menschenverstand sagt ja :( Oder irre ich mich? (würde mir besser gefallen ^^)

    Schönen Abend noch
    Rob
     
    Robbat, 15.10.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPod immer Dockingstation
  1. winzumac
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.729
    winzumac
    08.03.2013
  2. Technikhai
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    797
    Technikhai
    04.01.2012
  3. winzumac
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    6.369
    babysnakes
    20.07.2011
  4. Bonsai1970
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.078
    Bonsai1970
    22.09.2010
  5. Karate
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    475
    Karate
    28.12.2009