1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iPod im Flugzeug

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Killivan, 25.10.2003.

  1. Killivan

    Killivan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hab mir gerade die Beschreibung meines iPods durchgelesen aber darun leider nichts über den Betrieb in Flugzeugen, Röngtenstrahlen bei Checkin gefunden hat jemand diesbezüglich Erfahrungen ???
     
  2. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    69
    also ich hatte meinen im Fugzeug an! Habe auch extra vorher
    nachgefragt. Und? Wir sind gut angekommen ;)

    Aber eine verifizierte Aussuahe ist es natürlich nicht!
    Habe bisher auch keine Hinweise oder ähnliches finden können.
     
  3. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    2
    Hum würde mich auch interessieren. Eigentlich aber für eine iBook und da sepziell dieses "Röntgenstrahl"-checkin-Teil.

    Der iPod sollte nicht stören. Weder Funk noch Laser drin.
     
  4. Killivan

    Killivan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Ja es ist nur weil man den iPod nicht über 2500m verwenden soll und der Luftdruck in einem Flugzeug zwarr nicht dem in 10000m entspricht aber auf jedem fall geringer ist als am Boden.

    Wie hast du das mit dem Röngten gelöst ???
     
  5. Killivan

    Killivan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich bin zwar kein Physiker aber die Röngtenstrahlen haben doch sicher eine Wirkung auf die magnetisierten Scheriben der HD oder ???
     
  6. luxxx99

    luxxx99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    hatte meinen letztens auch mit auf dem flug nach münchen.
    keine probleme. weder nach der durchleuchtung noch im flieger.

    nur bei start und landung musste ich das teil ausmachen.
     
  7. Sorn

    Sorn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Die Frage nach der Röntgenstrahlung hat auch jemand in einer c't gestellt.

    Es ist wohl so, dass Röntgenstrahlung einen Datenträger zerstören können. Das ist Fakt. Die Strahlungsdosis, die am Flughafen verwendet wird ist aber so gering, dass nichts passieren kann.

    Lars
     
  8. Biber Bruder

    Biber Bruder MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.09.2003
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    6
    Hallo zusammen,

    ich kann mich luxxx99 nur anschließen, wir hatten noch nie Probleme mit unserem iPod im Flieger.
    Ich habe soeben mal meine Frau gefragt, die Radiologin ist. Sie meint, die Strahlung wäre zu schwach und würde nicht lange genug einwirken, um die Daten zu zerstören.
    Früher wurden von den Röntgengeräten an den Flughäfen sogar Kamerafilme geschwärzt, daß ist aber schon lange vorbei (wie es wohl den Mitarbeitern heute geht, die damals daneben standen?)

    Grüße,
    Biber Bruder
     
  9. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
     

    Der Kabinendruck in einem Verkehrsflugzeug entspricht in etwas dem Außendruck in einer Höhe von 8000ft. Das sind ca 2400m
     
  10. lemonstre

    lemonstre MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    105
     

    genau so ist es... und wenn der kabinendruck weiter fallen sollte dann hast du auch andere probleme als musikhören ;)

    gruss
    lemonstre
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen