iPod - Festplatte ersetzen / aufrüsten?

  1. tmfischer

    tmfischer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich besitze einen iPod der 1. Generation und möchte gerne die 5GB Festplatte durch eine 20GB Festplatte ersetzen.
    Geht das?
    Historie:
    Festplatte schon da, läßt sich aber nicht formatieren.
    Stecker stimmt, Abmessungen sind genauso wie beim Vorgänger.
    Am iPod ohne Ladekabel startet die Festplatte und zeigt das berühmte Ordnersymbol (OK, ist ja nicht formatiert!), nach ein paar Sek schaltet sich der iPod ab.
    Mit angeschlossenem Firewire Kabel fahren die Köpfe rein und wieder raus, rein und wieder raus, usw.
    1. Wer hat sowas schon mal gemacht?
    2. Ist die Festplatte kaputt oder bin ich zu doof?
    3. Oder bedarf die Festplatte vielleicht einer SW-mäßigen Apple-Behandlung (sie hat nämlich kein Apple Logo, wie die 5GB Platte)
    In den Mac Anfängen war es ja auch so, dass Apple SCSI Platten verbaut hat. Allerdings konnte man im Ersatzfall keine X-beliebige SCSI Platte einbauen, sondern nur die mit dem Apple Logo! ;-)
    Das ist vielleicht nun wieder so oder?

    Gruß tmf
    javascript:smilie('drumm')
     
  2. HAL

    HAL

    Im Netz gibt es eine Seite mit ausführlichen technischen Details
    zum iPod der ersten Generation, eventuell hilft das weiter. Dort
    wird verraten, dass eine stinoma Toshiba verbaut wurde.

    Alles weitere bei everymac.com.
     
  3. tmfischer

    tmfischer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank HAL,

    habe die Seite soeben besucht.
    Leider werden meine Fragen dadurch nicht beantwortet.
    Ich warte also auf weitere Nachrichten.
    Habe eine Toshiba MK-2004GAL zur Verfügung, vorherige Platte ist eine Toshiba MK-5002MAL.

    Gruß tmf
     
  4. HAL

    HAL

    Hm. Spontane Idee, irgendwie in einen Mac einbauen, dort formatieren
    und dann in den iPod basteln, und hoffen das die HD erkannt wird. Die
    Frage ist aber, in welchem Format sind iPod-HDs formatiert, und wie soll
    man das Ding im Mac anschliessen ?!

    :confused:

    Nachtrag: Hast Du die blanke HD gekauft oder irgendeinen Adapter dabei
    gehabt? CF, USB, Firewire oder dergleichen ?!
     
  5. tmfischer

    tmfischer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Format ist für iPods am Mac HFS-Plus.

    Zitat aus <http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=60920-D#faq8>

    "Frage 8: Ich besitze einen Mac und einen PC. Funktioniert mein iPod mit beiden Computern?
    Antwort: Nein, der iPod ist speziell für den Mac oder den PC konfiguriert. Der iPod für den Mac wird im HFS Plus Dateiformat geliefert, das für Leistung und Nutzbarkeit unter Mac OS X und 9 optimiert ist. Der iPod für Windows wird im FAT32 Dateiformat geliefert, das für Leistung und Nutzbarkeit unter Windows ME, 2000 und XP optimiert ist.

    Wenn Sie einen iPod für Windows erworben haben, können Sie ihn einfach neu formatieren, sodass er mit Ihrem Mac funktioniert. Hierzu laden Sie den iPod für Mac Software-Aktualisierer von der Apple Web-Site. Bedenken Sie bitte: Nach der Neuformatierung kann der iPod nur mit Macintosh Computern verwendet werden. Sie benötigen Mac OS 9.2 oder Mac OS X 10.1 (oder neuer), um einen iPod für Windows als iPod für Mac zu formatieren. "

    Ich weiß eben nur, so eine 1,8" Festplatte über eine iPod-Hardware an den Mac anzuschließen.

    Letzter Gruß für heute
    tmf

    Antwort zum Nachtrag: ich habe eine blanke HD gekauft.
     
  6. Am PowerBook in den PCMCIA-Steckplatz stecken.


    P.S. @ tmfischer
    War es nicht so, dass die einzelne Platte teurer ist, als der iPod mit der gleichen Kapazität?
     
  7. HAL

    HAL

    Einfach so? Oder mit Adapter? Was tun, wenn kein
    Powerbook da ist? Davon abgesehen, das erwähnte
    Modell hat in der Tat einen CF-Anschluss: anschauen
     
  8. tmfischer

    tmfischer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Plattenpreis: 160,98 Euro (inclusive Versand!)

    Noch Fragen?
    außerdem habe ich bei eby beobachtet, dass man durchaus noch 40 Euro für seine 5GB Platte kriegen kann.
    Der update Preis wäre dann also ca. 120,00 Euro plus Bastelspaß.

    Dein Hohn war nicht zu überhören .ut.
    Trotzdem Danke für die Antwort.

    Tja, leider steht mir auch kein Powerbook zur Verfügung.
    Dann muß ich wohl morgen eins suchen gehen ....
    (diese Suche könnte durchaus von Erfolg gekrönt sein)
     
  9. HAL

    HAL

    Davon mal abgesehen, was dass mit der ursprünglichen Frage zu tun
    hat, hat sich der Rest dieses Postings erledigt...

    ;)
     
  10. DiePlatten im iPod sind PCMCIA-TypI-Platten und können also einfach so im PCMCIA-Steckplatz betrieben werden. Wenn kein PowerBook da ist, kann ein Adapter von PCMCIA auf IDE benutzt werden, PCMCIA und IDE benutzen den gleichen Bus. Oder der Adapter, der bei den älteren Airport-Karten dabei war auf NoteBook-CD-ROM-Anschluss und dann ein Adapter auf Notebook-IDE und dann einen auf normales IDE oder so ähnlich;).
    Adapter gibt es z.B. hier: http://www.adapter-king.de/
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPod Festplatte ersetzen
  1. italien01234
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.308
  2. tocotronaut
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    10.348
  3. hjeuck
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.702
  4. Morphy
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    944
  5. basch
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    831