iPod, DRM und alles was nicht aus dem ITMS kommt

Diskutiere das Thema iPod, DRM und alles was nicht aus dem ITMS kommt im Forum iPod.

  1. derBernhard

    derBernhard Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    12.11.2004
    ich denke darüber nach, einen iPod zu erwerben.

    Nur nochmal zur Sicherheit:

    Habe ich das richtig verstanden, dass zwar Musik aus dem ITMS nur auf einem iPod abgespielt werden kann, dass der iPod aber MP3-Dateien beliebiger Herkunft wiedergeben kann?
     
  2. fozziebear

    fozziebear Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    23.12.2004
    Ich denke nicht, dass man Musik aus dem ITMS nur auf dem iPod wiedergeben kann, Du hast sie ja auch auf Deinem Mac, also kannst Du sie von da abspielen.
    Ob man die Musik aus dem ITMS auf CDs brennen kann, weiss ich nicht.

    Weiters kannst Du jede nicht geschützte CD in Deinen Mac oder PC stecken, rippen und dann in iTunes anhören und auf den iPod laden.

    Alle Klarheiten beseitigt? :D
     
  3. twjb

    twjb Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Auszug aus der Beschreibung des iTMS:

    Einzelne Musiktitel lassen sich für Ihre persönliche Verwendung auf unbegrenzt viele CDs brennen , auf unbegrenzt vielen iPod Playern abspielen und auf bis zu fünf Macintosh Computern oder Windows PCs wiedergeben.
    http://www.apple.com/de/itunes/store/

    Gruß
    twjb
     
  4. iCoco

    iCoco Mitglied

    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    81
    Mitglied seit:
    22.03.2004
    Ja, der iPod spielt problemlos sämtliche MP3 Dateien ab, egal woher sie kommen. Außerdem die Formate AAC, MP3 VBR, Apple Lossless, WAV, AIFF und Audible (siehe hier).

    Die gekauften Songs aus dem ITMS sind meines Wissens ausnahmslos im AAC Format, das eine Weiterentwicklung des MP3-Formats ist. Dieses Format wird nur von Apples Playern unterstützt, deshalb kann man es auf fremden MP3-Playern nicht abspielen. Du kannst diese Songs aber natürlich z.B. auf CD brennen und dann auf jedem CD Player abspielen.

    (Möglicherweise kannst du sie danach auch von der CD zurückrippen, dann z.B. als MP3? Damit könnte man die gekauften Songs dann auch auf jedem anderen MP3-Player abspielen? Müßte man mal probieren. Aber... wer will schon einen "anderen" MP3-Player...? ;-)
     
  5. Bobs

    Bobs Mitglied

    Beiträge:
    3.655
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    02.11.2003
    wie läuft das eigentlich mit dem "auf bis zu 5 weiteren rechnern..."?
     
  6. twjb

    twjb Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Du kannst 5 Rechner dazu berechtigen, deine gekaufte Musik abzuspielen. Wenn du einen Rechner verkaufst, kannst du diesen wieder deaktivieren und einen anderen dafür aktivieren.

    Gruß
    twjb
     
  7. twjb

    twjb Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Beim Brennen auf eine Audio-CD geht natürlich die DRM-Information verloren. Deshalb kann man die CD dann auch ganz normal im MP3-Format rippen.

    Gruß
    twjb
     
  8. Bobs

    Bobs Mitglied

    Beiträge:
    3.655
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    02.11.2003
    schon klar, ab wie läuft das?
     
  9. twjb

    twjb Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    14.10.2003
    iTunes->Erweitert->Account für diesen Computer aktivieren/deaktivieren

    Oder meinst du technisch?
     
  10. iCoco

    iCoco Mitglied

    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    81
    Mitglied seit:
    22.03.2004
    Damit wäre dann also die iPod-Beschränkung von ITMS-Songs, nach der derBernhard fragte, nun, wie formulier' ich's mal am besten - legal, halblegal, illegal - aufgehoben/umgangen/ausgehebelt?
     
  11. norbi

    norbi Mitglied

    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Du schaltest in iTunes "Musik Sharing" ein. Über Zeroconf finden dann andere iTunes-Rechner im Netz, egal ob Mac oder Windows, Deine Musikbibliothek und können, gestreamt über das Netzwerk, Deine Songs bei sich abspielen. Bei allen Dateiformaten geht das ohne jeder Autorisierung, außer bei Songs aus dem Music Store: dort mußt Du die Clients (max. 5) dazu autorisieren.

    Ich habe das kürzlich übrigens selbst probiert:
    Musik auf iBook G3 800 mit Airport 11 MBit über iTunes freigegeben.
    Von Powerbook G4 mit Airport 54 MBit auf diese Bibliothek zugegriffen und von dort aus über Linksys-Router->Airport Express via WLAN auf Stereoanlage abgespielt bis die ganze riesen Hütte gewackelt hat ;-) Kurz gesagt: einfach nur geil.

    Die gekaufte Musik kannst Du übrigens auf beliebig viele iPods kopieren. Über den Umweg die Titel auf CD zu brennen (oder über iMovie...) kannst Du die gekauften Titel in MP3's umwandeln, wenn's denn sein muß.

    No.
     
  12. iLars

    iLars Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    26.01.2004
    Dass man sie auf fremden MP3-Playern nicht abspielen kann, liegt nicht am AAC-Format, das man mit einem einfachen Rechtsklick und -> "Auswahl in MP3 konvertieren" in iTunes ja ändern könnte, sondern an dem eingebauten Schutzverfahren. Bis iTunes 4.7 konnte man diesen Schutz glücklicherweise entfernen. Mit iTunes 4.7.1 wurde das Sicherungsverfahren mal so ganz eben verändert (nein, es wurde nicht nur die iPod-Shuffle-Funktionalität hinzugefügt, wie's in der Beschreibung steht), so dass es im Moment leider keine Möglichkeit gibt, das, wofür man sein Geld bezahlt hat, auch wirklich frei zu benutzen. Schade eigentlich. Man kann natürlich auf CD brennen und dann neu importieren, aber das bedeutet a) Zeitaufwand und b) zusätzliche Kosten.
     
  13. twjb

    twjb Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Ich kann daran nichts Illegales erkennen. Ich umgehe technisch gesehen keinen Kopierschutz, da das Brennen von CDs von iTunes erlaubt wird. Das Rippen einer CD, an deren Inhalt ich das Nutzungsrecht erworben habe, ist zu Privatzwecken ebenfalls erlaubt (wenn die CD keinen Kopierschutz hat, was hier nicht der Fall ist).

    Gruß
    twjb
     
  14. derBernhard

    derBernhard Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    12.11.2004
    ITMS ist für mich sowieso kein Thema.
    Ich hab hier soviel Musik rumliegen und zwar als MD, CD und MC (gibt es noch!), dass es das nicht braucht.

    Ich habe halt den Plan, das Zeugs nach und nach auf das iBook zu bringen und dann je nach jeweiligem aktuellen Musikgeschmak playlistenweise auf den iPod zu schaufeln.
     
  15. ricci007

    ricci007 Mitglied

    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Also dieses DRM finde ich zum Kotzen. Schon klar, dass die Musik-Industrie versucht, ihre Lieder zu schuetzen, aber muss man dem Endanwender das wirklich alles zumuten?

    AAC ist uebrigens keine Weiterentwicklung des MP3-Formats (www.mp3s.name). AAC ist ein von Apple hervorgerufenes, verlustloses Audioformat. Wenn man ueber iTunes z. B. ein Lied zieht (s.o.), gibt es das im AAC-Format.
    Das AAC hat schon was, vorallem weil es auch verlustlost komprimiert, aber (lt. www.mp3s.name) gibt es ja auch OSS-Projekte *freu*, die aber leider der iPod nicht abspielt *hass*

    LG

    ricci007
     
  16. blackeyed

    blackeyed Mitglied

    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.01.2003
    also AAC ist MP4, also schon eine weiterentwicklung von MP3. aber ein verlustloses audioformat ist es ganz sicher nicht, das wäre dann apple lossless...
     
  17. ricci007

    ricci007 Mitglied

    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    11.10.2004
    *am_kopf_schlag*, ja falsch gelesen :-( und gedacht...

    Sorry, muss morgen 2 Klausuren schreiben *grrr*
     
  18. blackeyed

    blackeyed Mitglied

    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.01.2003
    na dann :D konzentrieren sie sich mal auf's wesentliche junger mann! ;)
     
  19. ricci007

    ricci007 Mitglied

    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    11.10.2004
    :D Aber logen!
     
  20. michis0806

    michis0806 Mitglied

    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Schwachsinn. AAC ist die AudioKomponente aus dem MPEG4-Format. Beides wurde vom Fraunhofer Institut entwickelt. Loseless ist's auch nicht. Nur die perzeptiven Elemente der Komprimierung sind konsequenter auf das menschliche Gehör ausgelegt, darum empfindet man im allgemeinen den Klang als "besser". Im Schnitt kann man so bei gleicher Datenmenge eine höhere Qualität bzw. bei gleicher Qualität eine niedrigere Datenmenge erreichen.

    Zur Frage nach dem ITMS-5Rechner-Ding:

    iTunes errechnet aus diversen Hardware-Komponenten eine ID (ähnlich wie Windows/Office/Macromedia/Quark). Wenn du DRM-Musik in iTunes abspielst prüft das System erst online nach, ob dein Rechner/die ID deines Rechners für deine iTMS-Musik freigegeben ist. Wenn ja, spielts ab, wenn nein, musst du zuerst deine Apple-ID und dein Passwort eingeben um den Rechner freizuschalten ("aktivieren"). Du kannst dann deine ganze Musik auf dem freigegebenen Rechner abspielen.

    Das ganze geht mit bis zu 5 Rechnern. Wenn du einen Rechner verkaufst kannst du über iTunes den Rechner wieder vom iTMS abmelden ("deaktivieren"). Dann wird wieder eine Freischaltung frei...

    Zum Thema "DRM umgehen illegal": Mit dem Brennen auf CD und wieder einlesen ist eine hörbarer Qualitätseinbuße verbunden. Deshalb würd ich das eh nie machen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPod DRM alles
  1. Artaxx
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    326
  2. vidman
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    202
  3. manfredrei
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    756
  4. CRen
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    506
  5. coppy
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.283
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...