iPod an Mac UND PC

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von Krest, 01.09.2005.

  1. Krest

    Krest Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    02.05.2005
    Meine Freundin möchte ihr iPod (3.gen) gerne als Festplatte an ihrem iBook und in der FH am PC nutzen. Vorhin hat sie es zum ersten mal an den PC angeschlossen und der wollte es erstmal neu formatieren...

    Ich kann mir aber nicht vorstellen dass das jedesmal so ist... muss man es einmal PC-formatieren und dann is gut? Oder wie? Die Musik is dann ja auch weg, oder?

    Am Mac hängt es normalerweise per FW und am PC per USB.


    Ach ja... auf dem PC ist, soweit ich weiß, keine extra Software installiert. Auch kein iTunes oder so. Da soll es wirklich nur als HDD genutzt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2005
  2. MacMo

    MacMo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    83
    Mitglied seit:
    27.08.2004
    Hallo,
    iTunes muss um den iPod zu formatieren auf dem PC installiert werden.
    Sobald der iPod formatiert ist, kannst du ihn dann an beiden rechnern verweenden (so war es zumindestens bei mir).
    Gruß Moritz
     
  3. olbea

    olbea MacUser Mitglied

    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    02.07.2004
    Es reicht glaube ich, wenn man vom PC aus den iPod mit dem "iPod Updater" Wiederherstellt. Dann kann der iPod mit Windows und MacOS-X benutzt werden.
    Updates müssen dann aber IMMER von einem WindowsPC aus gemacht werden.

    Gruß Olli
     
  4. Krest

    Krest Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    02.05.2005
    kann ich es nicht über den Mac Win formatieren? Mit dem Festplatten Dienstprogramm oder so? Ich hab halt zu hause keinen PC...
     
  5. MacMo

    MacMo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    83
    Mitglied seit:
    27.08.2004
    nein das geht leider nicht
    den iPod kann man am Mac nur Mac formantieren und am Windows nur Windows formatieren.
    deshalb muss mana uch unter windows updaten, ansonsten ist er wieder mac formatiert.
     
  6. insk

    insk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Jo. Da hilft nur eins. Am Windows Computer formatieren, MP3s vom Mac
    drauf laden und anschließend problemlos an beiden Rechnern verwenden.
    Ist zwar nervig und umstaendlich, da Windows zu bloed ist den iPod zu
    erkennen, sofern er Mac formatiert ist. Ich persoenlich habe dies genauso
    gemacht, um ab und zu Daten von meinem Mac mit zu Freunden zu nehmen.

    Gibt afaik auch 3rd. Party software, mit der es moeglich sein soll, Mac-
    formatierte iPods unter Windows zu erkennen. Aber ich glaube kaum,
    dass deine Freundin Lust hat dafuer Geld auszugeben und außerdem wird
    sie wohl keine Moeglichkeit haben diese auf dem FH-Computer zu installieren
    nehm ich mal an.

    Also wird dir wohl nichts anderes uebrig bleiben bzw. ihr.

    insk
     
  7. Krest

    Krest Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    02.05.2005
    na ja, besser als nix.

    Danke erstmal
     
  8. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.460
    Zustimmungen:
    324
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Das ist ausnahmsweise nicht die Schuld von MS. Apple könnte ja einfach einen HFS+ Treiber für Windows zur Verfügung stellen. Du kannst nicht wirklich erwarten, das ein Hersteller Treiber für das Dateisystem eines anderen Herstellers entwickelt. Kleiner Tip: versuch einfach mal, eine NTFS-Platte an einen Mac anzuschließen. Mist, geht ja auch nicht. Ist Mac OS offensichtlich zu blöd......

    Snoop
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen