ipod als Speicher für digitale Photos

SwitcherM

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.06.2003
Beiträge
8
Hallo Freunde,
ich bin gerade dabei, auf Mac zu switchen und beschäftige mich bis das neue PB 15" kommt mit den unterschiedlichsten features.

Frage: Wann wird man den ipod als Speicher für digitale Photographie nutzen können. Das wäre doch im Jungle sehr praktisch. Gibt es nicht die richtigen Anschlüsse?
Warum retardiert Apple hier die Entwicklung?
Gibt es einen MP3-Player, der mit Mac kompatibel ist, der dieses feature besitzt?

Herzlichen Dank für Eure Antworten!
 

gruenlich!

Mitglied
Registriert
08.01.2003
Beiträge
170
Was meinst Du genau? Ich nutze meinen ipod sehr wohl als Backup-Medium, denn im Prinzip ist das ja eine Firewire-Festplatte.
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
Speicher für digitale Photographie nutzen


Also wenn es nur darum geht, dann funzt das mit dem iPod.
Einfach die Bilder auf den iPod schieben, ist ja ne ganz nomale ext. Festplatte.
Oder meinst Du damit, Dir die Bilder damit auch anzuschauen?!?!

Gruss,
Hackmac.
 

SwitcherM

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.06.2003
Beiträge
8
tja, es freut mich sehr, daß es da wohl doch keine Probleme gibt.

Wenn der Speicher in der Digicam voll ist und man eigentlich die Bilder runterladen müsste, um weitere Photos zu machen, dann will ich die Bilder im ipod parken und dann vom ipod zum PB synchronisieren.
Hat den der ipod USB?

Danke für Eure Antworten.
 

SwitcherM

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.06.2003
Beiträge
8
Ja genau! Ich will nicht extra eine zweite/ dritte Speicherkarte für die Digitalkamera besorgen, sondern den ipod als ein Zwischenspeicher für bereits gemachte Photos nutzen. Den hätte ich eh - wenn ich ihn den hätte - bei mir. Eine zusätzliche Speicherkarte kommt mir da doch ein bißchen nerviger vor.
Ich habe den Eindruck, daß ich den ipod nur als MP3-Speicher nutzen kann oder zumindest nur für Daten, die ich über firewire hineinbekomme.
Das ist schade.
 

lundehundt

abgemeldet
Registriert
22.02.2003
Beiträge
19.147
der iPod ist nun mal ein mp3 Player und zum Musik hoeren konzipiert. Er ist keine eierlegende Wollmilchsau.

Man koennte es auch praktisch finden mit dem iPod zu telefonieren (man hat ihn ja eh schon dabei und koennte sich das Mobil sparen) oder auch seine e-mails damit schreiben wollen und noch ein bisschen Tabellenkalkulation machen. Und 'ne Druckerschnittstelle waere echt der Bringer.

Wenn du das konsequent weiterdenkst kommst du zu dem Schluss, dass du mit einem Powerbook eigentlich besser bedient bist als mit einem iPod - nur wird es noch ein Weilchen dauern, bis die Dinger auch wirklich in die Hosentasche passen.

Cheers,
Lunde
 

YoEddi

Mitglied
Registriert
19.03.2003
Beiträge
924
@switcherM

es gibt von toshiba eine externe festplatte, die lesegeräte für alle gängigen digicam speicherchips hat. auf die kann man untwegs die bilder speichern, wenn die kamera voll und kein rechner zur hand ist. sie ist aber kein mp3 player und außerdem recht teuer (wieviel genau weiss ich nicht mehr).

cheers
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Ähm. Natürlich hat der iPod auch USB 2.0 wenn man will. (Genauergesagt er hat einen "Dock-Connector", ein Adapter auf FireWire wird mitgeliefert, einen auf USB 2.0 gibts als Zubehör.)

Problem ist eher das es bei USB (so wie ich es verstanden hab) auf der einen Seite immer die Host-Gerate gibt die mit Client-Geräten auf der anderen Seite "reden". Kamera und iPod wären beides Clients, ohne einen Host.

(So einen Host in den iPod reinzubauen wäre sicher auch nicht ganz billig.)
 

lundehundt

abgemeldet
Registriert
22.02.2003
Beiträge
19.147
richtig erkannt. USB setzt zwingend einen Host Controller voraus. Firewire Geraete koennen von Haus aus 'gleichberechtigt' miteinander 'reden'.

Da scheint mir der Gedanke, die schnuckelige iSight direkt an den iPod zu haengen schon naheligender :cool:

Cheers,
Lunde
 

SwitcherM

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.06.2003
Beiträge
8
Gibt es denn Digicams, die über einen Firewire-Port verfügen? Wenn nicht, wann werden die kommen?
 

norbi

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2003
Beiträge
3.516
Also ich würde mir einfach eine weitere Speicherkarte kaufen, schlicht und einfach.

Oder Du besorgst Dir eine Digicam, die auf den iPod schreiben kann.. ;-)
Wann gibt's die?
Wird Apple sowas entwickeln?
und...
.. wo gibt's das am günstigsten?

Nix für ungut.

No.
 

blipper

Aktives Mitglied
Registriert
15.06.2003
Beiträge
1.315
digicams mit firewire

schau mal auf https://www.dpreview.com nach, da kann man aus einer datenbank seine kamera anhand von wunschkriterien aussuchen...

(zB. zeig mir alle digicams die min. 5Mpixel haben, firewire und manuelle belichtungsfunktionen...)

das mit dem bilder-export liegt übrigens nicht an apple, sondern an den kamera-herstellern. es wäre technisch möglich, die daten direkt wia FW aus der Kamera zu exportieren, anstatt die bilder auf einer speicherkarte abzulegen...

Gruss,
alex
 

wurf

Mitglied
Registriert
24.04.2003
Beiträge
255
Genau du musst den iPod nur als externe Festplatte sehen, die Kamera muss die Funktion haben ihre Bilder von ihrer Speicherkarte auf diese externe Firewire Festplatte überspielen zu können.

Doch diese Kamera gibt es nicht und wird es auch sobald nicht geben, da würden sie dann ja auf ihren Sündteuren Speicherchips sitzen bleiben und dafür würde sich der Anschaffungspreis der Digicams wegen dem Firewire-controller erhöhen, und als Verkaufsargument zählt halt mal dieser und nicht die teuren Speicherchips.

Wenn du dir also keine von diesen Festplatten mit eingebautem Kartenleser kaufen willst, dann musst du eben dein Powerbook mitnehmen auf Urlaub (würdest du wahrscheinlich auch so wollen :) ). Und für Fotos von einem Tagesausflug sollten ja 256MB, oder wenn du sehr viel fotografierst und auch in hoher Qualität, 512MB reichen. Die Preise sind auch nicht mehr so arg (eine 512MB CF-Karte = 130€) Und für ein Foto das du normal in 10x15 entwickeln lässt musst du ca. 1-2MB rechnen.


Die Funktion wär zwar schön, aber derzeit nur für eine kleine Zielgruppe Kaufentscheidend, daher unrentabel.

Michi
 

Herr Sin

Mitglied
Registriert
10.04.2003
Beiträge
123
Ich hatte auch mal so Gedanken.

Ich hätte aber die Kamera nicht direkt an den iPod anschließen wollen, sondern ein extra Teil dazwischen stecken. Dieses extra Teil müsste USB und FireWire besitzen.

Jetzt steck ich die Kamera und den iPod da ein. Drück auf einen Knopf. Das Teil müsste natürlich Kamera und iPod mounten. Dann den kompletten Inhalt der Kamera lesen und in ein neues Verzeihniss auf den iPod kopieren. Dann nach beendigung und Kontrolle wieder trennen.

Was sollte daran nicht funktionieren? Außer, daß es das Ding noch nicht gibt.
 

GForce

Mitglied
Registriert
17.08.2003
Beiträge
837
wie mounte ich den iopd ?

@gruenlich!

würde auch gerne backups von diversen dateien machen, nur wenn ich den pod anschließe, dann geht itunes auf, macht sync und dann wird der ipod wieder "ausgeworfen". für kurze zeit sehe ich zwar die ordner im finder, aber der ipod wirft sich wohl immer selbst raus.....

brauche ich ein bestimmtes tool? ich nutze den 5gb ipod (alte version), firmware 1.3

greetz
GF
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
Re: wie mounte ich den iopd ?

Original geschrieben von GForce
würde auch gerne backups von diversen dateien machen, nur wenn ich den pod anschließe, dann geht itunes auf, macht sync und dann wird der ipod wieder "ausgeworfen". für kurze zeit sehe ich zwar die ordner im finder, aber der ipod wirft sich wohl immer selbst raus....GF
 
Das hat nichts mit iTunes zu tun.
Zu mounten gibt's nix, das geht ja sowieso automatisch beim Anschluss des iPods. Danach erscheint er ja auf dem Desktop (FinderEinstellung überprüfen), wie eine normale Festplatte. Darauf den Daten ziehen.
iTunes ist nur für das "Musikmanagement" zuständig.
Das mit dem "Auswurf" passiert warscheinlich, weil Du Ihn auf AutoSync hast.
Das kann man aber auch ausschalten, hat aber nichts mit dem Mounten am Desktop zu tun, da bleibt er nähmlich auch nach Auswurf durch iTunes.

Gruss,
Hackmac.
 

alfredo

Mitglied
Registriert
16.09.2002
Beiträge
75
iPod und Fotos

hallo,,vieleicht gibt bald eine Lösung,
"iTunes 5 und Peripherie für den iPod am 16. Oktober Samstag, 11.10., 10:00:00
MacRumors liegt eine Information vor, wonach während der von Apple angesetzten Pressekonferenz am 16. Oktober im Moscone Center in San Francisco möglicherweise iTunes in neuer Version 5.0 vorgestellt wird, die dann sowohl unter Mac OS X als auch unter Windows lauffähig wäre. Die neue Fassung soll eine völlig neue Benutzeroberfläche bieten und zusätzlich das Dateiformat WMA unterstützen. Die Neuvorstellung soll im Zusammenhang mit der dann gleichzeitig erwarteten Ankündigung des iTunes Music Store für Windows stehen. Zudem sollen neue Peripheriegeräte für den iPod präsentiert werden, die eine Aufnahmefunktion beinhalten, ein Secure Digital und Compact Flash Speicherkarten-Adapter für den Transfer von Fotos auf den iPod, ein neues iPod-Dock für die Ausgabe von Fotos und Videos auf ein angeschlossenes Fernsehgerät und eine Kombination aus Bluetooth-kompatiblem Dock mit drahtlosem Kopfhörer. Apples Einladung zu dem Event ist inzwischen online einzusehen. Apple habe auch eine groß angelegte Print- und TV-Kampagne vorgesehen, die den Launch des iTunes Music Store für Windows promoten soll. "

grüße

alfredo
 

GForce

Mitglied
Registriert
17.08.2003
Beiträge
837
@Hackmac

danke! stelle ich "autosync" nur auf dem ipod ab, oder alles über den finder?

btw. wie lösche ich denn titel, die automatisch aus itunes importiert wurden, die ich aber gar nicht auf dem ipod haben möchte??? (beim ersten anschließen wurde sofort die gesamte bibliothek importiert)

GF (der momentan verzweifelt um sein altes system kämpft :( )
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
Hallo GForce

Das Autosync stellst Du in iTunes ab.
Rechts unten gibt es einen Button dazu.

Löschen kannst Du auf dem iPod nichts, das muss in iTunes geschehen.
Bei Dir würde ich es so machen:
iPod anschliessen.
Manueller Abgleich in iTunes einstellen.
iPod (via iTunes) komplett löschen.
Ordner für den iPod in iTunes erstellen (da das Zeuchs rein, was auf den iPod soll)
Ordner auf den iPod ziehen - fertig.
Manueller Abgleich hat noch einen Vorteil:
Du bist Herr der Lage :p und muss Dir keine Sorgen machen, falls Du was in iTunes änderst. Sonst übernimmt ja der iPod beim nächsten Anstecken alles so, wie es in iTunes ist (also auch alle Titel, die Du evtl. nicht auf dem iPod haben willst).

Gruss,
Hackmac.
 
Oben