iPod als Festplatte verwenden, ohne das Musik gelöscht wird

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von Huggy, 11.11.2005.

  1. Huggy

    Huggy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    112
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Hallo Leute.

    Einem Freund von mir ist gestern der Rechner (Win XP) zusammengebrochen.
    Jetzt wollte ich ihm die wichtigsten Programme auf meinen iPod (5G) machen und damit zu ihm gehen. Was passiert, wenn er auf seinem Rechner keine Software wie iTunes etc. installiert hat? Bleibt meine Musik erhalten? Oder muss er auch iTunes installieren?

    Gruß Huggy
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    das geht nur wenn der iPod FAT32 formatiert ist :)
     
  3. Andreas Harder

    Andreas Harder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    16.03.2005
    du bringst deinen ipod in den diskmode (haken in den ipodeigenschaften in itunes setzen) und er ist benutzbar wie eine wechselplatte.
    du ziehst deine programme ganz normal mit dem explorer auf diese wechselplatte.
    wenn du deinen ipod dann bei deinem kumpel anstöpselst wird er unter xp als wechselplatte automatisch erkannt.
    du ziehst dann deine programme mit dem explorer von dieser wechselplatte auf den pc deines kumpels.

    itunes synced bilder, filme, musi.
    solange du nicht die ipodeigenen ordner mit diesen inhalten löscht blebt auch alles da.

    dein kumpel braucht kein itunes, wozu auch :)
     
  4. Huggy

    Huggy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    112
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Danke für die Antworten. Mein Kumpel kam vorhin aber mit einem CD-RW.

    Aber dann kann ich nachher der Schwester einer Freundin endlich einen von ihr ersehnten Film mitbringen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen