iPod als externe Festplatte (aktuelle Möglichkeiten)?

  1. Ruben

    Ruben Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Moin :)

    Habe mir gerade meinen neuen iPod Video bestellt und würde diesen demnächst gerne vermehrt als externe Festplatte nutzen (für Musik würden mir im Prinzip 4-5 GB locker reichen, aber so ist es doch die 30GB Variante geworden... ;) ).

    Jetzt hab ich den iPod noch nie als ext. HD benutzt, weiss aber, dass das wohl recht gut klappt.

    Was für Vorraussetzungen müssen dafür erfüllt sein? Gibt es irgendwelche Programme zur komfortablen Datenverwaltung? Was benutzt Ihr / wie macht Ihr das? :)

    Ich würde den iPod gerne sowohl zuhause an meinem Mac, als auch im Büro am WinXP Rechner nutzen.

    Freue mich auf Eure Tipps. :)


    Ruben :)
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Wen du ihn am Mac und PC nutzen möchtest musst du ihn mit FAT32 Formatieren.
     
  3. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Ja, mit FAT32 läufts in beiden Welten, hat aber den Nachteil, dass das Dateisystem zum fragmentieren neigt und auch nicht gerade zu den schnellsten und zuverlässigsten gehört.

    Außerdem würde ich in meine Überlegung mit einbeziehen, dass der Dauerbetrieb als externe Festplatte die Lebensdauer signifikant senken kann. Das liegt zum Einen an der Wäremeentwicklung und zum Anderen daran, dass die 1,8" Festplatten in den iPods nicht für Dauerbetrieb ausgelegt sind.

    Um ab und zu mal ein Paar Daten irgendwo mit hinzunehmen ist der iPod allerdings sehr gut geeignet.
     
  4. FunDiver

    FunDiver MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Ist es dann sinnvoll bzw. notwendig, da mal das Defragmentierungsprogramm von Windows drüberlaufen zu lassen?
     
  5. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Naja, man sollte das schon relativieren.
    1. Ist der iPod wie gesagt nicht für den ständigen Einsatz als Festplatte vorgesehen und wird i.d.R. ja auch nicht so benutzt. Bei relativ geringen Datenbewegungen ist das Problem nicht so gravierend, denke ich.
    2. Dürfte das Defragmentieren die Festplatte vom iPod ziemlich stressen. Ich hätte da so meine Skrupel…

    Ich würde FAT32 trotzdem nicht benutzen wenn ich die Wahl hätte. Schließlich arbeitet HFS+ wesentlich besser mit dem Mac zusammen (wen wunderts). Es gibt hier im Forum aber auch einige Leute, die FAT formatiert haben und damit kein Problem haben. Andere benutzen z.B. Macdrive (ich glaube, das heißt so), um den HFS-iPod unter Windows zu mounten, darüber liest man aber sehr geteilte Meinungen.
     
  6. PowerBookG4

    PowerBookG4 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Fat32

    Hi!

    Mich hat es auch viel Überwindung gekostet, auf Fat32 zu formatieren, aber die Vorteile überwiegen doch!

    Und, siehe da, plötzlich sind die vielen Videos doch kompatibel!

    Was sagst man dazu!

    mfG

    Martin
     
  7. djmatism

    djmatism MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst du damit? Kann man mehrere Formate wiedergeben wenn er in FAT32 ist?

    Kann man den iPod eigentlich unter OSX auch in FAT32 formatieren?

    Lg mat
     
  8. PowerBookG4

    PowerBookG4 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    fat32

    hi!

    Naja, grundsätzlich hat man die Möglichkeit bei Mac auf MS Dos Format zu formatieren. Was auch immer das dann für ein Format ist.

    Zu den Videos sei gesagt, dass ich, nach der Formatierung mit dem Mac nur die Podcasts wiedergeben konnte, und nach der jetzigen Formatierung mit WinXp plötzlich sehr viele Videos am iPod anschaun kann.

    Jetzt kann ich endlich meine Futurama folgen genießen! ;)

    mfG

    Martin
     
  9. djmatism

    djmatism MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Danke sehr!

    Da ich die letzten Tage auch schon fleißig meine Futurama folgen auf das iPod Format trimme, wird FAT32 auch für mich die bessere Lösung sein obwohl ich den iPod erst nächste Woche bestelle ;-)

    Freue mich schon!

    Lg mat
     
  10. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Das ist FAT32 :) gebe zu das es etwas verwirrend ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPod als externe
  1. Christoph.J
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    456
  2. jwolensky
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    380
  3. flipwtal
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    422
  4. RoQ
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    914
  5. whoa
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    487