iPod 40GB nur 37GB groß

TheGhost

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.12.2004
Beiträge
30
Hallo, auch ich bin ein iPod Newbie und hätte mal eine Frage, die mich doch ein wenig verunsichert. Mein iPod 40 GB zeigt mir an, dass generell "nur" 37,2 GB Speicherplatz auf der Festplatte vorhanden sind. Ich erwartete natürlich 40 GB vorzufinden. Wo sind die restlichen 2,8GB? So groß ist doch kein Betriebssystem. Danke für Eure Hilfe.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.108
das liegt an der rechenweise der hersteller. für die ist 1GB = 1000MB

richtig wäre: 1GB = 1024MB

ist bei jeder festplatte so. wurde aber auch schon öfter besprochen!

so long
mick
 

Mystras

Mitglied
Mitglied seit
09.05.2004
Beiträge
953
TheGhost schrieb:
Hallo, auch ich bin ein iPod Newbie und hätte mal eine Frage, die mich doch ein wenig verunsichert. Mein iPod 40 GB zeigt mir an, dass generell "nur" 37,2 GB Speicherplatz auf der Festplatte vorhanden sind. Ich erwartete natürlich 40 GB vorzufinden. Wo sind die restlichen 2,8GB? So groß ist doch kein Betriebssystem. Danke für Eure Hilfe.
Als ich meine neue 20 GB platte formatiert habe waren 1,8 GB weg. Leigt am formatieren. Passiert mit jedem medium (zip 250 MB ist nur 237)
 

TheGhost

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.12.2004
Beiträge
30
Danke für Eure Antworten. Ist ja richtig nett hier unter den MacUsern... Könnte jemand von Euch evtl. den Link Posten, unter dem das Thema schon besprochen wurde? Danke
 

NyenVanTok

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
255
TheGhost schrieb:
Wo sind die restlichen 2,8GB? So groß ist doch kein Betriebssystem. Danke für Eure Hilfe.
Bei HFS+ im Filesystem. Da sind File-Tabellen, Metadaten, etc drin...

Ausserdem rechnen die Festplattenhersteller immer ihre Daten "schön" (1000 byte = 1kb anstatt 1024 byte = 1kb, etc).

Viele Grüße
NyenVanTok
 

Angel

Mitglied
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
Das stimmt so nicht ganz. Der iPod hat definitiv 40GB, nur rechnet die Firmware nicht in GB (Gigabyte), sondern in GiB (Gibibyte), und da kommt sie halt nur auf 37,2 GiB. Das mit den 1024 ist technisch bedingt und stammt noch aus alten DOS-Tagen, ist aber mathematisch gesehen voelliger Unsinn (Kilo steht nunmal fuer 1000 und nicht fuer 1024) und verkompliziert die Rechnung mit Dateigroessen nur.

1000 Byte = 1 Kilobyte
1024 Byte = 1 Kibibyte
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.108
Angel schrieb:
Das stimmt so nicht ganz. Der iPod hat definitiv 40GB, nur rechnet die Firmware nicht in GB (Gigabyte), sondern in GiB (Gibibyte), und da kommt sie halt nur auf 37,2 GiB. Das mit den 1024 ist technisch bedingt und stammt noch aus alten DOS-Tagen, ist aber mathematisch gesehen voelliger Unsinn (Kilo steht nunmal fuer 1000 und nicht fuer 1024) und verkompliziert die Rechnung mit Dateigroessen nur.

1000 Byte = 1 Kilobyte
1024 Byte = 1 Kibibyte
und wieso hab ich da noch nie was von gehört?
 

Spike

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
Ich auch nicht!
War doch ursprünglich eine Marketingmasche der Plattenhersteller, oder?
40GB verkaufen sich halt besser als 37,2GB...
 

Angel

Mitglied
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
Das stand vor ca. 2 Jahren mal auf einigen Newsseiten. Man kann es drehen wie man will, 1024 sind in der Mathematik nunmal nicht 1 Kilo. Das ist schlichtweg falsch. Zumal es das Rechnen mit Dateigroessen, wie gesagt, nur erschwert. Ohne Hilfsmittel wird man kaum so einfach Byte nach Megabyte oder Terabyte nach Gigabyte umrechnen koennen. Und ein praktischer Sinn ergibt sich fuer den Enduser auch nicht, denn den hat es ueberhaupt nicht zu interessieren, wie sein Computer funktioniert. Oder schreibt ihr eure Texte im Hexadezimalcode und benutzt statt den Docks noch die Konsole? Na also. Den einzigen Vorwurf, den man meiner Meinung nach den Herstellern machen kann ist, diese "Richtigstellung" nicht konsequent durchzusetzen. Der Finder zum Beispiel zeigt ja auch noch im 1024er System an.