1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iphoto05: import

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von skydiver_mt, 29.03.2005.

  1. skydiver_mt

    skydiver_mt Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    ich habe seit einigen tagen meinen ersten mac und bin immer noch am ausprobieren und konfigurieren. jetzt habe ich endlich all meine wertvollen fotos (ca. 3100) auf hd und wollte sie nach iphoto05 (vers. 5.01) importieren. ich habe iphoto vorher noch nie benutzt. auf dem mac befindet sich die original-installation von mac os x 10.3.8.
    importieren möchte ich die fotos über den punkt 'ablage' ---> 'zum fotoarchiv hinzufügen ...'. nach auswahl dieses punktes passiert rein gar nichts, d.h. es kommt kein auswahl-fenster und auch keine fehlermeldung. nach ca. 10-15 min kommt dann jedoch die fehlermeldung 'iphoto wurde unerwartet beendet'. inzwischen habe ich das programm jedoch im hintergrund "ruhen" lassen und schreibe z.b. diesen beitrag hier. per drag and drop funzt es leider auch nicht. die rechte sind i.O.. üder den FINDER kann ich mir die ordner bzw. die fotos ansehen.
    wie bekomme ich denn nun die fotos nach iphoto_05?
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.182
    Zustimmungen:
    214
    Hallo

    Ich Habe es ganz einfach gemacht ich habe mir in iPhoto einen Ordner angelegt diesen dann ausgewählt dann die endsprechenden Bilder einfach in das lehre Fenster gezogen so habe ich alle meine Sortierten Bildern gemacht.

    Gruß
    Marco
     
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    So hat er es doch auch schon versucht, Stichwort "drag and drop".
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.182
    Zustimmungen:
    214
    Vielleicht hat er ja den lehren Ordner nicht ausgewählt ,bei mir geht es jedenfalls so.
    :)
     
  5. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Da bei über 3000pcs anzunehmen ist, daß diese etwas vorsortiert sind, würde ich das ganze Etappenweise machen, so hat man auch etwas bessere Kontrolle über die anschließende Kathegorisierung über Schlüsselwörter usw. Habe ich auch gemacht und hat super hingehauen!

    btw. wie ändert man eigentlich die Dateinamen in iPhoto 05?
     
  6. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    Im Eigenschaften-Dialog des Fotos.
     
  7. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    Muss man ja auch nicht. Man kann iPhoto ja auch ohne Ordner, mit einem unstrukturierten Archiv betreiben, wenn man mag.
     
  8. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Womit man sich das Leben aber nicht unbedingt einfacher macht ;)

    Aber über die Stapel-Bearbeitung funktioniert das nicht?!
     
  9. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    Habe ich ja auch niemals behauptet. Was meinst du, wie froh ich bin, dass man jetzt Alben mit Ordnern anlegen kann.

    Habe ich noch nicht ausprobiert.
     
  10. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Ich auch, machts einfach einfach und komfortabel :)

    Er bietet nur an "Bezeichnung" ändern, ich dachte damit meinte iPhoto den Dateinamen, aber ich wurde eines besseren belehrt. Ich will ja die Fotos schon lieber umbenennen, im Falle eines iPhoto-Totalausfalles. LOL