iPhoto

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von manolo, 18.02.2005.

  1. manolo

    manolo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.11.2004
    Warum funkioniert iPhoto eigentlich nicht nach dem gleichen prinzip wie iTunes. Ich meine was zB das automatische verwalten von Dateinamen angeht etc..
     
  2. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Ich verstehe zwar nicht ganz, was du meinst, aber iPhoto verwaltet doch die Bilder - zeitlich sortiert und wertet dabei auch Informationen aus, die im Bild gespeichert sind. Zudem kannst du ihnen noch beliebige Titel geben. Was brauchst du mehr? :confused:
     
  3. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.161
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...jetzt mal ernst :) .......die dateinamen sind doch bei photos egal, bzw werden von der kamera vorgegeben.....

    ....was willst du da verwalten ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2005
  4. manolo

    manolo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.11.2004
    --> xenayoo

    ...dass wie bei iTunes auch der Dateiname verwaltet wird.
     
  5. McProud

    McProud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.04.2004
    Ich muss auch mal fragen, was genau du meinst?

    Sortieren nach Name kann man ja.

    Und mit "Stapel ändern" könnte man z. B. den Titel von 50 Bildern gleichzeitig ändern, so wie in iTunes den Titel eines Albums.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen