iphoto

  1. itsme

    itsme Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    ich bin vor einigen Tagen zum Glück auf Mac umgestiegen....als ich das erste mal Bilder von meiner Digicam in iphoto importiert habe, hatte ich in meinem photoarchiv immer das original Bild (mit original Auflösung) und eine Kopie mit einer kleinen Auflösung (320x240).....WHY....?
     
  2. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Ich benutze iPhoto zwar nicht (weil ich mir von dem Programm nicht vorschreiben lasse, wie und wo ich meine Photos ablege), aber IMHO handelt es sich einfach um lowres-pics damit das Zoom und die Bearbeitung im allgemeinen einfach flüssiger abläuft.
     
  3. itsme

    itsme Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ...ok....dachte ich mir....das mit dem Fotoarchiv finde ich auch nicht prickelnd....welche Programme gibt es denn noch?
     
  4. luca

    luca MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    hi itsme

    Ich kann dir nur raten, wenn du viel mit Photoarchivierung zutun hast - wirst du wohl über kurz oder lang wenn du eine Digicam hast - auf iView Media (Pro) umzusteigen und deine Zeit nicht mit iPoto vergeuden.

    iPhoto ist meiner Meinung ein sehr erbärmlich lahmes und umständlichesTool was einem nur zur Verzweiflung und zum übermäßigem Cafékonsum und zum kette rauchen animiert.

    Ein weiteres gutes Programm wäre GraphikConverter, was seine Stärken aber nicht im archivieren von Photos, sondern in der Verwaltung vieler Formate hat. Zudem ein Bildbearbeitungsprogramm ist was ich nicht mehr missen will.

    Gruß
    Luca
     
  5. SaC

    SaC MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Verdammt, ich muss wohl Raucher werden... :(

    Ach ja, ganz nett ist auch Cumulus. Kenne es zwar nur aus meiner PC-Zeit, aber da war es klasse. www.canto.com
     
  6. luca

    luca MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    :d Jepp
     
  7. karlo

    karlo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2004
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    es gibt in der macwelt leider kein proggie das acdsee das wasser reichen kann, sogar der winexplorer kann besser mit bilddateien (zumindest den gebräuchlichsten) umgehen als irgendeine macsoftware.
    iviewmediapro ist akzeptabel aber immer noch sehr träge, auserdem kostet das tool knapp 200€ was ich mit verlaub für einen bildbrowser unverschämt teuer finde. :mad:
    sowas wie winamp und acdsee fehlt einfach fürn mac, das sind echt proggies die ich vermisse. :(
     
  8. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    13.832
    Zustimmungen:
    302
    Ich finde iPhoto genial.
    Ich arbeite sehr viel damit, v.a. in Verbindung mit DigiCam und Website und das läuft wie geschmiert.
     
  9. shihis

    shihis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann da nur Viewit als Alternative zu IPhoto empfehlen. Das Programm ist klelin, schnell und liest fast alles, was es an Bilddateien gibt

    SHI
     
  10. itsme

    itsme Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    merci für die info...werde mir mal die vorgeschlagenen progs. anschauen....wobei ich mich so langsam mit iphoto zurechtfinde...
    greetz
     
Die Seite wird geladen...