iPhoto Umfrage & Frage

Wieviel Fotos habt ihr in iPhoto?

  • weniger als 100

    Stimmen: 4 6,8%
  • 100 - 1000

    Stimmen: 19 32,2%
  • 1000 - 3000

    Stimmen: 19 32,2%
  • 3000 und mehr

    Stimmen: 3 5,1%
  • Ich nutze iPhoto nicht

    Stimmen: 14 23,7%

  • Umfrageteilnehmer
    59

stuart

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.12.2002
Beiträge
3.292
Hallo zusammen,

mich beschäftigt da was, ich habe auf meinem 700er iBook in iPhoto Archiv so ungefähr 3500 Fotos in anständiger Auflösung, alles selbst genkipst. Da das aber mit der Zeit unerträglich langsam wurde, habe ich jetzt mal so ein Drittel ausgelagert auf CD und nur noch das wichtigste behalten. Trotzdem ist iPhoto etwas behäbig, wenn man durch das Archiv stöbert oder irgendeine Aktion starten will. Mich würde einfach nur mal interessieren, wieviel Bilder ihr da so drin habt und ob das bei euch auch so zäh wirkt, ob mit oder ohne tausenden von Dateien.
Darauf bin ich echt mal gespannt.
 

re_ality

Mitglied
Registriert
10.03.2003
Beiträge
522
Hi,

ich habe zur Zeit ca. 2000 Fotos drin und es stimmt schon, dass iPhoto recht behäbig läuft. Von Zeit zu Zeit brenne ich aber auch mal ein paar Bilder auf CD, dann kann ich's wieder reduzieren.
 

KingSka

Mitglied
Registriert
16.01.2003
Beiträge
150
Ich habe auch so ca 2500 Bilder in iPhoto und es ist echt ziemlich lahm. Ich spiele schon mit dem Gedanken auf iView Media Pro umzusteigen, das soll ja grössere Datenmengen um einiges besser verwalten können, ist eben nur ein wenig teuer finde ich.

Meine Frage gibt es vielleicht ein Trick wie man iPhoto Beine machen kann?

KingSka
 

charlotte

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
4.764
iview media pro kann ich nur empfehlen, die anschaffung lohnt sich und ist deutlich flotter:)
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Hi Stuart,
ich organisiere meine Fotos im Fuji FinePixViewer, allerdings unter 9 (ich weiß gar nicht, obs den für X gibt...). Der FinePixViewer ist ganz zügig ich kann schnell meine Fotos ordnen und auch die Dingsbums-Informationen eínsehen und editieren. Diashow und Indexdruck geht natürlich auch.

Unter X hatte ich letztens mal in iPhoto reingeguckt, aber ich bin da ganz Buer, der nich frertet, wat er nich küt... :D


Jörg
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Jau! Den FinePixViewer gibts auch für X: http://www.finepix.de/42.html
Auf Arbeit setz ich ihn auch für Fotos von ner Nikon-Kamera ein und davor vonner Olympus, sprich: der Viewer ist nicht nur für Fuji-Kameras geeignet, sondern kan auch die Fotos anderer Kameras verwalten. Allerdings nur Fotos im originären Kameraformat. Bei Photoshop-Dateien streikt der Viewer, zumindest in meiner alten Version. Ich werds mal mit ner neueren testen...

Jörg
 

Tinyapple

Neues Mitglied
Registriert
21.04.2003
Beiträge
45
Toll das das Thema nach oben kommt. Hab gerade hier geschrieben und das ist genau mein Ding ;)


/me hat mittlerweile mehr als 6000 Fotos und ich hasse IPhoto!!
Das braucht bestimmt 3-5 Minuten bis es gestartet ist bei mir (PB 12")
Und es hat alle Bilder unter Fotoarchiv geführt.. NULL STRUKTUR erkennbar / bzw. alte Struktur durch import zerstört :( Ich nutze es eigendlich nicht obwohl ich mit >3000 gestimmt habe..
 

Browning

Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
67
Hallo Zusammen,

ich habe mittlerweile auch die Lust an iPhoto verloren :confused:
Meine Gründe :
- die rein chronologische Struktur ist für mich zu unpraktisch
- Bilder können nicht thematisch geordnet werden können
- Bilder einer Party werden aufgrund des Tageswechsels (0:00 Uhr) in zwei verschiedenen Ordnern abgelegt
- die Verwaltungsart führt zu riesigen Datenbeständen und das schon bei wenigen hundert Bildern
usw.

Bin aus eben diesen Gründen auf GraphicConverter umgestiegen und zufrieden.
(Shareware ~25€ und Handbuch in bunt 15€ http://www.lemkesoft.de/)
Das Programm ist wesentlich mehr als der Name ankündigt !

Gruß Browning

P.S. es kann doch nicht sein, dass wir trotz Gigabyte-Festplatten
Bilder auf CD wegsichern, damit iPhoto nicht so lahm wird :mad:
 

breiti

Mitglied
Registriert
17.04.2003
Beiträge
772
Original geschrieben von Browning
- die rein chronologische Struktur ist für mich zu unpraktisch
- Bilder können nicht thematisch geordnet werden können
- Bilder einer Party werden aufgrund des Tageswechsels (0:00 Uhr) in zwei verschiedenen Ordnern abgelegt
- die Verwaltungsart führt zu riesigen Datenbeständen und das schon bei wenigen hundert Bildern
usw.
 

rein chronologisch? weiß ja nicht, aber außer der möglichkeit die bilder nach filmen sortieren zu lassen kann man auch alben anlegen, da kannst du dann so viel rumsortieren wie du willst. in der ordnerstruktur von itunes ehh imo... iphoto hat man ja eigentlich auch nichts zu suchen.

aber ja, iss sche*** langsam
 

McHennsy

Mitglied
Registriert
29.03.2003
Beiträge
528
In der aktuellen MacWelt ist die Vollversion von "Microspot PhotoXtra" auf CD beigelegt. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Bilddatenbank?
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Jepp!
Der FinePixViewer für X funktioniert bestens. Die Ordnerstruktur lege ich meistens im Finder an und betitel dann im Viewer. Unter X werden auch alle möglichen Bildformate angezeigt. Also für mich eigentlich kein Grund zu Wechseln... für Euch schon :D

Jörg
 

Timo I Spaceman

Mitglied
Registriert
15.04.2003
Beiträge
589
Aber diesen FinePixViewer bekommt man nur, wenn man sich eine Fuji Cam kauft, sehe ich das richtig?
 

TuXuS

Mitglied
Registriert
20.01.2003
Beiträge
165
Ich verwende iPhoto überhaupt nicht. Die Fotosammlung verwalte ich mit dem Canon Image Browser. iView Medi Pro gefällt mir ansonsten besser als iPhoto, vorallem kann es geniale Webseiten erstellen. Es gibt verschiedene Templates bzw. kann man die auch relativ leicht ändern oder andere erstellen...
 

McHennsy

Mitglied
Registriert
29.03.2003
Beiträge
528
Ich habe jetzt auch mal iView Media Pro ausprobiert und irgendwie komme ich mit diesem Programm nicht so richtig klar.
Ich weiß nicht wie ich da einsteigen soll. Mein Problem ist, dass ich alle meine Fotos (ca. 2000) in einem einzigen Verzeichnis liegen habe.

Hat jemand einen Tipp wie ich die Unordnung mit iView geordnet bekomme?

Danke
McHennsy

PS: 90 EUR für iView erscheinen mir aber auf den ersten Blick schon etwas überteuert, aber vielleicht hab ich ja noch etwas übersehen, was diesen Preis rechtfertigt. :rolleyes:
 

KingSka

Mitglied
Registriert
16.01.2003
Beiträge
150
@McHennsy

Benutzt Du Roxio Toast? Wenn ja, dann hast Du auf jeden Fall schonmal eine etwas abgespeckte Version von iView Media Pro und zwar iView Media. Das Hast Du dann wahrscheinlich sogar schon auf deiner platte, guck mal in dem Roxio-Ordner, da müsste das stecken.

ich habe bis jetzt noch keine Funktion in der Roxio-iView-Version vermisst.

ich habe mich gestern quasi von iPhoto verabschiedet, da ich es mit meinen 2500 Fotos unerträglich fand, ich fühlte mich fast in meine Windosen-zeit zurückversetzt, schlimm.
Da muss apple aber auf jeden Fall noch dran schrauben an dem Programm, ich finde man kann nich den Digital Lifestyle Propagieren und dann als bilddatenbank so eine Gurke rausbringen. ich habe jetzt seit einem guten Jahr eine Digitalkamera, da finde ich 2500 Fotos nicht besonders viel. So ein Programm wie iPhoto MUSS damit klar kommen ansonsten ist es unbrauchbar!

Aber iView ist echt super nach einer kurzen Eingewöhnung.
Du musst wenn Du das Programm öffnest über "Ablage" "Medien imporieren" auf deiner Festplatte nach fotos oder anderen Mediendateien suchen. Wenn Du dir dann z.B. deine letzten Urlaubsbilder reingeladen hast, kannst Du einen sog. Katalog den Du dann z.B. Jamaika 2002 nennst abspeichern.
Öffnest Du dann diesen katalog siehst du dann immer deine Jamaika Urlaubsbilder in iView.
Solche Kataloge kannst Du dan ja auch Monatsweise oder Jahrweise erstellen. ich glaube man kann zumindest bei der Pro-version 15000 Bilder pro Katalog einspeisen, das dürfte glaube ich reichen! :)

Ach ja, die Ordnung der Bilder habe ich jetzt erstmal von iPhoto übernommen, ich habe nur die blöden "data" und "Thumbs" Ordner gelöscht.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.


KingSka
 

McHennsy

Mitglied
Registriert
29.03.2003
Beiträge
528
Oh super, danke für die sehr sehr ausführliche Hilfe.
Ich habe in der Tat das aktuelle Toast inkl. iView Media. danke für den Tipp, hab ich nicht gewusst. :)

Die anderen Sachen probiere ich gleich einmal aus.

Herzlichen Dank
McHennsy clap
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Hi Hennsy,
ich habe mir irgendwann angewöhnt, Fotos in einem Themen-benannten Ordner in einem weiteren Ordner mit Tagesdatum zu speichern. Alle Tagesdatum-Ordner liegen in einem Monats-Ordner mit Jahreszahl. Meistens mache ich - je nach Fotoaufkommen :D - einmal im Jahr einen Sicherungsbrand auf 8 bis 10 CDs (doppelt, der Sicherheit halber, also 16 bis 20).

Durch die Themenordner - "Kinder beim Osterfrüchstück" zB - kann ich mit einem Content-Search-System wie zB CDFinder gezielt nach Themen suchen. Durch die chronologische Benennung, kann ich Bilder finden, von denen ich nur noch das ungefähre Aufnahmedatum ahne.

Bisher liefs ganz gut, setzt aber auch eine gewisse Benennungsdisziplin voraus :D


Jörg
 
Oben