iPhoto Speicherverzeichnis

smc_001

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2002
Beiträge
178
Hallo,

ich möchte meine Bilder auf einer 2. Partition liegen lassen und mit iPhoto darauf zugreifen. Kann ich wie unter iTunes auch ein anderes Standardverzeichnis vergeben?
 

maclooser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Na klar geht das; in Deinen "Einstellungen" kannst Du den (default) voreingestellten in den Ordner oder(und) Festplatte wieder festlegen.
 

Woulion

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

@maclooser
Man soll im Leben ja nicht immer widersprechen, aber der Tip war nicht so ganz richtig. In iPhoto gibt es eine solche Einstellung nicht.

Es gibt aber eine Lösung, und die heisst iPhoto Librarian. Mit dieser Software kann man mehrere Photosammlungen gleichzeitig verwalten.
Beim Verschieben der Photos ist übrigens Vorsicht geboten, da iPhoto einiges in verborgene Dateien schreibt. Wenn also kopieren, dann entweder über das Terminal oder via PathFinder

Alle Programme bei Versiontracker erhältlich

W
 

charlotte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
4.764
dem hinweis auf vorsicht beim verschieben kann ich mich nur anschließen. hatte auch mal alle bilder via finder "schön" geordnet und verschoben, anschließend konnte iphoto nichts mehr wiederfinden.
 

maclooser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
....und ich habe das Progrämmchen drauf und weiß schon nicht mehr, wei das alles im Original aussieht.
Sorry, kann ja mal passieren!
;)
 

Woulion

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Macht ja nichts, wir wollen ja nur spielen. Ist aber schon schwer, sich an alles, was man so installiert hat, zu erinnnern, geht mir genauso.

W
 

Sascha

Neues Mitglied
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
8
anderes iPhoto Verzeichnis

Hallo zusammen,

hatte mit iPhoto das gleiche Problem, die vielen Bilder haben meine Partition mit dem OSX System "zugemüllt"

Lösung:
Die Bilder sind im Picture Ordner im privaten User Verzeichnis gesammelt im Ordner "iPhoto Library" => User/Pictures/iPhoto Libary

Einfach die Libary an den gewünschten Ort verschieben und im Picture Ordner eine Alias mit der "iPhoto Libary" erstellen.

So kann mindestens auf die schon vorhandenen Bilder zugegriffen werden

Gruss Sash
 

sercast

Mitglied
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
152
Hi Sascha!

ich habe deine Lösung probiert ....es geht nicht!
IPhoto zeigt meine Datei nicht mehr.

Habe ich villeicht was falsches gemacht!

Ich habe den Ordner IPhoto Library auf eine andere Partitionen kopiert, den Ordner IPhoto Library unter User/Picture gelöscht, vom kopierten Ordner ein Alias erstellt und in Ordner User/Picture eingefügt.

Wo liegt der Fehler?
warum findet IPhoto meine Datei nicht mehr?

Danke für die Hilfe

sercast
 

maclooser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Hast Du die Daten nochmals einlesen lassen?
iPhoto möchte schon wissen, wo die Bilder sind ;)
 

sercast

Mitglied
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
152
mit IphotoLibrarian habe ich die Library von Iphoto auf eine Partition verwiesen.

grüß
sercast
 

Woulion

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Wie hast Du denn kopiert, etwa im Finder? Dann sind da wohl ein paar verborgenene Dateien nicht mit kopiert worden, und dann geht das nicht mehr. Meiner Kenntnis nach ist iPhoto Librarian die einzig vernünftige Lösung am Markt.

W
 

sercast

Mitglied
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
152
Wie kann man einen kompletten Ordner kopieren inkl. versteckte datei?

Vielleicht mit den Terminal!?

Für die zukunft .....weiss Du wie es geht?

saluti
sercast
 

Woulion

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Ja, entweder mit dem Terminal oder mit Pathfinder. Dort gibt es die Option, die verborgenen Dateien anzeigen zu lassen. Tinker Tool stellt die Funktionalität auch bereit.

W
 

Fidelkoven

Mitglied
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
192
iPhoto ist nicht zu empfehlen, es sei denn man tut es den windoof usern gleich und lässt sich seine festplatte mit den originalbildern, sinnlosen kopien, weiteren kopien, sowie thumbnails und datafiles zumüllen. allerdings kann man da nicht mehr von einem ordentlich-übersichtlichen archiv sprechen. milde ausgedrückt ist iPhoto die reinste mogelpackung, also: finger weg... graphicconverter kann man sich ja mal anschauen (den Browser)... iTunes z.b hat meine feinsäuberlich geordnete musiksammlung zerstört, nur weil ich 1 cd konvertiert hab (vorher und jetzt wieder mit soundjam)..... apple wird immer schludriger, das ist nicht gut-
 

Sascha

Neues Mitglied
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
8
Uiuiui

hallo, da habe ich aber was losgetreten...

betr. iPhoto Libary und Alias:


ich habe dern ganzen Ordner im Finder auf eine andere Partition kopiert, dort ein Alias erstellt und diesen dann in user/Pictures kopiert und anschliessend die Libary im user/picture verzeichnis gelöscht.
Vorher bei den Syst. Einst. mit Tinker Tool alle Dateien sichtbar gemacht und kopiert mit Apfel-A...... Habe aber nicht darauf geachtet, ob da noch versteckte Dateien "mitkommen"

Ich benützte iPhoto 1.1.1 , Mac OS 10.1.5 und ein 500MHz iBook.

Kann sein das dieser Trick bei einer neueren/älteren iPhoto version etc. nicht(mehr) klappt?

sorry sercast das es nicht geklappt hat..

Sash
 

maclooser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Ich hatte wieder mal eine Jungfrau!

Wenn ich doch meine Bilder in einen Ordner nach x lege, diesen dann per "Import" in das Programm iPhoto einlese, so habe ich doch die Originale auf der Platte x in dem Ordner Y und in meinem Dokumenten Ordner sind nur Vermerke.
Nachteil:
Ich kann nicht mehr direkt in iPhoto importieren, sondern lege immer einen neuen Ordner an (den auf die xyz Festplatte).
Ich hab dasmal getestet und es ging. Fragt mich nicht, wie es auf Dauer aussieht.
Vielleicht ein Lösungsweg;)
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Ich hab es genauso wie Sascha gemacht. Den Ordner "iPhoto Library" hab ich auf meine zweite Partition geschoben (Macintosh Daten) und anschließend einen Alias am Ursprungsort erstellt, den ich einfach "iPhoto Library" genannt habe.
Beim ersten Start hat iPhoto sofort alles erkannt und musste nichts neu einlesen, die Bilder waren genauso da wie zuvor.

Ach ja, ich habe keinerlei versteckte Dateien rüberkopiert sondern einfach den ganzen Ordner "iPhoto Library" auf die zweite Partition verschoben (nicht kopiert).
 

Woulion

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Also vielleicht bin ich ja noch nicht richtig warmgelaufen, aber wo ist jetzt das Problem?

Mein Scenario:

OSX 10.2.2 auf 20GB Platte mit Standard Datei-und Ordner Struktur
Daten auf zweiter 80 GB Platte, dort auch die Photos, verwaltet mit iPhoto

Mittels iPhoto Library Manager den Speicherort (auf Datenplatte) bestimmt, alle neuen Photos werden dort gespeichert, der iPhoto Library Ordner unter /user/ich/Photos bleibt leer.

@Fidelkovem: Bedauerlich, das mit iTunes, aber da gibt es so eine Option in den Preferences, Sektion Erweitert, die nennt sich Ordner verwalten und bei Import...

Sind die gecheckt, dann verwandelt sich deine wohl geordnete Sammlung in Schredder. Das Problem ist beschrieben. Ich verwalte meine wohl sortierte Sammlung nur noch mit iTumes (früher Sound Jam), weil iTunes 3 wesentlich besser als SoundJam ist (hehe, Switchen mal anders)

W
 

Fidelkoven

Mitglied
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
192
danke woulien, daran hats wohl gelegen.-) ....dennoch mus ich wiedersprechen, dass iTunes besser als Soundjam ist. die Hierarchische Ordnung bei SJ hat schon so manchen Windoof user zum staunen gebracht, worauf diese verzweiflt sowas für PC gesucht haben, da es auch viel übersichtlicher ist. natürlich benutze ich auch iTunes da es kein SJ für X gibt und die classic version in der emulation ruckelt und springt. ich finde es schade, denn mi iTunes fühle ich mich degradiert. aber dane für den tipp:)
 

Woulion

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
@Fidelkoven

Hi

Genau das ist der Punkt, Ich hatte auch lange SJ im Einsatz, da ich aber nur noch unter OSX arbeite, nehme ich halt iTunes, das Sj dort keinen Alternative ist.

Have fun

W