iPhoto löscht die Bilder nicht richtig

Italiano Vero

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
1.598
ich dachte mir heute ich schaue mal was so an Bilder in meinem Mac sind und habe im Finder die Funktion "Alle Bilder" genutzt da bemerkte ich das auf der Platte immer noch Bilder sind die ich unter iPhoto schon Ewigkeiten gelöscht hatte.

Es sind Vorschaubilder sowie auch die Originale in voller Grösse...

Nun frage ich mich ob ich iPhoto noch trauen kann beim löschen meiner Bilder... ich habe einfach keine Lust das sich meine HD mit Foto Müll füllt.

Weshalb kann das sein oder ist das sogar normal oder lösche ich die Bilder falsch?

übrigens die Bilder sind in iPhoto Ordnerstruktur hinterlegt aber in iPhoto selber schon nicht mehr zu sehen da sie eben gelöscht sein sollten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

pehre

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
1.408
Hast Du einmal im Papierkorb innerhalb iPhoto nachgeschaut?
 

OFJ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
9.414
... ist das sogar normal oder lösche ich die Bilder falsch? ...
So wie es aussieht löscht Du die Bilder falsch, es ist also normal.
Wenn Du ein Bild einfach löscht, dann wird es zwar aus dem entsprechenden Album gelöscht, bleibt aber in der Bibliothek. Die Tastenkombination "alt+Apfel+Zurück" löscht das Bild komplett (du musst dann nur noch den iPhoto Papierkorb entleeren).
 

Italiano Vero

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
1.598
ich dachte immer das es reichen würde wenn ich das zu löschende Bild oder ereignis mit der zurück taste löschen würde
 

Italiano Vero

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
1.598
Mal ganz eine andere Frage... lohnt sich der umstieg auf Apperture 3?
 

pehre

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
1.408
Schwierig zu beantworten. Für meine Bedürfnisse und unter Berücksichtigung des Lernaufwandes bin ich bei iPhoto geblieben.
 

Opa_Bommel

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
655
Hallo zusammen,
ich habe in iPhoto 09 (8.1.2) mehrere Fotos hinzugefügt (aber nicht importiert) und irgendwann die Originaldateien im Finder gelöscht.
Jetzt habe ich noch die Miniaturen der gelöschten Fotos in iPhoto und kann diese nicht entfernen. Ein Doppelklick auf die Fotos zeigt nur ein graues Ausrufezeichen.
Der Befehl Löschen über das Menü ist nicht wählbar.

Wie kann ich diese Miniaturen endgültig löschen?

Was ich bisher ausprobieret habe:

- iPhoto neu starten
- iPhoto Mediathek neu anlegen (kleine sowie alle Miniaturen neu anlegen, Rechte reparieren)
- Manuell nach den Karteileichen in der Mediathek gesucht
 
Oben