iPhoto Library verschieben

Stephan R

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2002
Beiträge
424
Hallo liebe Mac-Gemeinde,

jetzt bin ich seit 2 Monaten stolzer Besitzer einer DigiCam (Foto)
Casio QV-R3 (super Dinge. Empfehlung an alle Fotographen)
Und wenn man so voe sich hinknippst, kommt da schon eine
Datenmenge zusammen, deshalb meine Frage:

Kann ich die iPhoto-Library auf ein anderes Volume in einen
anderen Ordner verschieben ???

Das macht sich bei einem Systemabsturz mit Neuinstallation
irgendwie gut...

Danke euch

STEPHAN R

PS: Irgendwie fand ich über SUCHEN keinen Beitrag dazu...
 

ThomasWolf

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
192
Zum Verschieben: such mal (bei versiontracker oder macupdate) nach iPhoto Librarian.

schau dir auch mal auf dem weg auch iPhoto Diet an

macige grüsse
 

Stephan R

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2002
Beiträge
424
Hey, danke, mit iPhoto Librarien hat`s geklappt.

Aber:

Wie bekomm ich jetzt meine alten Bilder (mehrere Alben) importieret??
Irgendwie klappt das mit "Importieren" nicht (kann Alben nicht lesen...)

Kann ich nicht einfach die iPhoto Library an den neuen Ort verschieben??

Danke

STEPHAN R
 

mrmedien

Mitglied
Mitglied seit
18.09.2002
Beiträge
53
Ich habe nach dem update auf die aktuelle i-photo-Version mein Fotoalbum problemlos von X nach Daten verschoben.
 

Stephan R

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2002
Beiträge
424
Einfach im Finder oder wie meinst du das...???
 

horsti

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2002
Beiträge
80
Hi Stephan,

am besten gehst Du wie folgt vor: Du legst Dir einen Übergangsordner an, nennen wir ihn mal "Andere". Aus iPhoto markierst Du alle Fotos und exportierst in "Andere". Das dauert bei mir (rd. 1000 Bilder) etwa 2-3 Minuten. Dann kannst kannst Du in iPhoto alle Bilder löschen. Wenn Du dann den neuen Pfad für Deine iPhoto-Library eingerichtet hast, gehst Du in "Andere", markierst alle Dateien (Bilder) und schiebst diese per drag-and-drop ins iPhoto-Fenster. Das geht dann wieder mit einer gewissen Verzögerung los und dauert wieder ein paar Minuten. Wenn alle Bilder in iPhoto wieder erschienen sind, kannst Du danach die Kopien in "Andere" wieder löschen.

So mache ich das regelmäßig für die Sicherung meiner iPhoto-Bilder. Das Problem dabei sind die Alben, die gehen grundsätzlich alle verloren (!!). Ich habe dafür auch noch keine Lösung gefunden. Zudem ist die Anordnung nach dem Import anders, auch dafür habe ich noch keine Lösung gefunden.

Aber über diesen Weg hast Du immer Sicherheit, daß Du noch ALLE Bilder hast.

Gruß
horsti
 

mrmedien

Mitglied
Mitglied seit
18.09.2002
Beiträge
53
Ich kopiere den Ordner, so wie ist nach Daten. Die Alben bleiben erhalten. Das ist auch so, wenn ich die Bilder auf eine externe Platte bringe. i-Photo "vergisst die Alben nicht. (siehe Hilfe im neuen i-Photo)
 

horsti

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2002
Beiträge
80
Hallo mrmedien,

die Kopie des Library-Ordners mitsamt allen Unterordnern auf "Daten" klingt gut. Aber wie importierst Du dann die Bilder neu in iPhoto? iPhoto schafft doch etliche Unterordner und legt nach einer systemeigenen STruktur ab?

gruß
horsti
 

Woulion

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Du teilt iPhoto via iPhotoLibrarian mit, welchen iPhotoLibrary-Ordener es nutzen soll. Das sollte eigentlich funzen.

W
 

horsti

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2002
Beiträge
80
Hi Woulion,

das werde ich beim nächsten Backup mal versuchen. Danke, wieder ein hilfreicher Tip aus dem guten Forum.

gruß
horsti

P.S.: Auf meine Anfrage bezüglich möglicher Unterordner im iPhoto-Fenster (also untergeordnete Alben) weißt Du nicht zufällig auch einen Rat?
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
also ich habe einfach den iPhoto Library Folder komplett auf mein Volume DATA verschoben und einen Alias davon an den original Speicherplatz zurueck gelegt. Das scheint mir die einfachste Loesung um meine Photos (und natuerlich auch iTunes Libraries) vom boot volume fern zu halten.

Cheers,
Lunde