iPhoto Buch und Bildauflösung?

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von McHennsy, 15.02.2005.

  1. McHennsy

    McHennsy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Hallo,

    ich habe heute in iPhoto5 die geniale Buch Funktion entdeckt und habe mich gleich daran gemacht unseren letzten Urlaub dort zu verewigen.

    Jetzt stellt sich für mich nur die Frage, ob das Buch auch wirklich qualitativ gut aussehen wird, da ich unsere Urlaubsbilder leider nur in einer Auflösung von 1280 * 960 pxi geknippst habe.

    In iPhoto sieht alles supergut aus, aber ich bin halt am zweifeln ob ich das Geld nicht zum Fenster raus werfe.

    In welcher Auflösung habt Ihr Euer Buch entwickeln lassen?

    Erfahrung?

    Danke schon mal für Eure Aufmerksamkeit!

    Gruß
    McHennsy
     
  2. McHennsy

    McHennsy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Hat keiner einen Rat?

    Möchte nicht die Katze im Sack kaufen!

    Gruß
    McHennsy
     
  3. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.047
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    mit dem Buch habe ich keine Erfahrungen.
    Aber mit der Pixel-Auflösung kannst Du ja in guter Qualität auch noch auf A5 bis A4 drucken.
    Echte Probleme sehe ich da nicht.

    Kannst ja mal so eine Aufnahme in einem Stunden-Labor abziehen lassen auf eine Größe, die der des Buches nahekommt - kostet dann nur ein paar Cent/Euro und Du weißt in etwa, wie es maximal aussehen wird.
     
  4. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.107
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    ...nun, geh zur sicherheit davon aus das eien bildqualität von 250 - 300 dpi nötig sind um eine gute druckqualität zu erzielen.
    ...bei 1280 pixel hast du also die möglichkeit die bilder in einer größe von max. 5 cm zu verwenden....hmm, nicht wirklich viel.....
    ...ich würde es mit den größeren büchern lassen......aber so ein kleines pixi-buch würde gut gehen :)

    ...ach ja noch zu meinem vorredner......A5-A4 lässt sich aus diesen bildern nur nach einer bearbeitung herstellen (und dazu ist spezielle software nötig)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2005
  5. Martin Bond

    Martin Bond MacUser Mitglied

    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    18.09.2004
    ist natürlich alles relativ - was für den amateur noch "gut" bedeutet, ist für anspruchsvolle sehr schnell "grottig". mit der auflösung wirst du schon einschränkungen haben, aber keine großen.
    soviel ich weiß gibt dir iPhoto gelbe warnkreuze, wenn die auflösung *wirklich* zu gering ist?!
     
  6. Hi McHennsy,

    guckst du hier. Wobei ich gar nicht weiß, was für eine Auflösung er hatte (bzw. ob er es geschrieben hat). Der Threadersteller hat auch Fotos in die Galerie gestellt.
     
  7. herbit

    herbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    50
    Mitglied seit:
    19.09.2004
    Laß Dich nicht von der großen "Mega-Pixel-Lüge" verwirren! Die c't hatte mal einen guten Artikel, in dem dargelegt wurde, dass bei größeren Bildern auch der Betrachtungsabstand steigt. Z. B. schaut sich niemand ein Poster aus 30 cm Entfernung an. Somit bleibt eigentlich die Anzahl der benötigten MP konstant. Wenn man natürlich näher herangeht, sieht man Treppchen, aber wen stört das? Bei normaler Betrachtungsweise spielt es keine Rolle. In diesem Beispiel wurde gesagt, dass 2 MP immer ausreichen. Da die Kameras aber intern eine niedrigere Auflösung haben, als nanher die Bilder (frag mich bitte nicht nach technischen Details), sollte es ca. 1/3 mehr sein - also 3 MP.
    Aber, um auf das Bsp. zurück zu kommen. Wenn Du mit Deinen bisherigen Abzügen auf z. B. 9x13 zufrieden warst, dann spricht nichts gegen eine Skalierung auf ein größeres Format, da sich wie gesagt auch der Betrachtungsabstand vergrößert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2005
  8. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.107
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    ....der ct artikel bezog sich aber auf das belichten von photos und den druck auf tintenstrahlern....

    ....beim offsetdruck ist das leider etwas anders.....da ist die toleranz nicht ganz so gross :-(

    ....wie schon gesagt, ich hab noch nie gute erfahrungen beim satz von bildmaterial gemacht, das schlechter als 250 dpi war (ganz selten ging schon mal was in 225 dpi, war aber vom motiv abhängig)
     
  9. herbit

    herbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    50
    Mitglied seit:
    19.09.2004
    Ok, sorry, da kenne ich wohl doch nicht so gut aus. Wenn ich richtig rechne wären das dann nur ungefähr 13 x 9,8 cm.
     
  10. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.107
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    ...hups, sorry natürlich......hatte vergessen wieder in cm zurückzurechnen :))
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen