iPhone X - Welcher Displayschutz?

Diskutiere das Thema iPhone X - Welcher Displayschutz? im Forum iPhone

  1. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    6.997
    Zustimmungen:
    1.710
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Genau so ist's bei mir auch.
    ABER: AC+ kostet bei uns mittlerweile CHF 179.- zzgl. CHF 99.- im Schadensfall und dann max. 2 Fälle, alles pro Gerät; bei der Hausrat hab ich einen Selbstbehalt von pauschal CHF 200.- (Smartphones) und CHF 50.- (PC/Laptop/Tablet), allerdings zahl ich nur eine Pauschale für alle Geräte pro Jahr.
    Und da's für die ganze Familie gilt: Klar günstiger. ;)
     
  2. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    3.324
    Zustimmungen:
    1.100
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Hab gerade mal bei unserer Versicherung (Debeka) nachgesehen. Keine Chance.

    Einzig der Diebstahl wäre versichert; die Beschädigung des eigenen Smartphones definitiv nicht.
     
  3. ferrismachtblau

    ferrismachtblau Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    09.08.2007
    Genau aus dem Grund, weil ich es gerne so nutze wie es ist, habe ich die „Veredelung“ draufgemacht. Ob es was bringt, weiß ich noch nicht, das wird sich zeigen. Ich würde mich nur ärgern wenn ich hier keine Vorsorge getroffen hätte und dann etwas passiert. Genau so ist das mit der Versicherung.

    Letztendlich muss das aber jeder für sich selbst entscheiden. Für mich persönlich steht auf jeden Fall fest, dass das X kratzeranfälliger ist als diejenigen, die ich bisher hatte. Es hilft dem Threadersteller nicht, wenn er nach einem Schutz fragt und irgendjemand schreibt, dass er keinen braucht ...

    Bloß mal so zu nachlesen, das deckt sich mit meiner Erfahrung
    https://www.iphone-ticker.de/sind-i...ger-gegen-kratzer-als-ihre-vorgaenger-122160/

    Only my 2 Cents.
     
  4. frank010

    frank010 Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    12.09.2014
    Meine ( Helvetia ) bietet es auch nicht an. Hab gestern mal was gegoogelt. Glaube die Allianz hat das was, allerdings kostete die Hausrat dort nach Online Tarifierung 400€ / Jahr mehr wie ich bisher bezahle .... da hab ich mir die Bedingungen bezüglich Selbstbeteiligungen aber gar nicht mehr durchgelesen weil völlig indiskutabel.

    Ich bin aber generell kein Fan von Handyversicherungen oder Zusatzgarantien für Elektrogeräte.
    Denn dann könnte ich nicht nur meine Apple Geräte sondern auch alle anderen Elektronikgeräte zusatzversichern, also Kamera, Fernseher, HiFi, Kaffeevollautomat, Wasch- und Spülmaschine, usw. .... die Beiträge dafür wären übelst hoch, allein für meine Kamera sollte das 400€ kosten, bei der Spülmaschine 200€, bei der Kühl-Gefrierkombi 100€, bei den iPhones allein 378€, beim iPad nochmal 99€, um nur mal meine Käufe der letzten 8-10 Monate zu betrachten.
    Würde ich diese immer abschließen wenn ich die Gelegenheit dazu hätte würde ich ein Vielfaches mehr ausgeben wie bei einem Schaden halt einfach mal selbst zu zahlen.

    Fazit: wenn mal was kaputt geht zahle ich gerne aus eigener Tasche.
     
  5. ferrismachtblau

    ferrismachtblau Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    09.08.2007
    Ich gebe dir grundsätzlich Recht. Nur ist mir bislang weder meine Spülmaschine, die Kühl-Gefrierkombi oder meine Kaffeemaschine aus der Hand gefallen. Das iPhone schon. Und bei den möglichen exorbitanten Reparaturkosten, die das X im Vergleich zu den bisherigen iPhones, iPads etc. im Falle eines Falles mit sich bringt, zahle ich auf 2 Jahre verteilt hier ganz einfach erstmalig bei einem Telefon eine Versicherung. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden, wie bereits geschrieben.

    Ursprünglich wollte der Threadersteller mal wissen, welchen Displayschutz man verwenden kann. Entweder meine "Veredelung", wie es ein anderer User so schön schrieb - das trifft es für mich jetzt nicht so unbedingt - oder eine Displayschutzfolie, die bspw. auch Glaz anbietet. Alternativ habe ich auf dem iPad Mini 4 einen Displayschutz von Anker im Einsatz, der sich sowohl sehr leicht aufbringen ließ, blasenfrei seit 1 Jahr hält und hier eine preisgünstige Lösung ist.
     
  6. SteveBenson

    SteveBenson Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    29.09.2017
    Zum Thema:
    Da bei Apple die Belkin Panzerglasfolie für das X nicht da war, habe ich die matte Folie drauf machen lassen
    Fand das Glas aber bedeutend besser bei iPhone 7,
    Mal sehen wann es rein kommt.
     
  7. HuHaHanZ

    HuHaHanZ Mitglied

    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    106
    Mitglied seit:
    09.06.2011
    Da dachte ich: Oh das lese ich mir mal durch, vielleicht gibt es ja in der Tat ein paar gute Folien. Das war wohl nix, bisher zuviel OT.
     
  8. superbraz

    superbraz Mitglied

    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    223
    Mitglied seit:
    13.10.2011
    ich hab jetzt das neue Glas von Spigen drauf und bin viel zufriedener, als vorher! Bei den anderen Gläsern sammelte sich immer der Staub unter der Nodge... jetzt mit dem Spigen sieht es gut aus und es sammelt sich kein Krümelchen mehr unter dem Glas.
     
  9. Prarnethir

    Prarnethir MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    13.02.2018
    Verwendest du die Folie inkl. einer Schutzhülle? Bisher habe ich das Problem das sich zwischen Hüllenrand (Ledercase von Apple) und den ausprobierten Folien Staub ansammelt.
     
  10. superbraz

    superbraz Mitglied

    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    223
    Mitglied seit:
    13.10.2011
    ja, mit einem TPU Case (derzeit matt schwarz) ... der rand lässt sich aber 10x einfacher abwischen, als der staub unterm glas bei den anderen herstellern...hab da so gut wie keine probleme mit
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...