iPhone X Wasserschaden - Daten retten (Bilder)

Diskutiere das Thema iPhone X Wasserschaden - Daten retten (Bilder) im Forum iPhone.

  1. minimann

    minimann Mitglied

    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    673
    Mitglied seit:
    06.10.2006
    Bis jetzt scheint das eine Möglichkeit zu sein, vorausgesetzt du hast zu Hause das passende Equipment :D
     
  2. Merlin2504

    Merlin2504 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Ist das so ein Adapter?
    Link
     
  3. minimann

    minimann Mitglied

    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    673
    Mitglied seit:
    06.10.2006
    Sieht so aus, ich würde aber um auf Nummer sicher zu gehen den hier holen. Hab schon den ein oder anderen Adapter der nicht von Apple war, nach Updates entsorgen dürfen. :mad:
     
  4. dodo4ever

    dodo4ever Mitglied

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    283
    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Stimmt so nicht… Es sind – wie hier schon erwähnt – die im Wasser gelösten Stoffe, welche Leiten. Und die bleiben nach dem Trocknen im Gerät zurück.:)

    Quelle: https://www.sofatutor.com/chemie/videos/wasser-als-elektrischer-leiter
     
  5. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    282
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Das macht schon Sinn aber wie sieht es aus wenn die Stoffe nicht mehr im Wasser gelöst sind sondern trocken. Leiten die dann überhaupt noch oder weniger oder noch so viel das das ein Problem ist?
     
  6. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.283
    Zustimmungen:
    1.315
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    die Oxidation dieser Reste von Wasser ist das Problem, das greift die Leiterbahnen und Steckverbindungen an, das ergibt dann Kurzschlüsse usw.

    Franz
     
  7. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    282
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Das ist auch klar. Ich weiß wie solche Platinen aussehen können. Der Grad des Schadens hängt aber auch von der Menge, dem Ort im Gerät ab und der Zeit. Das Gerät ist nach einer reinen Trocknung nicht immer ein Totalausfall bzw. funktioniert wieder. Zumindest erst mal. Das ist ja kein „Schwarz/Weiß“. Das hilft dem TS nun aber auch erstmal nicht weiter.
     
  8. PowerCD

    PowerCD Mitglied

    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    13.10.2005
    Die im Wasser gelösten Stoffe leiten zumeist nur solange sie in Wasser gelöst sind. ;)

    Elektrolyse funktioniert auch bei kleinen Spannungen und besonders gut bei kleinen Abständen.

    Schnelles trocknen ist immer wichtig, funktioniert aber deutlich besser in geöffnetem Zustand. Auch ist es nicht möglich ein iPhone wirklich aus zu schalten, da ein kleiner Teil immer vom Akku versorgt werden muss um es wieder einschalten zu können. Deswegen wäre die beste Sofortmaßnahme es zu öffnen und den Akku auszubauen. Wenn das eingedrungene Wasser sehr schmutzhaltig war. z.B. Getränke etc. mit destilliertem Wasser spülen. Anschließend mit Druckluft trocknen, Wattestäbchen, usw. Für schwer zu erreichende Stellen oder wenn es schneller gehen soll kann mit Isopropanol das Wasser verdrängt werden. (Alles natürlich bei vorher entferntem Akku.)

    Wenn Du dir das selbst nicht zutraust und eine vernünftige freie (iPhone)Werkstatt in der Nähe hättest, könntest Du im Fall eines Wasserschadens zu Geschäftszeiten sofort hin und lieb darum bitten es schnell trocken zu legen. Zeit ist leider der entscheidende Faktor!

    Stark leitende Flüssigkeiten können manchmal auch sofort zu defekten an Bauteilen führen. Würde Apple Reparaturen auf Bauteilebene oder Ersatzteile anbieten wären auch solche Defekte einfach zu beheben. So wie es früher die ganzen Radio und Fernsehtechniker es gelernt und gemacht haben. Aber solange der Kunde willig das Wegwerfen durch Neukaufen bezahlt...

    Nachtrag: Ach ja und Apple bräuchte gut ausgebildete und bezahlte Techniker die auch auf Boardlevel reparieren können...
     
  9. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    1.553
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Genau das ist der Weg, wobei es vollkommen egal ist ob Du es sagst, das Ergebnis ist dasselbe.
    Für schlanke 590 Euro bekommst Du ein niegelnagelneues Iphone X im Austausch von Apple.

    Das ist doch eine gute preiswerte Lösung, besonders wenn es die 256 GB Version war.
     
  10. Merlin2504

    Merlin2504 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Melde mich mal zurück. Tipps habe ich nun so gut wie keine bekommen.:)
    Das Gerät geht jetzt zu www.der-apfeldoktor.de. Ob ich es jetzt zu Apple sende oder dahin, ca. 500 Euro wird es mich kosten. Der Unterschied bei Apfeldoktor ist, das diese das Logicboard reparieren und eventuell mein Speicher dann noch vorhanden ist. Mal schauen, egal danach ist es auch wieder in Ordnung. Und bei Apple habe ich keinerlei Vorteil da die Garantie weg ist.

    Im übrigen es ist sein 64 GB.;)
     
  11. kos

    kos Mitglied

    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    379
    Mitglied seit:
    25.03.2010
    Soll das ein Witz sein?
     
  12. Merlin2504

    Merlin2504 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Kein Witz. Tatsache. Zerlegt haben sich einige mit ihren Kommentaren und persönlichen Anfeindungen.

    Oder habe ich gescheite Tipps überlesen?:confused: zum Besipiel der Tipp mit der Wiederherstellung über iTunes wurde von niemanden erwähnt. Danach hatte ich eine log Datei und konnte damit feststellen was das gerät hat. Nämlich einen Hardwarefehler.
    Und im übrigen ist im Simschacht der Induktor immer noch weiss.
     
  13. kos

    kos Mitglied

    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    379
    Mitglied seit:
    25.03.2010
    Sorry, aber das ist genau das Anspruchsdenken das die Foren-Kultur kaputt macht.

    Ja, das ist richtig und gehört hier nicht unbedingt her.

    Alle Mitglieder versuchen Hilfestellung zu geben, und das ganze gratis und in ihrer Freizeit. Tut mir leid dass dein Problem nicht zu deiner Zufriedenheit gelöst wurde.
     
  14. Merlin2504

    Merlin2504 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Dann hast du wahrscheinlich überlesen, das ich mich für die Hilfe bei den bedankt habe, die mir geholfen haben.
     
  15. xentric

    xentric Mitglied

    Beiträge:
    3.962
    Zustimmungen:
    764
    Mitglied seit:
    11.05.2007
    Danke. Mein Beitrag #8 hatte einige gescheite Tipps die ohne fremde Hilfe ausführbar gewesen wären. Hast du wohl übersehen_

    Wahnsinn, was du rausgefunden hast nach 2 Wochen. Das es kein Softwarefehler ist wenn du dein iPhone in Wasser versenkt, hätte ich kaum vermutet.

    Am besten lässt du dein iPhone noch 2 Monate zuhause, schickst es erst dann zum Apfeldoktor. Oxidation und so. Dann lohnt sich das wengistens..
     
  16. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.283
    Zustimmungen:
    1.315
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi kos,
    Dir braucht nichts Leid zu tun, in einem Forum ist es wie im realen Leben, es wird Einem nicht alles auf dem Silbertablet serviert !, etwas Eigeniniziative, vor dem Aufsuchen eines Forums setze ich voraus.

    Gruß Franz
     
  17. Merlin2504

    Merlin2504 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Lass doch einmal die Kirche im Dorf. Deine Kommentare, die immer wieder persönlich werden tun keinen Thema gut. Dein Beitrag #8 betrifft den Homebutton und kein Touchscreen.
    Was ich mit meinen iPhone mache, entscheide ich.:)

    ??? Muss ich nicht verstehen.;)

    So, jetzt ist für mich das Thema beendet. Das Thema kann auch von einen Moderator geschlossen werden.

    Danke nochmal an alle die mir geholfen haben.
     
  18. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.283
    Zustimmungen:
    1.315
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    :D
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...