iPhone X Wasser unter Kameralinse

Diskutiere das Thema iPhone X Wasser unter Kameralinse im Forum iPhone.

Schlagworte:
  1. SBDrums

    SBDrums Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    17.09.2019
    Hallo Leute,

    folgendes hat sich zugetragen. Mein iPhone X ist gestern leider kurz im Pool gelandet. War schnell wieder draussen und scheint auch alles voll funktionsfähig zu sein.
    Allerdings sind unter den beiden Kameralinsen nun kleine Tröpfchen, was natürlich für Fotoaufnahmen nicht so dolle ist.
    Hatte das schon mal jemand bzw kennt dafür eine Lösung, wie man das wieder trocken bzw. die Tröpfchen da wieder rausbekommt?

    Danke schon mal und allen einen guten Start in den Tag! :)
     
  2. greenflo

    greenflo Mitglied

    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    641
    Mitglied seit:
    03.08.2008
    Servus,
    Das einzigste was ich mir ohne zerlegen des Phones vorstellen könnte wäre der klassische Aufenthalt in Reis. Reis entzieht normalerweise selbst der Luft die Feuchtigkeit.
    Kann aber auch sein das es nicht funktioniert weil das Iphone zu "dicht" ist.

    Sollte aber schon paar Tage da drin liegen.

    Sonst hilft wohl nur zerlegen.
     
  3. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.291
    Zustimmungen:
    2.693
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    NEIN!
    Kein Reis!

    Wer es nicht glaubt guckt sich mal einschlägige Videos dazu an. Glaube selbst Louis Rossmann hat mal eines gemacht zum Thema.

    Woher der Aberglauben kommt verstehe ich nicht.

    Wenn schon Silikatgel in staubdichten Säckchen, aber kein bröselnder und staubender Reis.

    Und frei nach Kapitän Jack Sparrow: Nein, es heißt nicht “das Einzigste”. ;)
     
  4. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    394
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Das Reis hilft ist eine Legende -> https://de.ifixit.com/News/rice-is-for-dinner-not-repair

    Das iPhone hat einen Wasserschaden. Da hilft nur noch auseinandernehmen und eine vollständige Reinigung in einem Bad aus Alkohol (>90% Isopropyl). Siehe Beschreibung im Link.
     
  5. Pinky69

    Pinky69 Mitglied

    Beiträge:
    2.244
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    06.11.2003
    so kann man das aber nicht sagen, hatte auch schonmal den Fall. Wir haben das iPhone in einen kleinen Stoffbeutel getan und dann in einer Schale Reis versenkt, nach 5 Tagen war alles wieder trocken. Natürlich nicht wenn es einen totalen Wasserschaden hat, aber bei so etwas wie der TE berichtet hilft es schon.
    Direkt würde ich es auch nicht in Reis geben. ;)
     
  6. greenflo

    greenflo Mitglied

    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    641
    Mitglied seit:
    03.08.2008
    Also ich lege seit Jahren im Winter nen Stoffsack mit reis in mein Auto weil ich vom Hund immer sehr viel Feuchtigkeit drin habe.
    Hilft.

    Auch Kameras habe ich schon mit Reis trockengelegt. Einzig den Staub kann man kritisieren, aber das Iphone sollte davon nix abkriegen wenn es nur im Reis liegt.
     
  7. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.291
    Zustimmungen:
    2.693
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Warum gibt man sich eigentlich wie @lemonstre hier die Mühe und schreibt sogar Quellen rein?
    Der Reis nimmt nicht in dem Maße Feuchtigkeit auf, dass es einen tatsächlich helfenden Effekt hätte.

    Im Gegenteil kann der "einzig zu kritisierende Staub" noch zusätzliche Mineralien und Elektrolyte reinbringen, sodass die Korrosion noch schneller voranschreitet. Kann man ja gerne machen, sollte es nur BITTE nicht empfehlen! Das wird durch 100 fache Wiederholung nicht besser oder richtiger.
     
  8. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.251
    Zustimmungen:
    3.035
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Wenn es regnet und mein Grillthermometer Wasser unter der Anzeige hat, lege ich das auch immer zwei Tage in Reis und es ist wieder trocken und nutzbar.
     
  9. greenflo

    greenflo Mitglied

    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    641
    Mitglied seit:
    03.08.2008
    Ich lass mir doch nicht von irgendeinem dahergekommenen verbieten von meinen eigenen Erfahrungen zu berichten. Jetzt wirds ja noch schöner.
    Wer sein Iphone oder andere Elektronik öffnet und dann mit Reis flutet ist ja auch am Thema vorbei.... davon hat auch niemand was geschrieben.
     
  10. sunrise16v

    sunrise16v Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    26.02.2016
    Das mit dem Reis ist auch so ein dämliches Gerücht, was mal irgendein Tölpel vor Jahren als Tipp in ein Forum geschrieben hat. Von da aus hat es sich verbreitet und hängt seitdem wie eine eingängige Akkordfolge in den Köpfen der Menschen. Es ist Schwachsinn. Ob du dein iPhone 5 Tage in Watte oder in Reis legst, es ist gleichermaßen trocken, da hat der Reis absolut keinen Anteil dran. Einzig zum Entziehen von Luftfeuchtigkeit hat er einen geringen Effekt, wenn man ihn in ausreichender Menge in einen kleinen Raum legt. Aber bestimmt nicht zum "Entziehen von Feuchtigkeit aus elektronischen Geräten".

    Das einzige was du hier wirklich tun kannst, ist das Gerät zerlegen und die Kameralinse trocken legen. Dabei wird dir auffallen, dass wahrscheinlich noch mehr Feuchtigkeit im Gerät ist und du dann erst siehst, ob es zu retten ist oder nicht. Ich würde damit aber nicht all zu lange warten.
     
  11. greenflo

    greenflo Mitglied

    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    641
    Mitglied seit:
    03.08.2008
    Also ich hab andere Erfahrungen gemacht, und dazu stehe ich auch.
     
  12. sunrise16v

    sunrise16v Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    26.02.2016
    Super, das hilft dem Ersteller des Threads aber nicht weiter.

    Ein Sack im Auto ist übrigens ein Anwendungsfall, der Sinn macht sofern es genug Reis ist.
    Die anderen Erfahrungen hättest du genau so machen können, wenn du die Kameras einfach so in einer Ecke trocknen lassen hättest, da hat der Reis sicherlich keinen Anteil dran gehabt.
     
  13. greenflo

    greenflo Mitglied

    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    641
    Mitglied seit:
    03.08.2008
    @sunrise16v

    Ich hatte eine Yi4k+ Actioncam die nach einem Wassereintritt ein beschlagenes Display hatte. Die Kamera lag 2 Monate rum ohne das sich daran was geändert hat. 1 Woche in Reis - und schwupps wars weg.
    Wenn ich mich also entscheiden muss was ich anzweifle - meine eigenen Erfahrungen, oder das gerede von Leuten die ich nichtmal kenne - weißt du wofür ich mich entscheide?

    Also...
     
  14. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    8.252
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Die Argumente :D
    „Ich hab’s x Tage in Reis gelegt und es war wieder trocken!!!1!!elf!“

    Ja. Wär es so 5 Tage rumgelegen ohne Reis dann wärs auch wieder trocken gewesen :hehehe:

    Legt Geräte mit Wasserschaden nächstes mal in ne Schüssel mit Cornflakes, nach x Tagen ist das Wasser sicher aufgetrocknet :thumbsup: Und da fragt man sich warum sich solche Urban-Legends von Generation zu Generation weitertragen ...
     
  15. greenflo

    greenflo Mitglied

    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    641
    Mitglied seit:
    03.08.2008
    @Dextera

    Du solltest echt mal lesen lernen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...