Iphone X - Risse im Bildschirm ohne Fallschaden?

Diskutiere das Thema Iphone X - Risse im Bildschirm ohne Fallschaden? im Forum iPhone.

  1. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    583
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Naja, wenn bei einem iPhone X de facto Vorder- und Rückseite gegen hochwertige Originalteile zu ersetzen sind, kann man sich die Antwort - auch ohne „Fachmann“ - selbst geben.
     
  2. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    3.869
    Zustimmungen:
    1.101
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Wenn wir schon auf diesem Niveau sind: Schwachsinnig ist nach wie vor deine Erwartungshaltung zur Belastungfähigkeit von einem wenige Millimeter dünnen Gerät.

    Weil du bisher Glück mit solchen Belastungen hattest kannst du daraus doch keine Allgemeingültigkeit ableiten.

    Egal ob mit einem Autovergleich oder jedem anderen vorstellbaren Vergleich soll es lediglich die Absurdität solcher Vorstellungen aufzeigen.
     
  3. Wasti9

    Wasti9 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    13.08.2019
    Im Übrigen bin ich nicht direkt der Blödmann, der sich von einem Iphone Alltagstauglichkeit und Design auf höchster Stufe erwartet, denn ich habe das Telefon für jemanden anderen auf dessen Wunsch hin gekauft. Ich selber würde nie ein überteuertes Mobiltelefon verwenden.
     
  4. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    994
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Die der TE mit seinen nicht originalen Ersatzteilen aber halt zerstört hat.
     
  5. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    1.941
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Bevor Du Dich weiter reinsteigerst, Du hast aber schon mitbekommen, dass ein billiges Fremddisplay verbaut wurde und ebenfalls die Rückseite und die Kameralinse von Fremdanbietern verbaut wurde. Dieses billige China-LCD Display vom Bastelshop an der Ecke ist jetzt zerbrochen nachdem er sich draufgesetzt hat.

    Anbei die Bilder die der TE direkt nach Kauf gepostet hat.
    20190813_0058261h3ku2.jpg 20190813_005839173k4z.jpg 20190813_0038251sj8a.jpg 20190812_224019mdjs4.jpg 20190812_224026jdkvv.jpg 20190812_224037abku5.jpg
     
  6. Wasti9

    Wasti9 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    13.08.2019
    Wobei mir erklärt wurde, ich kann von außen nicht erkenne, ob es ein Nachbau-display war oder ist, nur wenn man es rausbaut.
     
  7. Wasti9

    Wasti9 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    13.08.2019
    ja, 60 kg sind halt zuviel für so ein armes kleines Ding.
     
  8. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.563
    Zustimmungen:
    1.451
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    diese Smartfone Serie, wurde halt für 60Kg Belastung nicht konstruiert und gebaut.

    Franz
     
  9. TMacMini

    TMacMini Mitglied

    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    1.653
    Mitglied seit:
    18.02.2016
    Für mich gehört es nicht zu einer normalen Nutzung eines Smartphones, dass ich mich draufsetze.

    Stand wahrscheinlich bei der Entwicklung auch nicht im Lastenheft.
     
  10. hilikus

    hilikus Mitglied

    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    556
    Mitglied seit:
    30.10.2006
    1. jetzt würde mich schon interessieren, was du an der Erwartungshaltung schwachsinnig findest. Es ist quasi ein wearable, das muss doch den Alltag in allen möglichen Situationen mit machen, also nass werden, drauf setzen und eigentlich auch runterfallen. Es ist auch ein großer Mangel, dass das noch nicht der Fall ist. Zumindest ist das mein Anspruch an so ein Ding. Daher rührt meine Erwartungshaltung, nicht nach Analyse des Geräts, macht ja eh keiner ernsthaft.

    2. wie gesagt habe ich das nicht abgeleitet sondern wie du ja eingangs richtig sagst: erwartet.

    3. Der Autovergleich ist deshalb unsinnig, weil es kontraproduktiv ist, wenn das Auto sich nicht verbeult. Und jetzt kann man die Vergleichskiste wieder zu machen. Was soll bitte an der Forderung absurd sein, dass das iPhone so robust ist wie es imho nach der Eigenwerbung sein sollte? Und auch nach den Dingen, die so ein Smartphone mitmachen muss.
    Ihr tut mir eurer rotzfrechen opportunistischen Art immer so als sei es des Nutzers Fehler, dass die Reparaturbuden nur so aus dem Boden sprießen. Man kann es auch drastisch ausdrücken: wenn der Nutzer am laufenden Band das Gerät kaputt macht, dann ist das Gerät nicht gut konstruiert.


    Ja, es ist mir bewusst, dass der TE ordentlich in die kacke gegriffen hat mit dem Kauf. Dumm gelaufen. Warum er sich deshalb von den Leuten so unproduktiv anfahren lassen muss, kann ich mir nur mit Arroganz erklären.
     
  11. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    583
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Öh, was für eine „Erklärung“ hast du denn erwartet? „Na gut, es sieht Kacke aus und hält nicht. Aber was willst du erwarten für den Preis?“
     
  12. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    3.869
    Zustimmungen:
    1.101
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Ähhhh...nein, muss es nicht. Wieder eine absurde Erwartungshaltung. Wunsch ist nicht gleich das, was man erwarten darf.

    Dann musst du dir einen 2-3cm dicken Plastikbomber von Caterpilar oder so kaufen. Die vermitteln den Eindruck als würden die so etwas mitmachen. Von einem iPhone erwarte ich das nicht.

    Könntest du bitte aufzeigen in welcher Eigenwerbung auch nur eine deiner Forderungen beworben wird?
     
  13. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    1.941
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Man hat Dich belogen.
     
  14. hilikus

    hilikus Mitglied

    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    556
    Mitglied seit:
    30.10.2006
    Belassen wir es dabei: Du bist zufrieden, wenn man ein Alltagsgegenstand wie ein rohes Ei behandeln muss, ich habe die „absurde“ Erwartungshaltung, dass ein Alltagsgegenstand auch den Alltag mitmachen muss. Zumal bei dem Preis und Premiumprodukt. Und ob es dir passt oder nicht: Smartphone in Arschtasche und hinsetzen ist absoluter Alltag.

    Und noch eine Anmerkung: Dass Apple nicht damit wirbt und es nicht hinschreibt heißt doch nicht, dass man es nicht erwarten kann. Und mehr noch: du kannst Gift drauf nehmen, dass Apple auch solche Alltagssituationen testet. Was Apple dann als „ausreichend“ bewertet, steht auf einem anderen Blatt.
     
  15. TMacMini

    TMacMini Mitglied

    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    1.653
    Mitglied seit:
    18.02.2016
    Die testen das bestimmt.

    Bei Autoherstellern heißt so was übrigens „Misuse-Test“....
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...