iPhone X in den USA kaufen ? Ein paar Fragen

qquuhh

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.07.2010
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,

ich fliege am 27.10. in die USA und bin dort für drei Wochen. Ich habe mit dem Gedanken gespielt mir dort das neue iPhone X zu kaufen. Ich bin mir aber noch nicht sicher ob der Gedanke "gut" ist. Vielleicht kann mir hier jemand folgende Fragen beantworten:

1) Gibt es für mich überhaupt die Möglichkeit dort ein iPhone X zum Release zu kaufen ? Wenn ich auf der Apple Seite schaue muss dort ein Carrier (Telekom, AT&T etc.) ausgewählt werden. Heißt das, die Geräte haben Simlock bzw. stehen nur denjenigen zum Kauf zur Verfügung die in einem der genannten Netze einen Vertrag haben ?

2) Gibt es für mich irgendeine Möglichkeit vorzubestellen ? Kann man das IPhone X in einen Apple Store vorbestellen ? Oder muss ich auf gut Glück hingehen und hoffen, dass noch eins da ist für mich ?

3) Funktioniert das iPhone X aus den USA problemlos in Deutschland ? Oder gibt es ggf. Probleme mit den Netzen ?

4) Hat jemand eine Ahnung wie das iPhone dann zu versteuern ist ? Angenommen ich nehme die "große" Variante für 1.149 USD, mit welcher Steuerlast muss ich rechnen wenn ich zurück nach DE komme ?

5) Unterm Strich ... glaubt ihr es macht Sinn ein iPhone X in den USA zu erwerben ?

Würde mich freuen wenn ihr mir die Fragen beantworten könnt, vielen Dank schon mal.
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
19.247
Punkte Reaktionen
8.900
Einfuhrzoll, Mwst. nicht vergessen... rentiert meines Erachtens nicht.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Und dann noch in der lange Schlange anstellen …
 

Tordi

Mitglied
Dabei seit
16.07.2007
Beiträge
843
Punkte Reaktionen
568
Zoll fällt keiner an, Einfuhrumsatzsteuer schon.

Muss man individuell nach Wechselkurs, Preis in D und US-Bundesstaat berechnen.
Ich hab das iPhone I seinerzeit sogar direkt bei einem AT&T-Shop gekauft, lief problemlos ohne SIM-Lock.

Das kann sich durchaus rechnen. Die letzte Watch hab ich in Portland gekauft, keine Sales-Tax in Oregon und der Euro/Dollar-Kurs war auch grad sehr erfreulich, war eine ordentliche Ersparnis zum Preis in D. Wobei auf die Watch noch nicht mal die Einfuhrumsatzsteuer kam wg. Freigrenze.
 

noname951

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
2.807
Punkte Reaktionen
1.032
Einfuhrzoll, Mwst. nicht vergessen... rentiert meines Erachtens nicht.

Zoll muss man auf Smartphones nicht zahlen. Nur die 19% Mwst.
Wenn man in einem Staat mit 0% Mwst in den Staaten einkauft, lohnt sich das iPhone X schon.

Hier ein Beispiel sogar mit Versand aus dem MyDealz Forum:
https://www.mydealz.de/diskussion/a...fur-1166eur-aus-den-usa-statt-1319eur-1045663

Infos zum Zoll:
https://www.zoll.de/DE/Privatperson...ten-Reisefreimengen/beispiele_zollsaetze.html
 

Oldy62

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
3.393
Punkte Reaktionen
1.007
Preise in den USA sind netto ausgezeichnet. An der Kasse kommt noch die „sales tax“ obendrauf, die sich von Staat zu Staat unterscheidet.
 

Tordi

Mitglied
Dabei seit
16.07.2007
Beiträge
843
Punkte Reaktionen
568
Ist vielleicht in der Schweiz anders.
In D keine Abgaben außer Einfuhrumsatzsteuer für Notebooks, Handys usw.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.578
Punkte Reaktionen
9.019
Wer Einfuhrumsatzsteuer hinterziehen möchte, kann das ja auch mit einem Iphone aus der Schweiz machen. Da ist wenigstens ein funktionierendes Netzteil im Karton und man hat eine Garantie und APP gilt auch.

Aber ehrlich, die Welt ist voll von guten Smartphones die preiswerter sind, es gibt keinen Grund wegen so etwas Gesetzte zu übertreten.
 

noname951

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
2.807
Punkte Reaktionen
1.032
Wer Einfuhrumsatzsteuer hinterziehen möchte, kann das ja auch mit einem Iphone aus der Schweiz machen. Da ist wenigstens ein funktionierendes Netzteil im Karton und man hat eine Garantie und APP gilt auch.

Aber ehrlich, die Welt ist voll von guten Smartphones die preiswerter sind, es gibt keinen Grund wegen so etwas Gesetzte zu übertreten.

Garantie gilt bei Apple weltweit, egal wo du dein iPhone gekauft hast.
Das US Netzteil funktioniert auch hier, brauchst halt nur einen Adapter. Was für eine APP meinst du?
 

KumpelKalle

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.02.2015
Beiträge
1.459
Punkte Reaktionen
610
Wenn man es richtig legal macht kostet das iPhone auf diesem Weg um die 40Euro mehr.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tordi

Mitglied
Dabei seit
16.07.2007
Beiträge
843
Punkte Reaktionen
568
Das US Netzteil funktioniert auch hier, brauchst halt nur einen Adapter.
Wenn sie dasselbe superklasse Netzteil wie beim 8er mitliefern, dieses billige Steckergeschwür, braucht man keinen Adapter, sondern ein vernünftiges Netzteil :D
Das werd ich jedenfalls vermutlich gleich im Karton lassen.
 

noname951

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
2.807
Punkte Reaktionen
1.032
Wenn man es richtig legal macht kostet das iPhone auf diesem Weg um die 40Euro mehr. A

Ich komme auf einen anderen Preis:
iPhone X 999$ -> 836€
836€ x 1,19= 994€

1149€ - 994€ = 155€ Ersparnis
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tordi

Mitglied
Dabei seit
16.07.2007
Beiträge
843
Punkte Reaktionen
568
Wenn man es richtig legal macht kostet das iPhone auf diesem Weg um die 40Euro mehr.
Nachgerechnet, in einem Staat ohne sales-tax gekauft kommt man ganz regulär versteuert beim heutigen Umrechnungskurs auf 1.143 Euro für das X mit 256 GB. Das sind keine "40 Euro mehr".
 

Oldy62

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
3.393
Punkte Reaktionen
1.007
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten