iPhone X Face ID hat eine gefährliche Zukunft erschaffen?

Diskutiere das Thema iPhone X Face ID hat eine gefährliche Zukunft erschaffen? im Forum MacUser TechBar. http://www.sueddeutsche.de/kultur/apple-das-iphone-x-ein-sprung-in-duestere-vergangenheit-1.3664943...

Zebragrün

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2017
Beiträge
13
http://www.sueddeutsche.de/kultur/apple-das-iphone-x-ein-sprung-in-duestere-vergangenheit-1.3664943

https://twitter.com/Snowden/status/907730980701700096

https://www.heise.de/newsticker/mel...nschen-schwul-oder-lesbisch-sind-3825449.html

In diesen 3 Links wird vieles erklärt, wieso die Zukunft für uns schlimm sein werden könnte. Schädelvermessung um zu bestimmen, was man ist. Und durch die künstliche Intelligenz kann man die Eigenschaften bzw sein Verhalten erkennen ob man eben so oder so aussieht.

Sogar Herr Snowden findet es nicht toll (aus Sicherheitsgründen)

Ich werde mir persönlich mein sehr altes Nokia Handy weiter benutzen, und die Zukunfts Geräten vermeiden.
weil in der Zukunft werden auch Android/Windows Mobile Geräte es haben. Siehe, was Qualcomm für die Android oder Windows Mobile Anbieter planen, auch diese 3D Gesichtserkennung zu ermöglichen. Also ihre neuen Prozessoren werden 2018 es anbieten.

https://www.qualcomm.com/news/relea...th-sensing-camera-technology-designed-android
 
Zuletzt bearbeitet:

Mann im Mond

unregistriert
Mitglied seit
14.05.2014
Beiträge
3.138
och :noplan:
Ich denke es handelt sich bei den ganzen Artikeln um Trittbrettfahrer.
Schnell einen Artikel einstellen, der düstere Anschuldigungen/Entwicklungen voraussagt damit man das Werbung schalten kann.

Niemand muss sich dieses Smartphone kaufen, zumindest gehe ich davon aus.

Langweilig und genau genommen gehört der Thread auch nicht in die Bar.
Oder was genau ist Dein Anliegen mit dem Thread?

Ich werde mir persönlich mein sehr altes Nokia Handy weiter benutzen, und die Zukunfts Geräten vermeiden.
Nun ja, lange wirst du das nicht mehr nutzen können wenn die GSM Bänder nach und nach abgeschaltet werden. Ich trauere dann auch meinem Ericsson T39 nach.
 

Zebragrün

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2017
Beiträge
13
@Mann im Mond
Ich habe Angst, wenn bald auf öffentlichen Plätzen z.B was in Berlin getestet wird auch diese Technologie eingesetzt werden mit den ganzen neuen Software und Hardware Kram. Daraus ein Profile zu erstellen, welche Rasse ich habe, Hautfarbe, Geschlecht, oder ob ich schwul oder nicht bin usw..

Ich habe Angst vor dieser Zukunft, will nicht nochmal DDR erleben oder was früher schon mal gab, siehe 3. Reich und anderen Ländern mit ähnlichen Vorgehen.

Noch vor paar Jahren dachte ich, die Technologie wird uns dabei helfen in eine bessere Welt zu leiten, aber ob noch immer so ist?

Sollen wir nicht lieber gar keine diese Produkte mehr kaufen? Früher konnte man auch ohne mit dem Kram leben. Je mehr davon wird, wird man immer abhängig bleiben mit diesen Risiken. Ich will gar nicht mal genau wissen, was für Skandale im Jahr 2018 passieren werden.

Wenn nicht nur Apple Geräte es haben sondern die anderen oder die Regierung für ihre Computer Hardware.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Mann im Mond

unregistriert
Mitglied seit
14.05.2014
Beiträge
3.138
@Mann im Mond
Ich habe Angst, wenn bald auf öffentlichen Plätzen z.B was in Berlin getestet wird auch diese Technologie eingesetzt werden mit den ganzen neuen Software und Hardware Kram. Daraus ein Profile zu erstellen, welche Rasse ich habe, Hautfarbe, Geschlecht, oder ob ich schwul oder nicht bin usw..

Ich habe Angst vor dieser Zukunft, will nicht nochmal DDR erleben oder was früher schon mal gab, siehe 3. Reich und anderen Ländern mit ähnlichen Vorgehen.
Das kann ich gut verstehen. Allerdings ist die Face-Id ja nur ein Tropfen in dem Fass das irgendwann mal überläuft.

Sollten wir das Zeug nicht kaufen weil es auch ohne geht?
Ja natürlich, allerdings basiert aktuell unser Wirtschaftsmodell auf der Konsumlust der kaufenden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: McOdysseus und dg2rbf

wegus

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
16.764
ähem, nur mal so als Info für die Apple-Welt:

Die Technik dahinter ist nicht neu! Samsung. Microsoft&Co bieteb sie schon länger an. Das staatliche Hardware so etwas kann, davon ist auszugehen. Nur weil Apple das jetzt auch kann geht deswegen die Welt nicht unter!

Die Angst vor einem Überwachungsstaat ist nachvollziehbar, aber auch die ist eigentlich nicht neu. Sie ist jetzt vielleicht anschaulicher, ja! Aber neu ist sie nicht. So lange unsere Innenminister IT auch eher mit Alchemie gleichsetzen ist denen auch eher alles unterzuschieben. Hat man ja auch an Merkels peinlich dümmlicher Antwort in der Fernsehveranstaltung gesehen "Sie sind wohl auch ein Hacker". Das Unwissen unserer Politiker richtet den viel größeren Schaden an, als das ein Technikkonzern mehr ein Feature anbietet. Ich meine bei TouchID haben auch alle den Weltuntergang vorhergesagt und noch ist der nicht pas








:eek::D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Impcaligula

dtp

unregistriert
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Ich habe Angst vor dieser Zukunft, will nicht nochmal DDR erleben
Guck. Und die haben das sogar ganz ohne diese technischen Hilfsmittel hinbekommen. Warum sollte es also schlimmer werden? ;)

Der schlimmste Feind des Menschen ist und bleibt der Mensch. Man kann ihn also nur mit seinen eigenen Waffen schlagen.
 

dtp

unregistriert
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Ich meine bei TouchID haben auch alle den Weltuntergang vorhergesagt und noch ist der nicht pas
Noch nicht. Aber in spätestens ca. 4 bis 5 Milliarden Jahren bestimmt.

Merke: Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei! ;)
 

Impcaligula

Mitglied
Mitglied seit
17.05.2010
Beiträge
8.163
iPhone X Face ID hat eine gefährliche Zukunft erschaffen?
Oh je... der Thread kommt wohl 10 Jahre zu spät....
Diese sogenannte "gefährliche" Zukunft - der gläserne Bürger ist wohl gemeint - existiert doch nicht erst seit und mit dem neuen iPhone. Als ob das iPhone in Zeiten von Facebook & Co, Datenüberwachung und den ganzen anderen Mist daran schuld wäre....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn, McOdysseus und wegus

wegus

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
16.764
Noch nicht. Aber in spätestens ca. 4 bis 5 Milliarden Jahren bestimmt.

Merke: Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei! ;)
ich hatte das letzte Wort absichtlich nicht ausgeschrieben. Ok, der kam wohl nicht an...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn
Oben