iPhone über USB beladen total langsam?

Diskutiere das Thema iPhone über USB beladen total langsam? im Forum iPhone

  1. cvahl

    cvahl Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    16.11.2007
    Hallo,
    ich habe seit gestern endlich ein iPhone (Firmware 1.1.4., 8GB). Mir ist aufgefallen, dass es wesentlich länger als bei meinem iPod Nano (3G, 8GB) dauert, MP3s auf das iPhone zu übertragen, geschätzt doppelt so lange. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte, ist das normal?
    Ich nutze ein Macbook (2,2 GHz, Santa Rosa) mit Leopard.
    Danke schon mal!
     
  2. jujuju

    jujuju Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    08.02.2008
    über USB läd er nur mit max. 500mAh. Direkt sind es 1000mAh.
     
  3. cla

    cla Mitglied

    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    128
    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Er spricht von der Übertragungsgeschwindigkeit der MP3s und nicht von der Ladegeschwindigkeit des Akkus.

    Ist aber auch verwirrend geschrieben...bin auch zuerst darauf reingefallen :)
     
  4. cvahl

    cvahl Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    16.11.2007
    Ich hätte vielleicht "mit MP3s beladen" schreiben sollen... ;-)

    Aber ist es bei Euch auch so? Ein normales Lied braucht bei mir so ~ 3s, mit dem iPod geht es viel zügiger
     
  5. fabiopigi

    fabiopigi Mitglied

    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    246
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    ja die übertragung ist tatsächlich langsamer, das liegt daran, dass zwei verschiedene protokolle benutzt werden.

    die normalen iPods (touch ausgenommen) können vom computer als "laufwerk/datenträger" angesprochen werden. dieses protokoll gibt es scon lange, ist gut bewährt und auch performance mässig sehr gut.
    nachteil, es wird vom computer als datenträger gemountet, dH man muss die verbindung trennen, kann/soll es nicht einfach abstöpseln, zudem kann man damit leichte rauf dateien zugreifen, sie manipulieren, und so auch leichter "hacken".



    die iphones und touches haben eine eigene "kommunikationsspraceh", also ein eigenes propriotäres protokoll um mit dem computer daten auszutauschen.
    vorteil, du kannst das iphone auch mittem im sync ausstecken (wenn zB ein telefonat kommt), ohne das daten kaputt gehen (sollten).
    nachteil, es ist langsamer (für jede datei wird ein neuer befehl eingeleitet, er heisst "putfile"), das iphone kann nicht als usb stick gemountet werden, itunes muss installiert sein (3rd app alternativen wie red chairs irgendwas oder linux anbindungen, oder musik backuper gehen nicht mehr/erschwer)
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...