iPhone SE2 aka. iPhone 9 im Frühjahr 2020?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
21.396
Haben sie ganz bestimmt!

...und was sollte dabei anderes herauskommen, als „Was die Leute wollen, ist ein nicht großes und nicht kleines Smartphone mit einer Screen-to-Body-Ratio wie vor dem Krieg und einem Preis-Tag im oberen Mittelklasse-Segment!“?
Hauptsache, du weißt das. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: appletom

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.865
Es ist bedauerlich, dass ich so deutlich werden muss, aber jetzt platzt mir die Hutschnur.

@flyproductions , ich hab selten so etwas Aufgeblasenes, Selbstgefälliges und Arrogantes erlebt wie dich.
Haste immernoch keinen gefunden, der mitfährt?

:rotfl:

...und ja, das ist in der Tat bedauerlich. Aber gib nicht auf! Zivilisierte Artikulation ist nicht wirklich schwierig.
 

Ralle2007

Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
14.535
...wobei, wenn Apple tatsächlich heute nicht einmal mehr ein neuer Name einfällt, dann wird man in Zukunft wohl von dem SE und dem echten SE sprechen müssen. :hamma:

...und tauschen würde ich ganz sicher nicht!
Richtig von einem richtigen SE kann man nicht sprechen, ich würde sagen eher von einem iphone 8s;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever und flyproductions

hilikus

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.726
Haben sie ganz bestimmt!

...und was sollte dabei anderes herauskommen, als „Was die Leute wollen....
Marktforschung hat nicht zum Inhalt, rauszukriegen, „was die Leute wollen“.
Marktforschung will rauskriegen, wie man den Markt aktuell und in Zukunft bedienen muss, dass es ordentlich klingelt in der Kasse.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.963
Apple benötigt ein vernünftig eingepreistes(*) Standardgerät für Unternehmen die in der Summe Riesenstückzahlen benötigen.
Diese Aufgabe erfüllten im vergangenen Jahr die alten iPhones 7+8, von denen in 2019 ca. 30 Millionen Stück verkauft wurden.

Diese Aufgabe wird das neue SE/SE2/9 erfüllen, das - wie schon seit Anfang an bekannt - eine modernisiertes iPhone 8 sein wird.

Die preisbewussten Privatkäufer, die ein Gerät von Apple wünschen, nimmt man dabei gerne mit.

* Unternehmen erwarten keine 99 Euro Smartphones, es gibt aber viele Unternehmen die für Standardaufgaben keine 1000 Euro Smartphones anschaffen wollen und deshalb gerne zu zur 500-600 Euro Klasse greifen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Erwin1.05b, Maulwurfn, TheMenace und 5 andere

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.865
Marktforschung hat nicht zum Inhalt, rauszukriegen, „was die Leute wollen“.
Marktforschung will rauskriegen, wie man den Markt aktuell und in Zukunft bedienen muss, dass es ordentlich klingelt in der Kasse.
Hat das „Kassenklingeln“ nicht irgendwo schon so ein ganz klein bischen was damit zu tun, „was die Leute wollen“? Ich meine, könnte ja immerhin sein, dass sie sich das auch kaufen.

:D
 

Leslie

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.783
Hat das „Kassenklingeln“ nicht irgendwo schon so ein ganz klein bischen was damit zu tun, „was die Leute wollen“? Ich meine, könnte ja immerhin sein, dass sie sich das auch kaufen.

:D

Was Steve Jobs von Marktforschung hielt, ist ja hinlänglich bekannt.
Man muss den Leuten außerdem erstmal vermitteln, was die zu wollen haben. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Samson76

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.963
Zu Zeiten von Steve Jobs gab es nur ein einziges "Iphone" zu kaufen, auch der Vorgänger wurde aus dem Programm genommen.

Unter Tim Cook hat sich die Strategie geändert, es gab plötzlich 2 Gehäusegrössen, ältere Modelle wurden weiterproduziert
und günstiger angeboten und Apple hat inzwischen versucht ein Produktportfolio anzubieten mit dem sie möglichst breite Käuferschichten
erreichen können.

Deshalb ist es möglich dass sie auch ein kleineres Iphone (Gehäusegrösse zwischen Iphone 5 und 6) mit Face Id herausbringen werden,
das wird jedoch preislich eher Richtung Xr/11 tendieren als zum SE.
Dies werden sie aber nur machen, wenn sie wirklich ein zusätzliches Käuferpotential identifiziert haben.

Bezüglich der Preise hat meiner Meinung nach bei Apple ein leichtes Umdenken eingesetzt.
Während bis vor einem Jahr die Strategie war "Wir gehen mit den Preisen bis an die maximale Schmerzgrenze" habe ich inzwischen den Eindruck dass Apple bei der Preisgestaltung etwas vorsichtiger herangeht und nicht mehr den maximalen Preis aufruft.
 

Tekanewa

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
593
Was Steve Jobs von Marktforschung hielt, ist ja hinlänglich bekannt.
Man muss den Leuten außerdem erstmal vermitteln, was die zu wollen haben. ;)
Das stimmt soweit, wobei ich mal den Aspekt einwerfen möchte, dass Apple möglicherweise aktuell Hemmungen hat, ein neues Produkt zu platzieren, was die noch nicht erfolgte Präsentation erklären könnte. Ist ja nicht so, dass ein Großteil der US Amerikaner grade ganz andere Sorgen hat. Sei es die Gesundheit oder eben der weggefallene Job. Der Zeitpunkt könnte ungünstiger nicht sein.

Wäre übrigens auch ein großer Freund von der SE Größe gewesen. Alles danach war und ist mir zu groß, aber man hat ja kaum eine Wahl.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Leslie und flyproductions
Status
Für weitere Antworten geschlossen.