iOS iPhone mit iOS 10, mit Catalina verbunden und synchronisiert - alle Kontakte weg!

Rocco L.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.03.2006
Beiträge
404
Hallo,

ich habe am Rechner meiner Mutter (sie ist schon etwas älter und gibt sowas immer an mich ab, normalerweise geht das ja auch) ein großes Problem mit Catalina und dem iPhone. Ich selbst verwende diese Finder-Synchronisierung nicht, weil sie nicht so funktioniert wie ich das brauche - ich habe iMazing, das ist viel besser zu konfgurieren.

Meine Mutter hat aber kein iMazing, sie hat bis Catalina immer die Backups (Verschlüsselt) über iTunes gemacht, aber nie synchronisiert, auch kein iCloud (ich kenne eigentlich viele Apple-User, die kein iCloud haben - irgendwie komisch, ist aber so).

Bei Catalina mit der Finder-Methode muss man aber eine Synchronisierung zulassen, damit man danach die automatische Synchronisierung abschalten kann - wieder mal eine nicht nachvollziehbare Regel.
Nun habe ich also beim Rechner meiner Mutter eine Synchronisierung machen müssen; dabei wollte das System auch die Kontakte synchronisieren und hat eine Menge Sync-Konflikte gefunden. Das ist klar, denn es kann ja sein, dass man am Computer völlig andere Kontakte hat als am Handy - ich habe das auch so und will das auch so.

Wovon ist nun auszugehen? Kann ich die Kontakte wieder aus dem neuesten Backup herausholen? Ich befürchte, dass diese fehlerhafte Synchronisierung - also die Entfernung der Kontakte - bereits Teil des Backups ist.
Wird es notwendig sein, die Kontakte aus einem älteren Backup (meine Mutter hat eines vom Juni, die Kontakte sind gleich geblieben) herauszuholen (mit iMazing natürlich) und dann wieder mit iMazing auf das Handy zurück zu spielen?

Ich kann nicht verstehen, warum es so leicht passiert, dass alle Kontakte gelöscht werden - vielleicht kann mir auch jemand erklären, was der Vorteil dabei ist, das habe ich auch noch nicht verstanden...

LG Rocco
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.829
Neuste Sicherung aufspielen, dann hast alles was bis dahin vorhanden war. Aber eben nichts mehr danach.

Naja, dass da irgendwas gelöscht wurde, kann man jetzt so schlecht nachvollziehen. Aber sowas lässt sich leicht vermeiden: Sag den ganzen Leuten dass es durchaus Sinn hat wenn man auf den geräten dieselben kontakte hat und auch eine iCloud zur Sicherung bzw. Synchronisierung. ;)
 

Rocco L.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.03.2006
Beiträge
404
Danke; dass die neueste Sicherung die Kontakte noch hat ist nicht sicher. Das Backup wurde nach der Synchronisierung gemacht - wenn nun bei der Synchronisierung die Kontakte entfernt wurden, sind sie am Backup wahrscheinlich nicht mehr vorhanden.

Ich werde auf jeden Fall zuerst ins Backup reinschauen, und erst dann entscheiden was ich auf das Handy übertrage. Es geht ohnehin nur um die Kontakte, eine gesamt-Wiederherstellung wäre also sowieso völlig sinnlos.

Ich verwende auch kein iCloud und könnte es mir auch nicht vorstellen, das zu verwenden. Und ich bin sehr froh, wenn ich die Daten- und Informationsstände aller meiner Geräte (neben den Macs auch mehrere iPhones) den Bedürfnissen anpassen kann und nicht überall alles gleich ist.
 

Rocco L.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.03.2006
Beiträge
404
So, es hat alles perfekt funktioniert; ich habe einfach alle Kontakte als vcf aus dem neuesten Backup heraus gespeichert und dann auf das iPhone übertragen - alles kein Problem mit iMazing! Sonst hätte ich das iPhone wiederherstellen müssen, was ungefähr viermal solange gedauert hätte!
 

Rocco L.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.03.2006
Beiträge
404
Nein! Aber ich bin froh, dass ich es habe. Ich verstehe nicht, warum ich bei meinem Mac bis in die Tiefen des Systems eindringen kann, aber bei iOS so ein Backup völlig unzugänglich ist.
Da fehlt für mich einfach die Möglichkeit, meine Daten so zu verwalten. Dass man dafür eine extra-Software braucht, finde ich nicht ideal, lieber wäre mir wenn macOS und iOS diese Möglichkeiten bieten würden.
Ein Time-Machine-Backup kann man einsehen und Daten rauskopieren, wenn man sie braucht - bei iOS ist das alles unzugänglich. Also es wäre mir lieber, wenn der Finder ganz normal vcfs oder Fotos in einem iOS-Backup anzeigen könnte.
 

ekki161

Aktives Mitglied
Registriert
29.06.2007
Beiträge
22.289
Schon klar, aber wie sollen dann 'Fremd-Apps' wie iMazing 'überleben'. ;)
 
Oben