IPhone mit Fortnite verkaufsfertig machen

misterangelo

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2010
Beiträge
7
IPhone X verkaufsfertig machen inkl Fortnite!

ich würde gerne mein IPhone X zu einem normalen Kurs inkl Fortnite verkaufen. Vielleicht kann ich da jemanden einen Gefallen tun. 😉 Jetzt frage ich mich nur in welchen Zustand ich das IPhone setze? Da stehe ich etwas auf dem Schlauch? Manuell alle Daten, Fotos und Apps löschen? Auf Werk Einstellung zurücksetze, dann bin ich Fortnite los, oder?
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.428
Am Besten du lässt alles so wie es ist und gibst dem Käufer noch dein Passwort für deine Apple ID. ;)

Natürlich sollte man es komplett zurücksetzen oder sind dir deine Daten nix wert? Der Käufer kann eh nix mit Apps anfangen, die DU mit DEINER Apple ID gekauft hast.
 

Aramon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.11.2006
Beiträge
1.054
Gibt es denn wirklich Leute, die für ein (altes) iPhone mit Fortnite wirklich so viel mehr Geld bezahlen?
Außerdem ist das Spiel doch an deinem Account geknüpft, verkaufst du das iPhone wirklich mit deinen Benutzerdaten?

Ganz ehrlich, ich an deiner Stelle würde das iPhone ganz normal zurücksetzen und es ohne Benutzerdaten verkaufen.
Sollte wirklich jemand das iPhone für seeeehr viel Geld kaufen, dann vermutlich eher wegen deinen Daten die er missbrauchen möchte, statt um das Spiel zu spielen.
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
3.272
Alle installierten Apps, also auch Fortnite, sind an deine AppleID gebunden. Daher hast du genau zwei Möglichkeiten:

- Du setzt das iPhone zurück, dann ist Fortnite auch weg
- Du lässt das iPhone mit deiner AppleID aktiviert, dann kann der Käufer auf deine Daten zugreifen, evtl. Käufe tätigen etc.

Andere Varianten gibt es nicht.
 

capmilk

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2020
Beiträge
81
- Du setzt das iPhone zurück, dann ist Fortnite auch weg
- Du lässt das iPhone mit deiner AppleID aktiviert, dann kann der Käufer auf deine Daten zugreifen, evtl. Käufe tätigen etc.
Andere Varianten gibt es nicht.
Man kann sich aus dem Account ausloggen, dann lassen sich die vorhandenen Apps natürlich noch starten, für weitere Käufe und Updates muss dann das Passwort zum Wiedereinloggen eingegeben werden.

Nichtsdestotrotz ist das iPhone noch mit dem alten Profil aktiviert, und weiß der Geier, was man mit diesen Daten vielleicht in Zukunft für eine Schweinerei treiben kann, wenn irgendein findiger Hacker da was knackt.

Mir jedenfalls wäre das für ein paar schnelle Euro zu heikel.
 

giesbert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
1.287
- Du lässt das iPhone mit deiner AppleID aktiviert, dann kann der Käufer auf deine Daten zugreifen, evtl. Käufe tätigen etc.
Nicht zwingend. Wenn man sich vom App Store abmeldet, laufen alle mit dem Account installierten Apps noch (also auch Fortnite) aber wer etwas neues laden will, braucht dann wieder die Zugangsdaten. Der Käufer kann sich auch problemlos mit seinem eigenen Account anmelden, ohne dass das Auswirkungen auf die bereits installierten Apps (hier also Fortnite) hat.

Also: iCloud komplett deaktivieren, aus dem Store abmelden, alle persönlichen Daten löschen, alle Apps außer Fortnite löschen. Das sollte genügen. Machen würd ich's trotzdem nicht, weil mir zwischen "sollte genügen" und "genügt" zu viel Spielraum wäre ;-).

Edit: Cross

Nichtsdestotrotz ist das iPhone noch mit dem alten Profil aktiviert, und weiß der Geier, was man mit diesen Daten vielleicht in Zukunft für eine Schweinerei treiben kann, wenn irgendein findiger Hacker da was knackt.
Eben.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.475
Naja, wenn ihm irgendein Depp ein paar tausend Euro für das Gerät mit einem Ballerspiel
zusätzlich bezahlt, würde ich mir eine neue Apple ID einrichten.
 

misterangelo

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2010
Beiträge
7
danke dir. Ich werde es einfach mal testen wenn das neue IPhone da ist. Also alles manuell löschen. Wahrscheinlich wird es einfach mein 2. Handy werden. Die gebraucht Preise für vorinstallierte Fortnite IPhones sind ja auch im Keller. Bzw glaube ich auch nicht dass außer dem Özil jemand viel Geld dafür bezahlt hat. Ich zocke es dann einfach selber 😂😉

Nicht zwingend. Wenn man sich vom App Store abmeldet, laufen alle mit dem Account installierten Apps noch (also auch Fortnite) aber wer etwas neues laden will, braucht dann wieder die Zugangsdaten. Der Käufer kann sich auch problemlos mit seinem eigenen Account anmelden, ohne dass das Auswirkungen auf die bereits installierten Apps (hier also Fortnite) hat.

Also: iCloud komplett deaktivieren, aus dem Store abmelden, alle persönlichen Daten löschen, alle Apps außer Fortnite löschen. Das sollte genügen. Machen würd ich's trotzdem nicht, weil mir zwischen "sollte genügen" und "genügt" zu viel Spielraum wäre ;-).

Edit: Cross



Eben.
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
1.537
Stellt euch vor, jemandem gefällt die Tapete in eurem Wohnzimmer.
Er bezahlt euch den fairen Preis von 199,99 Euro für eure Wohnung.
Und bevor ihr dem Käufer gestattet, euch vor die Tür zu setzen, überlasst ihr ihm alle Schlüssel, Energielieferverträge und Wertgegenstände. 199,99 Euro ist schließlich ein fairer Preis.

Oder nicht?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.414
Stellt euch vor, jemandem gefällt die Tapete in eurem Wohnzimmer.
Er bezahlt euch den fairen Preis von 199,99 Euro für eure Wohnung.
Und bevor ihr dem Käufer gestattet, euch vor die Tür zu setzen, überlasst ihr ihm alle Schlüssel, Energielieferverträge und Wertgegenstände. 199,99 Euro ist schließlich ein fairer Preis.

Oder nicht?
Nicht alles was hinkt ist auch ein Vergleich. ;)
 

noname951

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.694
Mich erschreckt manchmal mit welchem Unverständnis manche ihre IT-Geräte nutzen ....
Berücksichtigen muss man aber, dass die meisten Menschen die Geräte einfach nur benutzen und auch gar keine Lust haben sich mit der Technik zu beschäftigen.

Es gibt bestimmt auch viele Gebiete, in denen du dich nicht auskennst und das dir vorgeworfen werden kann.
 

MrBaud

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.02.2019
Beiträge
3.318
Berücksichtigen muss man aber, dass die meisten Menschen die Geräte einfach nur benutzen und auch gar keine Lust haben sich mit der Technik zu beschäftigen.

Es gibt bestimmt auch viele Gebiete, in denen du dich nicht auskennst und das dir vorgeworfen werden kann.
Mir fehlt das Geld um Geräte so zu benutzen, das mir kostenpflichte Folgekosten gleichgültig sind. Und wir sprechen hier nicht von tiefgreifendem IT-Technik-Verständnis.