iPhone für die Ehefrau...aber welches?

Apfelsammler

Apfelsammler

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
75
Frag doch mal Deine Frau so nebenbei (wenn Du es nicht schon weißt) was sie im Moment für ein Farbgeschmack hat und wähle dann aus. Wenn sie von dem Geschenk nichts wissen soll, dann mache einen guten Farbausduck auf Fotopapier und lege es ihr vor mit der Begründung z.B. ein Freund will eine schöne Uhr führ führ seine Frau/Freundin kaufen und kann sich nur bei der Farbe des Armbandes entscheiden. Frage dann welch Farbe "Ihr" persönlich gefallen würde und dann kaufe es. Wenn Du es geschickt genug anstellst merkt sie nichts davon bzw. ist auf dem falschen Weg.

Bei de Größe würde ich auf jedenfall beim Pro bleiben, im Vergleich zum S10, wenn nicht sogar das ProMax/Max empfehlen jenachdem wie groß ihre Hände sind. Was den Speicher betrifft, dass musst Du Dich auch noch Fragen, welchen Du nimmst.
Das S10 hatte glaube ich nur 64 GB standardmäßigen Speicher mit der Option einer Erweiterung per SD.

Mein alter Dozent hat mal in Bezug folgendes Gesagt:" Speicher kann man nie genug haben"bzw. " Besser man hat als man hätte". Dies trifft vor allem bei Geräten zu bei denen man den Speicher nicht erweitern kann.
 
Killerkaninchen

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.08.2016
Beiträge
3.989
Punkte Reaktionen
5.258
@grounder

Ich würde vom 12er abraten.
Meine Frau hat zwar selbst das 12 mini und ist sehr zufrieden.
Dennoch, würde sie ein solches noch nicht besitzen und sich "ein" iPhone wünschen, so nähme ich sicher nicht das 12er.
(Hätte, hätte, Fahrradkette …)
Ganz einfach, weil das 12er einen Ticken zu alt ist, um noch als gutes Geschenk herzuhalten.
Außerdem hat zwischen 12 und 13 ein gewaltiger Sprung stattgefunden.
Das iPhone 12 hat die weitere Notch.
Ab dem 13er haben die iPhones wieder Edelstahlrahmen im Stil des iPhone 4 (Edit: Hier habe ich mich geirrt, schon das 12er hat den eckigen Rahmen), die Notch ist minimal dicker, dafür aber deutlich weniger breit geworden.
(Ich wollte es selbst erst nicht glauben. Aber die ersten Bedienminuten meines 13 Pro ließen mich meine Meinung rasch überdenken. Ja, es stimmt. Die neue Notch ist besser.)

Long story short:
Nimm das 13er oder 14er.
Die große Diskussion des Verschenkens eines Vorgängermodells kann ich nicht nachvollziehen.
Immerhin wäre das iPhone 13, das du verschenkst, originalverpackt und noch im Sortiment von Apple erhältlich.
Selbstverständlich habe ich schon deutlich ältere iPhones im ausgepackten Zustand verschenkt. Dann halt nicht als Geburtstagsgeschenk für meine Frau, sondern an die Family als Weitergabe, wenn ich auf ein neueres iPhone umstieg. Ich käme ja auch nicht auf die Idee, ein Hermès-Seidentuch ohne OVP zu verkaufen …

13er und 14er sind, um es ein letztes Mal zu sagen, beides gute Geschenkideen, sofern neu und originalverpackt.
Entscheide dich nach der Lieblingsfarbe deiner Frau und nach deinem Portemonnaie.
(Alle neueren iPhone-Generationen unterscheiden sich auch anhand ihrer Farbauswahl.)
 
Q

Qantas

Mitglied
Dabei seit
14.10.2022
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
50
Hallo zusammen,

ich benötige ein wenig eure Unterstützung: Ich würde meiner Frau gerne ein iPhone (nach vielen Jahren Samsung) zum Geburtstag schenken.
Ich bin mir aber leider unsicher welches Gerät am sinnvollsten ist (wenn es das überhaupt gibt).

Sie verwendet ihr Smartphone hauptsächlich zum surfen, social media/whatsapp und Fotografieren (Schnappschüsse, nicht professionell).
Deshalb würde ich auch kein Pro-Modell in Betracht ziehen, sondern bei den "normalen" iPhone bleiben. Aber welches?

- 12er (nutze ich und bin zufrieden)
- 13er (vom Preis her ok und noch nicht so alt)
- 14er (100€ teurer wie das 13er, aber nicht wirklich markante neue Funktionen/Austattung).

Was könnt ihr empfehlen? Ich bin sehr dankbar für eure Tipps.

Danke und Gruß
Alles ohne Pro, Max, 1TB und 14 ist wie ein Schmuck in Edelstahl. Gerade jetzt, wo auch seine Frau um die 100 Euro Ersparnis bei dem 13e Bescheid weis.
 
N

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2007
Beiträge
4.086
Punkte Reaktionen
1.398
Ich würde vom 12er abraten.
Meine Frau hat zwar selbst das 12 mini und ist sehr zufrieden.
Dennoch, würde sie ein solches noch nicht besitzen und sich "ein" iPhone wünschen, so nähme ich sicher nicht das 12er.
(Hätte, hätte, Fahrradkette …)
Ganz einfach, weil das 12er einen Ticken zu alt ist, um noch als gutes Geschenk herzuhalten.
Außerdem hat zwischen 12 und 13 ein gewaltiger Sprung stattgefunden.
Das iPhone 12 hat die weitere Notch.
Ab dem 13er haben die iPhones wieder Edelstahlrahmen im Stil des iPhone 4 (Edit: Hier habe ich mich geirrt, schon das 12er hat den eckigen Rahmen), die Notch ist minimal dicker, dafür aber deutlich weniger breit geworden.
(Ich wollte es selbst erst nicht glauben. Aber die ersten Bedienminuten meines 13 Pro ließen mich meine Meinung rasch überdenken. Ja, es stimmt. Die neue Notch ist besser.)

Jetzt also auch noch technikbasierte Partnerschaftsberatung?!
 
lulesi

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
9.700
Punkte Reaktionen
10.919
Ab dem 13er haben die iPhones wieder Edelstahlrahmen im Stil des iPhone 4 (Edit: Hier habe ich mich geirrt, schon das 12er hat den eckigen Rahmen), die Notch ist minimal dicker, dafür aber deutlich weniger breit geworden.

Nein, das stimmt so nicht.

Die Iphones 11, 12, 13, und 14 haben alle einen Aluminiumrahmen.

Die Iphones 11Pro, 12 pro, 13 pro und 14 pro haben alle einen Edelstahlrahmen.

Wenn wir noch ein wenig warten, wird als das einzige adäquate Geschenk
sicherlich noch das Iphone 14 pro max mit 1TB Speicherplatz für 2100 Euro
empfohlen werden.

P.S. Die Dame nutzt ein 4 Jahre altes Android Smartphone, das das letzte Androidfunktionsupdate
mit Android 12 vor fast 2 Jahren erhalten hat. Die Dame wird kein Techniknerd sein, die unbedingt
das beste, grösste, schnellste und allertollste haben muss.

So wie ich das raushöre wünscht Sie sich wieder ein Iphone.
Das soll ein gutes Gerät sein, aber vermutlich auch bezahlbar bleiben.
 
Q

Qantas

Mitglied
Dabei seit
14.10.2022
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
50
Unangebrachtes Verhalten
Habe hier iPhone 6, glaube auch ein Phone von Apple, kostenlos abzugeben, wenn man schon so weit ist und nach "bezahlbar" sucht.
 
M

Mihahn

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.10.2017
Beiträge
1.264
Punkte Reaktionen
1.106
Manche hier gehen scheinbar bei solchen Fragen immer von sich selbst aus. Nur weil manche (Technikbegeisterte) alles unter dem verschenkten iPhone 14 Pro 1TB als mangelnde Wertschätzung einstufen, geht das nicht jedem oder jeder Beschenkten so. Ich kenne genug Menschen, bei denen das Smartphone einfach funktionieren muss und vielleicht noch nette Bilder machen und schön aussehen; da ist es völlig egal, ob es das Modell vom Vorjahr ist oder nicht.

Wenn jemand einen 15 Jahre alten Kleinwagen fährt, dann wird er sich wohl über den 5 Jahre alten geschenkten Kleinwagen freuen; es muss kein Neuwagen in Vollausstattung sein. Bei einem Autobegeisterten wäre das ggf. etwas Anderes.
 
Siebenstern

Siebenstern

Mitglied
Dabei seit
07.09.2021
Beiträge
466
Punkte Reaktionen
284
Beim 6er werden aber immerhin noch aktuelle Sicherheit Updates bereit gestellt, so auch heute.
 
Q

Qantas

Mitglied
Dabei seit
14.10.2022
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
50
Beim 6er werden aber immerhin noch aktuelle Sicherheit Updates bereit gestellt, so auch heute.
Auch gestern schon. Den 6e habe ich wirklich und geht am Wochenende auch in die Ukraine. Zusammen mit einem neuen 11 Chromebook von Lenovo.
Alles verpackt in einem Schulranzen von Dakine. Habe mal auf einem Video eine Mathe Lehrerin gesehen, wie die nach WLAN Suchte und mitten auf dem Gehsteig, Schnee herum, über Internet ihre Aufageben an die Schüler versendet hatte. Vielleich hat dort auch ein Kind Geburtstag.
 
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.882
Punkte Reaktionen
2.599
Wenn es ums Mini geht, ist das 13er-Mini klar vorne, wie gesagt wurde ist die Notch kleiner und auch die Akkulaufzeit wurde verbessert, das war beim 12er-Mini immer der Hauptkritikpunkt.

Beim 6er werden aber immerhin noch aktuelle Sicherheit Updates bereit gestellt, so auch heute.
Wobei unabhängig vom sicherlich tollen Updatesupport seitens Apple fraglich ist wie sicher so alte Hardware noch sein kann, die bald ihren zehnten Geburtstag feiert. Immerhin fehlen dem Gerät einige in Hardware verankerte Sicherheitsfeatures. So konnte anno 2015 das iPhone vom Attentäter des San Bernardino shooting geknackt werden, und das FBI konnte mutmaßlich auch ein viel moderneres iPhone SE 2017 knacken (Sutherland Springs shooting).

Da helfen alle Sicherheitsupdates der Welt nicht, die Schwachstellen sind in der Hardware verankert.

Ein modernes Sicherheitsmodul das in den aktuellen iPhones sowie in den Google Pixels ab Serie 6 steckt, fehlt dem iPhone 6, Es hat eine sehr eingeschränkte Variante davon, der aber kritischerweise der automatische Wipe der Daten fehlt, wenn zu oft ein falsches Passwort eingegeben wird ("counter lockbox" also Schließfach das die Anzahl der Versuche mitzählt). Dadurch ist es heutzutage möglich zumindest vierstellige PIN-Codes mit der Rechenpower aktueller Computer innerhalb von Tagen bis Wochen zu knacken.

Bei einem modernen iPhone limitiert die Hardware auf 10 Eingabeversuche, wodurch auch vierstellige PINs komplett sicher sind, die Chance mit 10 Versuchen unter 10.000 Möglichkeiten richtig zu liegen ist mit 1:1000 schließlich sehr gering.

Und wenn man jetzt sagt, nun gut was interessiert den Otto Normalverbraucher die Methoden vom FBI, dem sei gesagt dass Apple nur dem aktuellsten iOS (und MacOS) alle Sicherheitsupdates garantiert: https://support.apple.com/guide/deployment/about-software-updates-depc4c80847a/web

Bekannte Lücken in älteren Versionen können, aber müssen nicht geschlossen werden:

Note: Because of dependency on architecture and system changes to any current version of macOS (for example, macOS 13), not all known security issues are addressed in previous versions (for example, macOS 12).
 
Q

Qantas

Mitglied
Dabei seit
14.10.2022
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
50
Das hier als Orientierung Richtlinie: Die Pfändung Grenze liegt bei 1200 Euro, wenn man verheiratet ist, dann 1400 Euro, somit ist der Partner vom Amt aus, etwa 200 Euro Wert. In jedemm Fall unter diese Grenze bleiben, es geht um eine Geschenk, nicht Kaufvertrag.
 
lulesi

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
9.700
Punkte Reaktionen
10.919
Was interessiert die Beschenkte der Preis? :unsure: :sneaky:

Also meiner Exfrau war das ziemlich wumpe.:ROFLMAO:

Jeder Mensch ist anders, manche sind vom Stamme "nimm" und es kann nie teuer genug sein.
Manche haben aber auch ein Problem damit wenn ein Geschenk unverhälltnissmäßig teuer ist
und fühlen sich nicht gut dabei.

Ich bezog meine Aussage "dass das Gerät vermutlich bezahlbar sein sollte" allerdings weniger
an den zu Beschenkenden, sondern mehr auf den Schenker.

Ich habe es mir auch nicht aus den Finger gesogen, sondern ich habe das was er geschrieben hat
einfach nur interpretiert.

- 12er (nutze ich und bin zufrieden)
- 13er (vom Preis her ok und noch nicht so alt)
- 14er (100€ teurer wie das 13er, aber nicht wirklich markante neue Funktionen/Austattung).
Das liest sich für mich als hätte er sich mit den Preisen beschäftigt und hat genaue
Vorstellungen wieveil er ausgeben möchte.
 
SwissBigTwin

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
19.893
Punkte Reaktionen
9.680
Jeder Mensch ist anders...
Ganz locker bleiben :cool: Hast du wirklich nicht bemerkt, dass ich diesen Thread nicht wirklich soooo ernst nehme? :sneaky:

In einem öffentlichen Forum fragen, was ich meiner Frau zum Geburtstag kaufen soll... ich wäre tot. :ROFLMAO:

Er hätte auch einfach fragen können, was die Unterschiede von 12, 13 und 14er iPhone sind und dann selbst entscheiden können... dann wäre es wohl eher sachlich geblieben. :)
 
picknicker1971

picknicker1971

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
8.386
Punkte Reaktionen
5.179
Da keiner weiß, wie seine Frau tickt, kann jeder nur von sich selbst/Umfeld schliessen und Empfehlung geben.
Wenn man Klischees bedienen will, ist (s)eine Frau nicht Technik-Affin und interessiert sich mehr für Farbe als techn. Werte.
Kann, aber muss nicht sein - Das weißt nur er.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

G
Antworten
42
Aufrufe
1.580
Fritzfoto
F
Gregors Apfel
Antworten
35
Aufrufe
1.125
Kuhtreiber
K
S
Antworten
15
Aufrufe
473
picknicker1971
picknicker1971
Oben