iPhone: falsche Touch-Eingaben nach mehrstündiger Nicht-Nutzung

Herbst123

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
20.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
8
Hallo alle zusammen,

ich besitze ein iPhone SE (2020) seit über einem Jahr. Leider fällt es mir u.a. berufsbedingt öfters mal runter (in Höhe der Hosentasche oder der Hände). Passiert ist bis jetzt nichts, dank TPU-Hülle und Schutzfolie. Höchstens ein bis zwei Kratzer.

Seit kurzem (quasi aus dem Nichts heraus) passiert folgendes: wenn ich das iPhone mehrere Stunden (ab ca. zwei bis drei Stunden) nicht nutze, werden anschließend Touch-Eingaben im Bereich links unten (Tastatur: Buchstaben Q, W, E und A, S, D) falsch registriert.

Ich möchte zum Beispiel "antwort" schreiben, fälschlicherweise wird dort dann z.B. "saswqeort" (o.ä.) stehen. Gleiches, wenn ich z.B. einen Emoji in diesem Display-Bereich auswähle - dann wird ein anderer (z.B. einer weiter oben oder unten) ausgewählt.

Das ganze lässt sich beheben oder deutlich verbessern, indem ich das iPhone kurz sperre (also Display aus) und wieder entsperre. Entweder ist das Phänomen dann ganz weg oder deutlich besser. Wenn ich das Display nicht ausschalte, sondern das iPhone weiter nutze, geht das Phänomen nicht von alleine weg. Spätestens nach zweimaligem Sperren und Entsperren ist das ganze komplett weg, als wäre nichts gewesen.

Während der Fehler auftritt, lässt sich dieser auch nicht z.B. durch festeres Drücken auf die entsprechende Taste (/ Emoji o.ä.) beheben.

Was ich bereits getan habe:
a.) Schutzfolie entfernt (keine Besserung)
b.) mehrfache Neustarts oder das Handy mal stundenlang ausgeschaltet liegen lassen (keine Besserung)

Der Fehler trat bereits vor dem Update auf iOS 16 aus. Einen Software-Fehler würde ich jetzt mal spontan ausschließen, ich würde auf einen Hardware-Defekt (eventuell durch die häufigen, sich wiederholenden Stürze) tippen.

Nächster Schritt: Display tauschen. Bevor ich jetzt ein Display für > 40 Euro (Komplett-Set) bestelle, würde ich eure Meinung hören: Wie wahrscheinlich ist es, dass es am Display und nicht z.B. am Logicboard liegt? Bevor ich jetzt unnötigerweise alles öffne und ein Display umsonst bestelle, frage ich lieber nach. Vielleicht kennt den Fehler jemand von euch?

Ansonsten würde ich das Display mal auf gut Glück austauschen und hoffen, dass es sich bessert. Leider tritt der Fehler sporadisch auf, sodass ich es wahrscheinlich nicht unbedingt innerhalb von 24 Stunden reproduzieren könnte.

Das Display könnte ich ohne Probleme selber austauschen, habe ich letztens bei zwei Bekannten mit iPhones auch schon erfolgreich gemacht.

Danke und liebe Grüße!
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
10.578
Punkte Reaktionen
4.701
Hi,
Bei einem solchen Hardware Problem, kann auch das Mainboard defekt sein, sieht sehr danach aus, würde kein Display kaufen, und das ganze als Lehrgeld abhaken.
LG Franz
 

Herbst123

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
20.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
8
Hey, danke für deine Antwort.

Das befürchte ich leider auch. Das Problem ist, so habe ich das Gefühl, dass das ganze von Tag zu Tag schlimmer wird. Gerade eben kamen bei einem Drücken auf "a" bis zu fünf Buchstaben gleichzeitig; zur Abhilfe musste ich das Display dann viermal aus- und dann wieder anschalten, statt wie vor ein paar Tagen noch ein bis zweimal. Seitdem habe ich das iPhone nicht mehr fallen lassen (o.ä.).

Vielleicht ist das ganze auch abhängig von der Temperatur? Bei uns ist die Temperatur seit Auftreten des Fehlers von ca. 20 - 25 Grad auf ca. 10 - 17 Grad abgefallen.

Da fällt mir ein: im letzten Winter hat sich das Display bei Temperaturen von ca. 5 Grad Celsius sehr komisch verhalten. Wenn ich z.B. aus der Wohnung zum Auto gelaufen bin, so sah das gesamte Bild in den ersten Minuten (bis es im Auto wärmer wurde) ein wenig komisch aus (schwer zu beschreiben, evtl. von den Farben her) und die Bilder haben ein wenig "nachgezeichnet", z.B. wenn man eine App wieder geschlossen hat (geschätzt zwar unter 100 Millisekunden, aber trotzdem deutlich). Vielleicht hängt das alles ja zusammen?

Das Problem ist jetzt nicht so heftig, dass ich das iPhone als defekt betiteln würde. Es tritt wie gesagt nur nach mehrstündiger Nicht-Nutzung auf. Nach mehrmaligem Sperren und Entsperren ists plötzlich wieder weg.

Von daher schwanke ich schon noch ein bisschen zwischen doch nochmal das Display für ca. 40 - 50 Euro tauschen oder doch demnächst ein komplett neues iPhone holen (> 400 Euro).

Ich schlafe nochmal ein paar Nächte darüber. Vielleicht haben ja andere hier schon mal den gleichen Fehler gehabt und können sich nochmal melden, wie es ausgegangen ist. Hab aber beim Recherchieren leider so gut wie niemanden mit genau dem gleichen Fehler (v.a. beim SE 2) gefunden.
 
Oben Unten