iphone Display zerschmettert

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.432
Meinem Sohn ist sein iPhone 8 heruntergefallen. Das Display hatte bereits einen Sprung und ist nun komplett zerschmettert.
Ich habe bereits die offizielle Seite von Apple gefunden, wo der Reparaturpreis mit 166€ angegeben ist und wo man das Gerät einschicken muss.
Nun gibt es ja in jeder größeren Stadt einen zertifizierten Apple Service Provider, der solche Reparaturen auch fachgerecht vor Ort durchführen kann.

Meine Frage:
Ist der Preis immer 166€ oder bieten die Servicestellen das z.T. auch günstiger an?
Kann jemand eine solche Stelle in Köln empfehlen?
 

tomric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
2.850
Unabhängige Anbieter sind günstiger und oft kann man darauf warten (bzw. währenddessen ne Runde shoppen, o.ä.). Auf die Schnelle hab ich da bspw. handyklinik-koeln.de (119 Euro) und derhandyretter.de (109 Euro) gefunden, die einen recht seriösen Eindruck machen. Erfahrungen hab ich damit aber keine, mir ist noch nie ein Handy kaputt gegangen...
 

viento

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
239
Wieweit die Dichtigkeit gegen Wasser / Feuchtigkeit nach einer solchen Reparatur noch gegeben ist, muß mann vorher erfragen.
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.357
machen das nicht auch Mediamarkt und Saturn? Ich meine, die sind doch jetzt auch zertifizierte Reparaturpartner.
Ja, kann man da vor Ort erledigen lassen
https://www.saturn.de/de/shop/service/reparatur/smartphone.html


Sonst war ich wg Batteriewechsel gerade die Tage bei Teampoint in Köln im Hafen.
Ohne Probleme direkt innerhalb von 45min gemacht (hatte im Vorfeld angerufen) und in der Zeit am Rhein spazieren gegangen. Sehr guter Service
https://www.teampoint-koeln.de/#nav-leistungen
 

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.895
Gibt es dann nicht Probleme mit Touch ID? Oder habe ich das falsch in Erinnerung?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.774
Nur wenn man den Homebutton austauscht.
Dann ist TouchID auf dem Gerät geschichte.

Display sollte aber gehen...
 

Elebato

Mitglied
Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
777
Wenn Du das bei einem zertifizierten ASP machen lässt, dann gibt es auch mit dem Home Button keine Probleme.
Ich habe bei meinem iPhone 7 vor ein paar Monaten bei Gravis in Flensburg einen neuen Akku einbauen lassen, das hat glaube ich 89 Euro gekostet; und dabei wurden gleich Display und Home Butten kostenlos mit ausgetauscht, weil der Button nicht mehr hundertprozentig im Rahmen der durchgeführten Tests funktionierte.
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.114
Display-Wechsel (iPhone 6) kostete mich jüngst im Mediamarkt 78 Euro.
 

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.432
wobei ich mich gerade frage, ob das zufällig mit dem Release vom iPhone 12 zu tun hat?
:hehehe:
Nein, ganz sicher nicht. Er war am Boden zerstört.
Er ist strikter Nachhaltigkeitsanhänger und käme nie auf die Idee, für sich ein neues Gerät zu kaufen. Es sind grundsätzlich gebrauchte iPhones.
 

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.432
@picknicker1971
Ich war gerade auf der Seite von Saturn. Die nehmen auch 169€ für den Displaytausch.
Teampoint kenne ich auch. Dort habe ich 2015 meinen iMac gekauft. Da müsste ich wegen des Displays aber anrufen, auf der Homepage stehen keine Preise.
 

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.432
Ach, ich sehe gerade, dass auch die Rückwand was abbekommen hat.
Dann lohnt sich die Reparatur wohl nicht, oder?
 

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.432
Nun habe ich die nächste Frage:
Ich möchte die Daten von dem iPhone meines Sohnes löschen und es in den Werkszustand zurücksetzen, um es an einen Bastler weiterzugeben.
Leider kann ich das Gerät aber nicht bedienen, weil das Display wegen der vielen Sprünge nur noch Streifen anzeigt. Gibt es trotzdem irgendwelche Möglichkeiten, das Gerät zurückzusetzen, ohne es lokal bedienen zu müssen?
An meinem eigenen iMac wird das per USB angesteckte Gerät nicht angezeigt, wahrscheinlich weil ich ja eine andere Apple-ID besitze als mein Sohn. Er hat einen Windows-Rechner. Geht das damit? Vielleicht mit iTunes?
Er hat mir übrigens seine Apple-ID-Zugangsdaten gegeben, damit ich mich darum kümmere.
 

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.432
Leider ist ja das iPhone mit der Telefonnummer nicht mehr zu gebrauchen. Eine SMS werde ich also nicht lesen können.
Zum Glück hat mein Sohn noch ein altes iPad, leider nicht hier bei mir. Aber er kann es mitbringen. Damit müsste es ja dann gehen, oder? Es kann ja ein x-beliebiges Apple-Gerät mit seiner Apple-ID sein, vermute ich mal.

Und wenn ich das Gerät über die iCloud.com Seite gelöscht habe, könnte es dann ein Bastler nach dem Wiederhochfahren in Betrieb nehmen?
Immerhin ist es ja nicht verloren gegangen oder gestohlen worden. Dabei wird es ja vermutlich komplett gesperrt.
Es soll sich dann aber so verhalten, als wenn man es neu einrichtet.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.475
Wenn es ein zweites Apple Gerät auf der Apple-ID gibt, ist das kein Problem.
Die 6-stellige 2FA wird automatisch auf allen Apple Geräten eingeblendet.

Wenn man seine Telefonnummer vorher als vertrauenswürdig angegeben hat,
dann kann man auch die Sim Karte rausnehmen und in ein anderes Telefon stecken.
Dann müsste es über SMS klappen.

Wenn man seine Festnetznummer angegeben hat, bekommt man einen Anruf
bei dem ein Computer die 6-stellige Nummer vorliest.

Ich empfehle zwingend 1-2 Telefonnumern zu hinterlegen und bestätigen zu lassen
 

rudluc

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.432
Super! Danke!