iPhone Akku kalibrieren?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von LePrince, 30.04.2008.

  1. LePrince

    LePrince Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.01.2008
    Hey,
    kann man eigentlich auch iPhone Akku kalibrieren? Ich weiß, dass es bei MacBook Akkus geht, daher dachte ich evtl gehts auch mit dem iPhone.
    Wenn ja, weiß jemand wie man es machen muss?

    Denn von über 4200 mV (gestern) habe ich mittlerweile unter 4000 mV, das ganze nur weil ich einmal den Akku hab ganz entleeren lassen, was ja eigentlich gut tun soll...
     
  2. ragingbull

    ragingbull Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    13.04.2008
    ne gibts nicht.
     
  3. LePrince

    LePrince Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.01.2008
    also funktionierts nicht?
    komisch... ists nicht die selbe technik in der batterie?
     
  4. ragingbull

    ragingbull Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    13.04.2008
    in der batterie vielleicht aber ich denke nicht das die gesamte ansteuerelektronik die selbe ist
     
  5. Shat

    Shat unregistriert

    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    964
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    es tut dem Akku NICHT gut, wenn man ihn ganz entleert. Es ist schädlich!
     
  6. LePrince

    LePrince Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.01.2008
    Danke Shat... ich erinner mich irgendwo einmal gelesen zu haben, dass man Akkus jeder Art mal komplett entleeren soll...
    Also sind die paar mV von meinem Akku jetzt endgültig hin?
     
  7. Shat

    Shat unregistriert

    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    964
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    Es ist sicherlich nicht schlimm wenn man ihn die ersten Tage 1-2 Mal komplett entlädt, klar.
    Ich meinte nur, dass man das nicht auf Dauer tun sollte!

    Idealerweise lädt man Akkus bei ca. 10-20% Restkapazität und lagert sie bei 50-60 % .

    nun, die frage ist doch, ob es dir jetzt die Akkulaufzeit versaut hat oder nicht ;)
    Ich denke du wirst da keinen Unterschied bemerken bzw. die Laufzeit wird eher noch zunehmen.
     
  8. LePrince

    LePrince Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.01.2008
    okay danke shat :)
     
  9. stollentroll

    stollentroll Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.10.2006
    Ich hab genau das gleich Problem :(
    gestern waren es noch über 4200 mV. Heute beim aufladen (da nur noch 3% Ladung waren) nur noch 3677 mV... "erholt" sich der Akku dann wieder oder kann ich mich schon mal langsam um einen neuen kümmern?

    Eigentlich hab ich mein iPhone ja erst seit Montag... aber komisch ist das doch irgendwie
     
  10. An-Jay

    An-Jay Mitglied

    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    128
    Mitglied seit:
    10.06.2004
    Welchen Sinn soll diese Angabe machen?

    Die Kapazität eines Akkus wird üblicherweise in Milliamperestunden (mAh) gemessen.


    Die Angabe gibt lediglich die Spannung an, die am Akku anliegt. Direkte Rückschlüsse auf den Zustand des Akkus lässt dieser Wert IMHO aber nicht zu.

    Meiner Meinung nach ist dieses Battery-Tool ziemlich sinnlos; zeigt keine Kapazität und auch keine Zyklen an, demnach hat es überhaupt keine Aussagekraft.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.