iPhone 6s tot

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2008
Beiträge
1.105
Hallo,
ich vermute das Thema wurde schon unzählige Male behandelt, finde über die Suche dazu aber nichts.

Hatte mein altes iPhone 6s nach Jahren mal wieder am Rechner und über iTunes angeschlossen. Davor lief es immer einwandfrei.

Nun gibt es gar nichts mehr von sich. Komplett schwarz, kein Ladesymbol und auch keine andere Anzeige. Die üblichen Tastenkombinationen habe ich durch und natürlich auch schon versucht es auf verschiedenen Wegen zu laden.

Gibt es sonst noch was? Der Weg zur Diagnose lohnt sich bei dem Modell wohl leider nicht mehr, aber als Drohnenbildschirm und für die Navigation war es mir doch ans Herz gewachsen ;)
 

magicmousexxl

Neues Mitglied
Registriert
25.09.2021
Beiträge
5
wie lange hattest du es denn verstaut?

könnte sein dass der akku tot ist - eventuell mal aufschrauben und schauen ob der akku gewölbt ist.
ersatzbatterien sind zum glück erschwinglich und schnell eingebaut.
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2008
Beiträge
1.105
Danke, daran hatte ich auch schon gedacht, wobei der Akku erst ein Jahr alt ist und es am Tag davor noch einwandfrei lief.
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
907
Überprüfe mal den Anschluss mit einem Zahnstocher (nichts aus Metall!) – was sich da an Staub und Wollmäusen sammelt... lass es dann mal längere Zeit an einem starken Netzteil (z.B. vom iPad), am besten mit einem original Apple Kabel.
 

ElKapitän

Mitglied
Registriert
05.04.2016
Beiträge
727
Vielleicht ist der Akku einfach tiefentladen, dafür benötigt der Akku viel Energie und du solltest ihn am besten für ein paar Stunden aufladen lassen. Aja und über die Steckdose aufladen, nicht über den PC
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2008
Beiträge
1.105
Überprüfe mal den Anschluss mit einem Zahnstocher (nichts aus Metall!) – was sich da an Staub und Wollmäusen sammelt... lass es dann mal längere Zeit an einem starken Netzteil (z.B. vom iPad), am besten mit einem original Apple Kabel.

Danke, ja Anschluss habe ich auch schon geprüft. Wie geschrieben lief das iPhone am Vortag noch und ließ sich problemlos laden. Ich wollte ein Backup wiederherstellen, das klappte aber nicht wegen fehlendem Passwort und am nächsten Tag war das iPhone tot.
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2008
Beiträge
1.105
Vielleicht ist der Akku einfach tiefentladen, dafür benötigt der Akku viel Energie und du solltest ihn am besten für ein paar Stunden aufladen lassen. Aja und über die Steckdose aufladen, nicht über den PC
Danke, wie geschrieben lief es am Vortag noch. Tiefentladung sollte eigentlich nicht der Grund sein und am Netzteil war es auch schon diverse Stunden
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2008
Beiträge
1.105
Frage: Kann ich irgendwie rausbekommen, ob der Akku defekt ist, ohne ihn zu tauschen?
 

FrankWL

Aktives Mitglied
Registriert
31.10.2013
Beiträge
1.246
Moin,
ich kram das mal hervor. Das iPhone 8Plus meiner Frau ist seit heute morgen völlig tot. Gestern Abend auf die Ladestation gelegt und heute
morgen geht nichts mehr. Gerät eine Stunde am iPad Ladegerät gehabt, ohne Erfolg, einzig der Akku wird warm.
Hard Reset geht leider auch nicht. Was kann ich tun?

FrankWL
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2008
Beiträge
1.105
Ich habe zu meinem Ursprungsthema auch einen neuen Stand. Habe heute einen neuen Akku eingebaut und das iPhone geht zunächst wieder. Ich denke aber eher, dass es nicht der Akku war, denn der Ladestand bleibt auf 23%. Ladesymbol wird angezeigt und es wird auch nicht weniger, aber eben trotz 8 Stunden laden auch nicht mehr.

Kann man da noch was machen, was sich bei einem 6s noch lohnt?
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.349
Natürlich kommen die meisten von da. Aber da gibt es eben auch üble Qualität. Und genau darauf weist das Verhalten des jetzigen Akkus hin.
Hier im Forum gibt es den User raubsauger. Der ist der CEO von CDX. Akku würde ich immer da kaufen.
Da stimmt die Qualität.
 

AndreasXYZ

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2008
Beiträge
1.105
Natürlich kommen die meisten von da. Aber da gibt es eben auch üble Qualität. Und genau darauf weist das Verhalten des jetzigen Akkus hin.
Hier im Forum gibt es den User raubsauger. Der ist der CEO von CDX. Akku würde ich immer da kaufen.
Da stimmt die Qualität.

Danke! Wie sicher ist denn die Vermutung, dass es am Akku liegt und kein anderer technischer Defekt vorliegt? Es wäre dann der dritte Akku innerhalb von 6 Monaten. Ich würde sonst eher zu einem der Reparaturdienste gehen, denn da habe ich ja dann jemanden der für das "Problem" verantwortlich ist.
 
Oben Unten