iPhone 6 mit seltsamen Akku-Problem

Diskutiere das Thema iPhone 6 mit seltsamen Akku-Problem im Forum iPhone. Mahlzeit zusammen, mein Sohn nutzt ein iPhone 6, aktuellstes iOS und in den...

N

Nob B. Lein

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.04.2018
Beiträge
66
Mahlzeit zusammen,

mein Sohn nutzt ein iPhone 6, aktuellstes iOS und in den Einstellungen zeigt der Batteriestatus Höchstkapazität/87%.

Dennoch: ist er zuhause und nutzt das Gerät als "Daddelkiste", heisst ist zu 99% nur am spielen damit (Spiele, FB, YT, Netflix) dann hält der Akku, wenn er vorher voll aufgeladen war, den ganzen Tag und noch die Nacht.

Ist der Akku vollgeladen und wir sind unterwegs, heisst das Gerät wird ab und an mal genutzt um ein Foto zu machen, Uhrzeit abzulesen oder ähnliche kurze Benutzung dann hält der Akku gerade mal drei bis max. 4 Stunden.

Hätte jemand den Geistesblitz woran das liegen kann?
Das Gerät selbst ist absolut kratzfrei, fast schon Neuzustand, würde sich ein Akkutausch im Store lohnen? Mit welchen Kosten dürfte man dabei rechnen?

Gruss und Danke!
 
H

Holger721

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
3.856
Einfach mal unter "Batterie" schauen, was da soviel verbraucht ;-)
 
N

Nob B. Lein

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.04.2018
Beiträge
66
Das ist ja das ulkige, im "Unterwegsmodus" ist der Home- und Sperrbildschirm mit 5% das größte, keine App im Hintergrund auf oder ähnliches.
Macht er eine App auf (Kamera o.ä.) schliesst er die nach Gebrauch, also nach oben wegwischen.
 
hr47

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.388
Mahlzeit zusammen,

mein Sohn nutzt ein iPhone 6, aktuellstes iOS und in den Einstellungen zeigt der Batteriestatus Höchstkapazität/87%.

Dennoch: ist er zuhause und nutzt das Gerät als "Daddelkiste", heisst ist zu 99% nur am spielen damit (Spiele, FB, YT, Netflix) dann hält der Akku, wenn er vorher voll aufgeladen war, den ganzen Tag und noch die Nacht.

Ist der Akku vollgeladen und wir sind unterwegs, heisst das Gerät wird ab und an mal genutzt um ein Foto zu machen, Uhrzeit abzulesen oder ähnliche kurze Benutzung dann hält der Akku gerade mal drei bis max. 4 Stunden.

Hätte jemand den Geistesblitz woran das liegen kann?
Das Gerät selbst ist absolut kratzfrei, fast schon Neuzustand, würde sich ein Akkutausch im Store lohnen? Mit welchen Kosten dürfte man dabei rechnen?

Gruss und Danke!
Hintergrundaktualisierung komplett abschalten - die verbraucht unterwegs nicht nur Datenvolumen, sondern bei schwachem Netz auch mehr Strom als im Heimnetz. Unter Bedienungshilfen AssistiveTouch deaktivieren.
Unter Batterie werden übrigens keine Systemdienste angezeigt - egal wie viel Strom diese verbrauchen.
Wenn das Netz unterwegs sehr schwach ist, wird deutlich mehr Strom beim Telefonieren etc. verbraucht. Hier kann es sich lohnen 3G/LTE abzuschalten (Einstellungen/mobiles Netz).
Bei den Mobilen Daten nur den Apps Zugriff auf das Datenvolumen geben, welche unterwegs auf jeden Fall benötigt werden.

Falls das alles nichts hilft, würde ich mal ein komplettes Backup des iPhones am PC/Mac anlegen und das iPhone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und das iPhone dann zunächst NICHT aus einem Backup wiederherstellen. So kannst du überprüfen, ob es an installierten Apps/Spielen liegt.

Wenn die Akkuleistung zu Hause tatsächlich so viel besser und auch das Nutzungsverhalten drinnen/draußen wie beschrieben ist, kann es eigentlich nicht am Akku liegen.

Um zu überprüfen, wie viel seiner ursprünglichen Kapazität der Akku des iPhones bereits verloren hat (hat nichts mit dem Ladezustand zu tun) kannst du die App Coconut (https://www.coconut-flavour.com/coconutbattery/verwenden, indem du das iPhone mit einem Mac verbindest, das iPhone entsperrst und die App ausführst. Sieht dann so aus:
Bildschirmfoto 2019-05-14 um 11.10.07.png

Die Design Capacity beschreibt den Auslieferungszustand eines durchschnittlichen Gerät der entsprechenden Serie. Die Full Charge Capacity sagt aus, wieviel davon noch da ist. Ein Akkutausch lohnt sich frühestens erst dann, wenn du hier unter 75% bist (Design capacity / Full Charge Capacity).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lightspeed und dg2rbf
TMacMini

TMacMini

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Was sagt der Ortungsmodus ?

Der GPS-Empfänger ist ja auch ein Stromfresser.
 
monstropolis

monstropolis

Mitglied
Mitglied seit
25.01.2009
Beiträge
1.600


Ein Modell aus der Zukunft? Interessant!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: win2mac
Asterixchen

Asterixchen

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2012
Beiträge
518
Akkus sind chemische Bauteile - mit zunehmenden alter werden die empfindlicher für äußere Einflüsse wie Temperaturschwankungen, das muss sich auch nicht unbedingt auf die Maximalkapazität auswirken...
In dem fall würde das Handy bei zB 20% Restladestand plötzlich abschalten, da der Akku die nötige Leistung nichtmehr zur Verfügung stellen kann - lässt sich das beobachten?
 
N

Nob B. Lein

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.04.2018
Beiträge
66
Wir haben die letzten Tage mal eure Tips und Hinweise versucht, aber irgendwie kommen wir da leider nicht weiter.

Temperaturschwankungen machen nichts aus, im kalten sowie warmen Umgebungen geht der Akkustand bis ein Prozent und das Gerät schaltet sich ab.

Selbst im Flugmodus entlädt sich der Akku binnen 2-3 Stunden.
Im Flugmodus wäre ja prinzipiell alles ausgeschalten, was irgendwie Netz ziehen könnte, oder irre ich?

Auch ein zurücksetzen, ohne ein Backup einzuspielen, brachte keinen Erfolg, das einfache System ohne irgendwelchen Zusatzapps und auch da... leer.
Eine einzige App installiert (ein Dartspiel) und der Akku hält den ganzen Tag.
 
H

Holger721

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
3.856
elbst im Flugmodus entlädt sich der Akku binnen 2-3 Stunden.
Auch ein zurücksetzen, ohne ein Backup einzuspielen, brachte keinen Erfolg, das einfache System ohne irgendwelchen Zusatzapps und auch da... leer.
Eine einzige App installiert (ein Dartspiel) und der Akku hält den ganzen Tag.
Wie soll ich das verstehen?
Flugmodus-2-3-Stunden leer.
Zurücksetzen ohne Backup-leer.
Dartspiel installiert-hält den ganzen Tag?

Hä?
 
S

spatiumhominem

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
2.354
Fehlt da ein Wort im Text ? :)
Nein. Der GPS-Chip wird wegen seines Stromverbrauchs immer nur eingesetzt, wenn die von der App geforderte Genauigkeit es unumgänglich macht. Deswegen ist er die meiste Zeit aus.
 
AgentMax

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.296
So steht es da aber nicht :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TMacMini
S

spatiumhominem

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
2.354
Er ist in der Regel nicht aktiv, wenn die Ortungsdienste benötigt werden. Genau so meine ich es.
 
AgentMax

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.296
Wenn Ortungsdienste genutzt werden geht er in der Regel fast immer an, außer die App will nur ungefähr wissen wo du bist.
Dann macht er Mobilfunk und WLAN.
Bei Navi Apps etc ist er jedoch immer an.

Die Apple Erklärung lautet dahin zwar anders bzgl den Pfeilen, meine Erfahrung spiegelt bis jetzt aber o.g. Verhalten wieder.
 
S

spatiumhominem

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
2.354
Sach isch doch :noplan:
 
N

Nob B. Lein

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.04.2018
Beiträge
66
Wie soll ich das verstehen?
Flugmodus-2-3-Stunden leer.
Zurücksetzen ohne Backup-leer.
Dartspiel installiert-hält den ganzen Tag?

Hä?
Ganz genau, so wie ich es geschrieben habe kann man es verstehen.

Ich Hä mal einfach mit, deswegen ja "seltsames" im Titel.
 

Ähnliche Themen

avli
Antworten
9
Aufrufe
476
dodo4ever
dodo4ever
F
Antworten
18
Aufrufe
1.140
Ezekeel
Ezekeel
Arcane
Antworten
4
Aufrufe
226
lulesi
lulesi
shanson27
Antworten
84
Aufrufe
14.729
Dastzj
D
P
Antworten
41
Aufrufe
4.344
hottek
hottek
Oben