iPhone 4 aus Schweiz oder UK, wie sind die Nebenkosten usw?

Diskutiere das Thema iPhone 4 aus Schweiz oder UK, wie sind die Nebenkosten usw? im Forum iTalk.

  1. F3rk3S

    F3rk3S Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.06.2009
    Hi Leute.

    ich möchte jetzt gerne von meinem iPhone 2G auf das iPhone 4 Wechseln, allerdings möchte ich mich nicht an die überteuerten Verträge von der Telekom binden. Also war meine Idee doch einfach das iPhone über den Apple Store der Schweiz oder UK zu bestellen.
    Jetzt wäre meine Frage was die zusätzlichen Kosten dafür sind. Versand ist ja Kostenlos, aber wie sieht es mit den Zoll preisen aus, fallen die an oder geht das ohne Probleme?

    Dann wäre die Frage was ich mache wenn mit dem Gerät was ist. Kann ich da zu jedem Apple Store in Deutschland gehen oder gibt es dann Probleme?

    Die Kosten beim Import aus der Schweiz liegen bei 550-600€ was ich total OK finde, da ich für mein 2G sicherlich auch noch 100-150€ bekomme.

    Eine weitere Frage wäre noch wie es mit der Versandzeit aussieht. Es steht ja das "Versandfertig in 3 Wochen", das heisst ja nicht das es dann in 3 Wochen da ist. Wenn es 4 Woche dauert ist das ok, aber wenn es dann 6 Wochen werden oder so wäre das schon blöd, weiss da jemand wie es aussieht?


    Würde mich über ein Antwort sehr freuen,

    F3rk3S
     
  2. macmaniac_at

    macmaniac_at Mitglied

    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    26.09.2004
    iPhone in UK Bestellen: Hier lesen - http://www.macmaniacs.at/iphone-4-review

    Im ersten Absatz erkläre ich alles. Kosten: ca.600EUR für's iPhone zzgl. 35EUR Transportspesen. Lieferzeit zum Freightforwarder wie von Apple angegeben, ggf. kürzer, Lieferzeit von Borderlinx je nach Auftragslage. Bei mir war's 2 Tage, können aber auch 2 Wochen werden.
     
  3. ..:: Psy ::..

    ..:: Psy ::.. Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    24.12.2005
    kann ich bestätigen:
    am 19.7. bestellt bei Apple UK mit Lieferadresse zu Borderlinx
    am 28.7. Versand aus Hong Kong (sollte erst am 9.8. verschickt werden)
    am 03.8. Eingang bei Borderlinx
    am 04.8. Bezahlt, jetzt warte auf die Lieferung, soll 2 Tage dauern

    Kosten: 500 GBP machten 600€ + 10€ Wechsel (hat die bank behalten) + 35€ Expressversand von Borderlinx

    Summe: 645€ und 3 Wochen bis zur Lieferung
     
  4. F3rk3S

    F3rk3S Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.06.2009
    Ein wirklich gutes Review, danke dafür.
    Aber wie sieht es denn aus wenn man das ganze jetzt in der Schweiz bestellt, besteht da das selbe Problem mit der Adresse?

    Kannst du auch was darüber sagen wenn was mit dem iPhone sein sollte, an wen ich mich dann wenden kann und wielange?
     
  5. caycaulker

    caycaulker unregistriert

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    11.06.2010
    Moin,
    es gibt hier im Forum einen User aus der Schweiz, der iPhone 4 anbietet. Hier mal der Link zu seinem Profil wo du dann auch alles weitere lesen kannst: *Link entfernt*
    ;)
     
  6. macmaniac_at

    macmaniac_at Mitglied

    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    26.09.2004
    IMMER wenn du bei Apple bestellst, egal in welchem Land, MUSS die Lieferadresse in diesem Land sein. Zudem hast du bei der Schweiz das Zollproblem, da sie ja nicht zur EU gehört. Ich würde es wieder in England bestellen, anstatt in der Schweiz.
     
  7. ..:: Psy ::..

    ..:: Psy ::.. Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    24.12.2005
    kommen bei legaler einfuhr aus der schweiz noch 19% Umsatzsteuer drauf
     
  8. F3rk3S

    F3rk3S Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.06.2009
    Ok also bleiben wir beim England Import.

    Aber ungeklärt bleibt weiterhin die Frage an wen ich mich wende wenn was mit dem Gerät ist. Weiss das jemand?
     
  9. caycaulker

    caycaulker unregistriert

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    11.06.2010
    Eigentlich musst du dich an den Shop wenden, wo du das Gerät gekauft hast. Also in dem Fall dann den AppleStore in England. Allerdings sind manchmal auch die AppeStore hierzulande so kulant und kümmern sich um die Probleme....
     
  10. macmaniac_at

    macmaniac_at Mitglied

    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Quatsch, Apple DE anrufen und gut ist, die juckt das doch nicht, wo du es gekauft hast?! Für die steht fest: Der hat ein iPhone mit Seriennummer XYZ das ist da und da produziert worden also ist so und solange Garantie. Wurde auch auf den einschlägigen Mac-Seiten getestet, ich hab meine Seriennummer des englischen iphone 4 auf der deutschen supportseite eingegeben und es wurde bestätigt, daß ich vollen Garantieanspruch habe - wieso auch nicht?! Also nur keine Sorge.
     
  11. ..:: Psy ::..

    ..:: Psy ::.. Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    24.12.2005
  12. F3rk3S

    F3rk3S Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.06.2009
    Ja gut das sind ja alles super Antworten hier, so stelle ich mir das vor :)

    Dann werde ich die Tage mal die Planung angehen und dann mein iPhone 4 warscheinlich bestellen.

    Danke für die ganzen Antworten.

    Achso wie sieht es mit dem Bumber aus, kommt der dann dazu oder muss ich mich da irgendwo eintragen sobald ich das Gerät habe?
     
  13. macmaniac_at

    macmaniac_at Mitglied

    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Der Bumper kann AFAIK nicht bestellt werden, den kannst du nachträglich beantragen über die "iPhone 4 Case App".
     
  14. F3rk3S

    F3rk3S Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.06.2009
    Also ich habe mich ebend mal beim Apple Support Deutschland telefonisch gemeldet und nachgefragt wie es mit der Repertur aussieht.
    Auskunft usw geben sie, allerdings sagen Sie, wenn was mit dem Gerät ist dann muss ich die Abwicklung über England machen und das Gerät somit auch nach England schicken.

    Wie sind eure Erfahrungen denn damit, sofern euer Gerät schonmal reperiert werden musste. An sich stört mich das ganze nicht sonderlich, blöd wird es nur wenn es dann zu Problemen kommt oder ich die Versandkosten zahlen muss oder sowas. Soweit ich weiss übernimmt Apple die in Deutschland ja immer bzw wenn ich es zum Shop bringe übernimmt er das.
     
  15. macmaniac_at

    macmaniac_at Mitglied

    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Also meines Wissens wissen sie einfach nix und predigen die Standardregeln, an der Hotline. Es ist Apple-Intern einfach nicht eindeutig geregelt. Geht doch einfach auf Apples supportseite und prüft es mit eurer Seriennummer - where's the Problem?!

    https://selfsolve.apple.com/agreementWarrantyDynamic.do

    Ich werde mein Gerät bei defekt nie und nimmer nach UK senden, und ich verwette mein letztes Hemd, daß Apple in keinster Weise mich dazu zwingen wird und ich meine Reparatur gratis und in meinem Land durchgeführt bekomme. :) Hört sich blöd an, ist aber so.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...