iPhone 3G weiterverkaufen? Wer hat welche Erfahrungen?

bandchef

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2009
Beiträge
1.442
Hi Leute!

Ich bekomme in einer Woche mein neues iPhone 4S und hab momentan noch mein altes 3G mit 8GB in schwarz. Privatverkauf kann ich leider nicht machen, weil jeder eins hat bzw. keiner mein altes will, was auch irgendwie verständlich ist, auch wenn es nach fast 2,5 Jahren Benutzung fast wie neu aussieht.

Nun bin ich auf die zwei Seiten flip4new.de und rebuy.de gestoßen. Da würde mir für mein iPhone 3G einmal 103€ und einmal 105€ geboten. Eigentlich ein anständiges Angebot; ich habe nicht mit so viel gerechnet.

Aber:
Wo ist bei diesen Ankaufstellen der Haken? Ich kann mir halt einfach nicht vorstellen, dass irgend ein "Anbieter" für wirklich gebrauchte Handys Geld rausrückt und in diesem Fall gar nicht mal so wenig!
Hat das von euch schon mal jemand gemacht?
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Habt ihr auch wirklich die Kohle erhalten, oder ist das eine unseriöse Bauernfängerei?


Vielleicht habt ihr ja ein paar Antworten für mich!

Danke!
 

toto

unregistriert
Mitglied seit
02.04.2009
Beiträge
2.260
Ich habe in den letzten Wochen zwei iPhone 3G und ein iPad1 an flip4new verkauft. Dauerte jeweils 4 bis 5 Arbeitstage bis zur Ankaufbestätigung, dann nochmal solange bis das Geld auf dem Konto war. Die Preise, wie ich sie auf der Seite ermittelt hatte, wurden auch so gezahlt.
 

forklift

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2008
Beiträge
221
Ich habe mein 3G familienintern weitervererbt. Hierbei ergab sich jedoch eine Besonderheit: Das 3G wurde damals bei T-Mobile gekauft. Die waren seinerzeit die einzigen, die das Gerät anboten. Was ich nicht wusste: Auf dem 3G ist eine Art SIM-Lock drauf. Das Dingens funktioniert nur mit Karten vom T-Mobile. Meine Tochter musste erst einen Anruf im Service Center tätigen. Von da aus wurde das Teil irgendwie freigeschaltet (Die alte SIM war aber schon lange deaktiviert) und erst dann konnte sie ihre Fonic-Karte benutzen.
 

bandchef

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2009
Beiträge
1.442
@toto: Wie alt und wie lang waren deine Geräte in Benutzung?

@forklift: Danke für den Hinweis, aber genau das weiß ich :)
 

Timberthy

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
1.345
Du kannst bei ebay oder bei den Kleinanzeigen vermutlich noch bissl mehr kriegen, genaue Preise weis ich grade nicht, aber die bei flip4new usw verkaufen die ja auch mit Gewinn nochmals weiter...
 

toto

unregistriert
Mitglied seit
02.04.2009
Beiträge
2.260
Die iPhones waren beide etwas mehr als zwei Jahre in Benutzung. SIM-Lock über T-Mobile-Serviceseite entfernt.
 

bandchef

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2009
Beiträge
1.442
So wie ich das verstanden habe, überweisen die das Geld nicht direkt auf mein Konto sondern erst mal auf den flip4new-account und von da aus kann ich dann meine Bankverbindung angeben. Stimmt das so? Ist das auch sicher? Ich hab nämlich immer nicht so gern, wenn ich meine Kontonr in ein Webformular eingeben muss
 

d-van-da-l

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
440
beim anmelden gibst du einmal deine kontadaten an und auf dieses wird dann auch sofort das geld überwiesen.
kann auch nur gutes von flip4new berichten. habe dort ein iphone 3g, ein htc sensation und eine spiegelreflex verkauft.
alles ohne probleme und immer wurde der angegebene preis überwiesen.
 

bandchef

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2009
Beiträge
1.442
Danke! Für eure Antworten. Ich werd dann mal wohl da was machen...
 

WebsterZ3

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2011
Beiträge
631
Verkauf es auf Ebaykleinanzeigen! Die Teile gehen dort gut weg, wenn du es verschicken würdest.
Ich habe vor kurzem ein 3G 8GB ohne Simlock für 135€ verkauft am Flohmarkt, hatte hinten starke Gebrauchsspuren.
Wenn es einen Simlock hat bekommst du etwa noch 120€, ohne Simlock bestimmt um die 150€.


Tipp: Wenn es einen Telekom Simlock hat, dort anrufen und entsperren lassen! Dadurch ist es noch mehr wert!
 

Ähnliche Themen

Oben