iPhone 3G VS Blackberry Curve 8310

RedRevolution

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.04.2007
Beiträge
60
Hallo Leute,
da mein Vertrag wieder mal verlängert wird habe ich nun die Wahl zwischen iPhone und BB Curve.

Das Ding soll mir primär zum telefonieren und smsen dienen, sowie Kontakte und Termine syncen, aber auch meine Mail von gmail hohlen.

=> 100 % freundlich zu meinem Mac

Wie sieht eigentlich mit Ringtones auf dem iPhone und dem BB aus?

Was könnt ihr mir empfehlen?

lg
RR
 

zesniert

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2007
Beiträge
515
ringtones? pff

hol dir (wenn überhaupt) ein blackberry bold, wobei man im einem macuser[
 
Zuletzt bearbeitet:

Shat

unregistriert
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
4.958
Blackberry Bold? War das nicht der, bei dem sich die Provider geweigert haben ihn auszuliefern wegen der vielen Bugs? ;)
 
T

toto

Vergleichsthreads passen eher in unser allgemeines Mobilfunk-Forum.

-> schieb dahin

:)
 

42

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2006
Beiträge
509
für Deine Anforderungen ist m. M. und Erfahrung beides gleich gut geeignet. Nihm das, was billiger ist bzw. was Dir besser in der Hand liegt.
 

s40convert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.08.2007
Beiträge
1.295
Naja... Ob nun BBY Curve oder Bold - es gibt genuegend Mac User die gewisse Schwierigkeiten beim Syncen haben. Die Sync-Software taugt halt nix.
Ausserdem solltest du beachten dass fuer die BBYs jetzt nicht unmengen 3rd Party Anwendungen zur Verfuegung stehen und meisst auch kostenpflichtig sind.
Der Webbrowser auf dem iPhone ist bekanntermassen eh 10 Klassen besser, da hilft auch ein Opera Mini auf dem BBY nicht viel.
Und die BBYs sind halt auf PushMail ueber BIS oder BES ausgelegt, was wiederum extra kosten verursacht. Gmail geht auch nur ueber den Google Client, der ist aber wenigstens kostenlos :)
Ich steh total auf meinen Bold, aber mein Nutzerprofil ist aber auch genau darauf zugeschnitten...
 

RocketMan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.11.2003
Beiträge
2.123
Also das iPhone ist ja eigentlich in vielen Bereichen besser (hat im Gegensatz zum Curve WiFi, UMTS, HSDPA) ist aber auch besser in den Multimedia Anwendungen sowie Internet.
Vorteile für den Blackberry sehe ich imo nur bei emails, und der richtigen Tastatur.
Wenn man aber nur telefoniert und simst ist der Blackberry vielleicht die bessere Wahl da er warscheinlich guenstiger im Vertrag ist wenn du sowieso nicht mobil ins Netz willst.
Gibt ja auch noch das Nokia E71 da brauchst du nicht mal den Blackberry Dienst, da emails für dich ja nicht so wichtig sind, aber es soll ja auch bald der Curve Nachfolger kommen.
 

nicknolte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
3.872
Irgendwie ist ja alles schon gesagt, der BB hat Vorteile beim schreiben von komplexen E-Mails und der möglichen Navigation. Das iPhone wegen der vielen Anwendungen, der innovativen Bedienung und Safari.

Für den normalen Betrieb ist allerdings das iPhone allerdings besser geeignet, da die unzähligen Applikationen für ein Paar Euro alle anderen Geräte blass aussehen lassen.

Grüße
 
C

cschneeberger

Hab nen Blackberry und keine Probleme mit Sync oder ähnlichem. Beim Adressbuch muß man ein paar Kleine Regeln beachten, wenn man syncen will aber das ist leicht zu merken
 

Ragnir

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2008
Beiträge
832
Also ich habe beide Geräte und nutze jetzt ausschließlich das iPhone. Gäbe es letzteres nicht, wäre das BB meine erste Wahl. Allerdings ist der technische Abstand zwischen den beiden so gewaltig, daß man sie kaum miteinander vergleichen kann. Das iPhone schlägt das BB so ziemlich in allen Disziplinen.

Das einzige was ich vermisse ist die Tastatur und die tollen Profile beim BB - z.B. rein in die Tasche, BB stellt sich automatisch auf Vibrationsalarm, raus aus der Tasche und auf den Tisch, Alarm stellt sich auf Klingelton um. Simpel aber super gelöst. Keine hochroten Köpfe mitten im Arztgespräch / Meeting / Hörsaal mehr. :D
 

RedRevolution

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.04.2007
Beiträge
60
Hallo,
danke für eure vielen Antworten,
auch ein Danke für das richtige einordnen in die Gruppe.

lg
RR
 

s40convert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.08.2007
Beiträge
1.295
Hab nen Blackberry und keine Probleme mit Sync oder ähnlichem. Beim Adressbuch muß man ein paar Kleine Regeln beachten, wenn man syncen will aber das ist leicht zu merken
Kannst du mir sagen was das fuer Regeln sind? Ich bin einer von denen die langsam mit MissingSync oder PocketMac verzweifeln...
Es ist sogar schon so schlimm das ich tatsaechlich darueber nachdenke meine Kontakte in Lotus Notes stelle, damit sie ueber BES gesynct werden
 

caine

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2007
Beiträge
569
Also bevor ich mir einen Blackberry kaufe, kauf ich mir lieber wieder ein Philips Savvy xD
Aber die erfahrung muss wohl jeder selber machen.
 
C

cschneeberger

Kannst du mir sagen was das fuer Regeln sind? Ich bin einer von denen die langsam mit MissingSync oder PocketMac verzweifeln...
Es ist sogar schon so schlimm das ich tatsaechlich darueber nachdenke meine Kontakte in Lotus Notes stelle, damit sie ueber BES gesynct werden
Nutze die Originalvorgaben für Telefonnummern und Mailabressen von Adressbuch (keine Selbstbenannten) dann hat weder PocketMac noch Missing Sync ein Problem. Anders werden eben Diese Telefonnummern aussen vor gelassen
 

s40convert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.08.2007
Beiträge
1.295
Nutze die Originalvorgaben für Telefonnummern und Mailabressen von Adressbuch (keine Selbstbenannten) dann hat weder PocketMac noch Missing Sync ein Problem. Anders werden eben Diese Telefonnummern aussen vor gelassen
Mh... Ich hab zwar keine Vorgaben geaendert, aber da einige Nummern verschwinden (aber auch E-Mail Adressen) muss ich da mal bisschen suchen!
 
Oben