iPhone 12 / Pro: MIT oder OHNE Case?

Fraxizz

Neues Mitglied
Registriert
08.10.2016
Beiträge
25
Habe mir heute dieses für mein iPhone 12 geholt, bisher war ich mit der Qualität der Cases aus Silikon immer hochzufrieden.
 

Anhänge

  • 4F9FE65E-1E3B-4F8A-B02F-C129A6B1553C.jpeg
    4F9FE65E-1E3B-4F8A-B02F-C129A6B1553C.jpeg
    159,5 KB · Aufrufe: 63
  • 098CF390-8D75-4343-8B6B-CAC26F56CC32.jpeg
    098CF390-8D75-4343-8B6B-CAC26F56CC32.jpeg
    166,4 KB · Aufrufe: 60

MacGlueck

Mitglied
Registriert
09.11.2019
Beiträge
451
Das hat kein Magsafe - sonst sehe ich jetzt keine Unterschiede zum Apple LederCase, ausser das es (auf AMZN) teurer ist
Der Hauptgrund ist das unten kein Rand ist. Der stört mich beim Original Apple case. Schade dass es die alten Leder Cases wie beim iPhone X nicht für Das 12 Er gibt.
 

BSU

Mitglied
Registriert
15.07.2013
Beiträge
207
Im Real Life kenne ich wirklich viele iPhone User und nicht einer nutzt sein Gerät ohne Hülle, ebenso bei den hochpreisigen Android - Flagschiffen. Daher staune ich auch immer über die langatmigen Erläuterungen der Technik - Youtuber, wie gut oder auch nicht sich ein Rahmen oder Rückseite anfühlen, da die Dinger ja ohnehin zu gefühlt 99% in einer Hülle landen.

Ganz schlimm finde ich es, wenn man ein schickes Flagschiff in eine transparente 5€ Billighülle von eBay steckt. Fühlt sich schlechter an als ein 200€ Xiaomi ohne Hülle.

Persönlich habe ich über die Jahre viele Hüllen durchprobiert. Für handwerkliche Arbeit, Outdoor, Sport usw. finde ich die etwas stärkeren Modelle von Spigen gut geeignet. Preis - Leistung auch absolut ok. Richtig enttäuscht hat mich das hochgelobte Mous - Case, da es sehr dick aufträgt und sich die Tasten viel zu schwer und ohne fühlbaren Druckpunkt bedienen lassen. Für ein 50€ Case eine schwache Leistung.

Für den normalen Alltag geht für meinen Geschmack nichts über das klassische Apple Leder Case: Super Haptik, 100% Passgenauigkeit, perfekter Tastendruckpunkt.
 

Freemaxx

Aktives Mitglied
Registriert
26.08.2011
Beiträge
1.520
Ich wollte schon immer mal ein Pitaka Carbon Case haben und hab mir das jetzt zum iPhone 12 gegönnt. Ich habe die tolle Hülle aber nicht jeden Tag dran, ich nehme das iPhone oft auch einfach "nackig" mit. So habe ich das bisher mit allen iPhones gehandhabt, wenns halt mal runterfällt tuts kurz weh, aber das Leben geht weiter :D
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
7.784
Im Real Life kenne ich wirklich viele iPhone User und nicht einer nutzt sein Gerät ohne Hülle,

Du hast recht, die meisten nutzen ihre Iphones mit Hülle, viele setzen dabei aber auf transparente Hüllen
damit man die schönen - häufig farbigen - Geräte auch sieht.

Es gibt aber Menschen, die keine Hülle nutzen. Ich .z.B. nutze bereits seit dem Iphone 6 überwiegend keine Hülle
 

Moriarty

Aktives Mitglied
Registriert
17.06.2004
Beiträge
1.021
Ich schrieb es ja schon öfter - ich nutze keine Cases, weil ich dadurch ein dickeres Phone bekomme, eine meist deutlich billigere Haptik, schlechter nutzbare Tasten, etc., als das von den Designern des eigentlichen Geräts gedacht war. Natürlich gibt es auch "hochwertige" Hüllen, aber zumeist versprühen die doch eher den Charme eines Billig-Tuningteils an einem edlen Auto.

Ich kann aber auch den Grundgedanken dahinter für mich nur bedingt nachvollziehen. Gegenstände begleiten mich den ganzen Tag: Kleidung, Werkzeuge, mein Fahrrad, meine Ledertasche, etc. - All das ist Begleiter meines Alltags und natürlich nutzt es sich ab. Leder altert, Holzmöbel bekommen Macken und meine Gitarre, die mich seit Jahrzehnten begleitet, kann mit ihren Spuren von fantastischen Nächten berichten.

Mein iPhone ist jeweils für ein paar Jahre einer meiner engsten Begleiter - aber es ist nicht dafür gebaut, in 35 Jahren noch in meinem Besitz zu sein und muss deshalb nicht hermetisch konserviert werden. Ich lege es auf den Tisch, stecke es in die Jackentasche und wenn ich gerade auf dem Sofa bei einem wunderbaren Song einnicke, dann rutscht es auch schon mal runter und liegt hinterher auf dem Boden.

Bisher habe ich jedes meiner iPhones nach ein paar Jahren weiterverkauft, und das lief immer problemlos. Hier ein paar Mikrokratzer, dort mal eine vermackte Ecke. Die Gebrauchtpreise haben meiner Erfahrung nach recht lange ein hohes Niveau, bis sie dann recht zügig abfallen (wenn das Gerät vier, fünf Generationen zurückliegt z.B.) - bei mir zumindest haben bisher kaum irgendwelche Gebrauchsspuren den Preis gedrückt.

Welche Stilblüten diese "Bewahrermentalität" im Extremfall tragen kann, zeigt sich an so Absurditäten wie Car-Bras oder mit Plastikfolie überzogenen Sofas... nix für mich :noplan: (...ich gönne es aber jedem, der es mag).


//edit: ...eine Ausnahme fällt mir gerade ein: für einen Bootstrip in der Adria hatte ich mir schon mal ein Case bestellt, welches eine Öse und daran eine Handschlaufe hatte - ähnlich wie Kompaktkameras. War mir in manchen Situationen doch lieber, so beim einhändigen Fotografieren über der Reling bei Wellengang.
 

GhostbusterEco1

Mitglied
Registriert
07.11.2020
Beiträge
348
Habe mir heute dieses für mein iPhone 12 geholt, bisher war ich mit der Qualität der Cases aus Silikon immer hochzufrieden.
Das habe ich auch, und jetzt habe ich mir noch das blaue zugelegt. Passt auch super zum "Graphit".
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-07-14 um 15.06.43.png
    Bildschirmfoto 2021-07-14 um 15.06.43.png
    338 KB · Aufrufe: 45

Elektroschrott

Mitglied
Registriert
25.05.2021
Beiträge
148
Ich schrieb es ja schon öfter - ich nutze keine Cases, weil ich dadurch ein dickeres Phone bekomme, eine meist deutlich billigere Haptik, schlechter nutzbare Tasten, etc., als das von den Designern des eigentlichen Geräts gedacht war. Natürlich gibt es auch "hochwertige" Hüllen, aber zumeist versprühen die doch eher den Charme eines Billig-Tuningteils an einem edlen Auto.

Ich kann aber auch den Grundgedanken dahinter für mich nur bedingt nachvollziehen. Gegenstände begleiten mich den ganzen Tag: Kleidung, Werkzeuge, mein Fahrrad, meine Ledertasche, etc. - All das ist Begleiter meines Alltags und natürlich nutzt es sich ab. Leder altert, Holzmöbel bekommen Macken und meine Gitarre, die mich seit Jahrzehnten begleitet, kann mit ihren Spuren von fantastischen Nächten berichten.

Mein iPhone ist jeweils für ein paar Jahre einer meiner engsten Begleiter - aber es ist nicht dafür gebaut, in 35 Jahren noch in meinem Besitz zu sein und muss deshalb nicht hermetisch konserviert werden. Ich lege es auf den Tisch, stecke es in die Jackentasche und wenn ich gerade auf dem Sofa bei einem wunderbaren Song einnicke, dann rutscht es auch schon mal runter und liegt hinterher auf dem Boden.

Bisher habe ich jedes meiner iPhones nach ein paar Jahren weiterverkauft, und das lief immer problemlos. Hier ein paar Mikrokratzer, dort mal eine vermackte Ecke. Die Gebrauchtpreise haben meiner Erfahrung nach recht lange ein hohes Niveau, bis sie dann recht zügig abfallen (wenn das Gerät vier, fünf Generationen zurückliegt z.B.) - bei mir zumindest haben bisher kaum irgendwelche Gebrauchsspuren den Preis gedrückt.

Welche Stilblüten diese "Bewahrermentalität" im Extremfall tragen kann, zeigt sich an so Absurditäten wie Car-Bras oder mit Plastikfolie überzogenen Sofas... nix für mich :noplan: (...ich gönne es aber jedem, der es mag).


//edit: ...eine Ausnahme fällt mir gerade ein: für einen Bootstrip in der Adria hatte ich mir schon mal ein Case bestellt, welches eine Öse und daran eine Handschlaufe hatte - ähnlich wie Kompaktkameras. War mir in manchen Situationen doch lieber, so beim einhändigen Fotografieren über der Reling bei Wellengang.

Ich bin da auch eher für FKK ;-)

Meine iPhones habe ich von meinem ersten 3er iPhone an immer ohne Hülle benutzt. Kaufe mir nicht gern ein schick designtes Produkt, um das Design dann durch eine Hülle gleich wieder zu zerschießen...

Ein großer Vorteil dabei: Die Hosentasche reinigt immer automatisch das Display.
Ein großer Nachteil: Zwischendurch muss mal immer wieder der Zahnstocher ran :)

Mir ist in all den Jahren noch nie ein iPhone (oder iPad) runtergefallen. Auch deswegen kann ich gut und gerne auf eine Hülle verzichten - würde mich außerdem auch nerven, mit (fast) jedem neuen iPhone mir eine neue Hülle zulegen zu müssen...

Nur bei Ausnahmesituationen, wie oben von Moriarty beschrieben, finde ich ein Case sinnvoll. Aber in so einem Fall lasse ich das iPhone lieber zuhause oder im Tresor auf dem Hotelzimmer...
 

MacGlueck

Mitglied
Registriert
09.11.2019
Beiträge
451
so und nun wieder ein Beitrag pro Case :)

ich hatte mir das Bullstrap bestellt für 108€ aus USA - Hui. Lieferzeit Anfang August. da ich ja notorisch ungeduldig bin bin ich durch Zufall auf WIIUKA gestoßen, Startup aus Berlin - liefert bis Freitag sieht genauso aus wie das Bullstrap bis auf das Logo :) für 35€ bin sehr gespannt.

nackt ist am besten -JA und ich gehe sehr sorgsam mit meinen Dingen um. doch ein geiles Case aus Leder... da werde ich immer wieder schwach ^^. das original von Apple ist absolut top, nur der untere Rand (wie schon beschrieben)...

Jammern auf höchstem Niveau :cool:
 

ulibea

Aktives Mitglied
Registriert
08.03.2005
Beiträge
1.659
so und nun wieder ein Beitrag pro Case :)

...bin ich durch Zufall auf WIIUKA gestoßen, Startup aus Berlin - liefert bis Freitag sieht genauso aus wie das Bullstrap bis auf das Logo :) für 35€ bin sehr gespannt.
Hallo, diesen Hersteller kann ich auch empfehlen. Für mein XR hatte ich zwei Hüllen von ihnen und beide waren sehr gut. Deine "Erinnerung" lässt mich für mein 12 Pro Max auch mal gucken. Ich suche so ein Sleeve, in dem das iPhone "nackt" aufbewahrt wird. M.E. das beste aus zwei Welten.
 

fb1909

Mitglied
Registriert
21.11.2020
Beiträge
79
Darf ich hier Links zu Shops posten? Sonst auch einfach beim großen Fluss nach Typenreiniger suchen. Sollte nicht so schwer sein 😉 Habe beispielsweise den von Läufer.
 

BSDheld

Mitglied
Registriert
27.01.2009
Beiträge
747
Ich gebe mal meinen Senf auch dazu. ;)

Ich hatte Ende letzten Jahres mein 12 mini in Schwarz plus dem Apple Leather Case in Schwarz bestellt. Das iPhone habe ich behalten, das Case zurückgeschickt. Ohne ist es viel schöner und ich fand das Case ziemlich glatt, aber schick ist es. Da es die Freiwild Filzsleeves scheinbar nicht mehr gibt, habe ich gar keine Hülle für das 12 mini. Bei meinen früheren iPhones hatte ich immer die passende Filzhülle, für den Fall und nur für den, dass ich das iPhone plus anderem Kram wie Schlüsselbund, Wasserflasche, Fahrradschloss usw. in einem Rucksack versenkt habe. Im täglichen Gebrauch nutzte ich nie Hüllen und stecke das Handy ohne Hülle in die Hosentasche.
 
Oben Unten