iOS iPhone 11 Pro Max -> iPhone 12 Pro (Max)?

insider

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
122
Punkte Reaktionen
9
Hallo zusammen,

ich hatte seit dem iPhone X immer das Max Modell gehabt. Ebenso beim iPhone 11 Pro Max. Es ist mein Primärgerät und das größere Display sowie die größere Batterie war bis jetzt immer die sinnvollere Wahl. Ich fand es allerdings immer sehr lästig, dass ich 2 Hände brauche um es zu bedienen.

Dieses Jahr ist anders. Das normale Pro Modell ist größer geworden (6,1"), das größere Modell ist sogar physisch noch größer geworden als das iPhone 11 Pro Max, und durch die Release Politik ist das kleinere Modell früher rausgekommen.

Nachdem mich die Forenmitglieder hier davon überzeugt haben - NICHT das US Modell zu kaufen, habe ich gleich zugeschlagen und das 12 Pro über apple.de geholt.

Meine Eindrücke als iPhone 11 Pro Max Besutzer:
  • Wunderschöner Screen - HDR Videos sind phänomenal und man erkennt einen leichten Unterschied (Verbesserung) zur 11er Pro Serie
  • Prozessor ist einfach knackig flott, alles ist schneller, jeder Swipe, jeder App Start -> Traum
  • Form - muss mich an die Kanten gewöhnen, aber sehr schick
  • Größe - ich kann mit einer Hand (habe normal große Hände/Finger) die Fläche links oben nicht mehr erreichen. Trotzdem finde ich den Screen irgendwie ein Kompromiss, es ist weder kompakt genug, noch ausreichend groß um z.B. mit Freunden paar schöne Fotos oder Video zu teilen (physisch, gleichzeitig auf den Screen schauen). Ist jemand 1 Meter weiter weg, sieht er/sie kaum etwas.
  • Ich habe es mir immer so eingeredet, dass ich das iPhone nur fürs "Notwendigste" verwende, während ich Filme / Youtube auf dem iPad mir anschaue. Aber das kommt eigentlich kaum vor. Das iPad ist bei mir das "Arbeitstier" für Office Arbeit (viel Tippen auf der Tastatur) und für Medienkonsum im Urlaub wenn unterwegs. Aber im Alltag (98% der Zeit), nutze ich das iPhone.
  • Und nun kommen wir zum Killer - die Batterie. Wow... Katastrophe. Nach nur einem halben Tag - ist es schon bei 50%. Was ist denn das?? Nur meine Apple Watch ist schlimmer. Und ich bin vielleicht für 1 Stunde unterwegs (im Park oder Supermarkt). So etwas hatte ich noch nie mit dem iPhone 11 Pro Max. Da waren 2-3 Tage locker drin. Am Abend noch nie unter 60% gesehen.
Fazit: So sehr ich es mir gewünscht habe aufs normale Modell umzusteigen - werde ich es wohl zurückgeben und am 6. November das Pro Max bestellen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
 

MacGlueck

Mitglied
Dabei seit
09.11.2019
Beiträge
605
Punkte Reaktionen
210
Hi!
Ich habe auch das 12 pro bei Apple direkt gekauft. Ich komme vom x Mit den ich sehr zufrieden war! zum Schluss war der Akku so wie Du es bei deinem Post des 12er beschreibst. Bis zur Mittagspause unter 50%. Ich bin auch Power User. zuke brauchte ich immer eine power Bank.
nun zum 12pro. Der Akku ist natürlich besser als der in meinem X. Doch hätte ich mehr davon erwartet. Ich nutze kein 5g ! Ab morgen werde ich es testen wie lange ich in Arbeitstag zurecht komme (hatte bisher Urlaub😃)

unterschiede vom X zum 12 pro nach meinem Empfinden:
Kamera um Welten besser vor allem bei Dunkelheit. Mit dem Lidar Scanner endlich eine brauchbare Messfunktion. Haptik ist anders. die Größe ist perfekt für mich. Ich hatte nie ein max Gerät - ich glaube das wäre mir zu groß.

so bleibt mir zu hoffen dass der Akku lange hält und nicht schlapp macht ^^
 

bugs

Mitglied
Dabei seit
20.01.2005
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
19
Ich wollte diesmal auch "auf jeden Fall" zum normalen Pro wechseln, nachdem ich immer bei den großen Modellen heimisch war (6 Plus, 7 Plus, XS Max, 11 Pro Max).
Das 11 Pro Max hat allerdings das erste Mal einen wirklich guten Akku, den ich als Power-User auch brauche.
Ich nutze es viel beruflich und bin immer bei >8h Screen Time pro Tag, mit mehr als 20-30% Akku am Abend. Diesen Vorteil, nicht auf ständiges Zwischenladen und/oder eine Powerbank angewiesen zu sein, ist super!

Nach den Rückmeldungen des 12 Pro hinsichtlich des Akkus werde ich diesmal wohl oder übel doch beim Max bleiben, obwohl mich die Größe in der Hosentasche gelegentlich schon stört.
 
Oben Unten