Iphone 11 Pro - Kamerathread

greenflo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Hi,

Da ja Apple die Ausrichtung der Iphone 11 PRO Modelle an Professionals richtet (was auch immer damit gemeint ist), wollte ich mal einen Kamerathread aufmachen der auch die Fähigkeiten der Kamera mit Betrachtung auf "Professionalität" etwas in den Fokus rückt. Es geht also um alles was mehr als nur knipsen mit der StandardApp geht.

Mir sind schon ein paar Sachen aufgefallen die ich hier mal zusammentragen möchte.

UWW Linse
- Die Ultraweitwinkellinse unterstützt kein RAW Modus. Angeblich wegen der starken Distortion, doch das kann ich mir nicht vorstellen. Mein altes Mate 20 Pro hatte auch eine Ultraweitwinkelkamera und dort konnte man auch problemlos RAW aufnehmen. Nicht sehr cool von Apple.

PRO Modus
- Es fehlt nach wie vor jeglicher "Pro" Modus für die Kameraapp von Apple. Man könnte jetzt argumentieren es gibt Drittanbieter Apps - ja die gibt es. Doch ehrlichgesagt erwarte ich mir zumindest einen halbwegs brauchbaren Modus von Apple bei dem ich Kameraparameter von Hand einstellen kann - wenn sie das Telefon an PRO User richten.

Nachtmodus
- Der Nachtmodus hat Probleme mit extremen Gegenlicht.
Ich habe gestern versucht ein Lagerfeuer zu fotografieren. Eine Freundin von mir saß direkt neben mir mit ihrem Iphone XS. Beide Kameras waren im WIDE Modus, doch bei mir am Iphone 11 Pro Max gabs extreme Blendflecken sobald der Nachtmodus hinzugeschaltet wurde. Sah aus als ob da überall Rauch wäre, doch bei ihr war das eben nicht zu sehen - weder auf dem Bildschirm noch beim fertigen Foto.



RAW
- Beobachtungen zum Thema RAW
Vor einigen Jahren war es noch so, das man auch am Smartphone deutliche Vorteile in Punkto Bildqualität hatte, wenn man RAW aufgenommen hat. Hier konnte man Tiefen und Lichter anpassen, und hatte einfluss auf den Rest der Bearbeitung. Heute, mit SmartHDR+ und sämtlichen anderen Bildfunktionen die Apple per Rechenpower in ein Bild einfließen lässt, ist es ehrlich gesagt so das man an die Ergebnisse mit einer RAW Datei nicht mehr hinkommt.
Selbst wenn man mit Lightroom Mobile ein RAW HDR (Lightroom Mobile erstellt eine 3er Belichtungsreihe, und bastelt daraus eine RAW Datei mit erhöhtem Dynamikumfang) tut man sich schwer die Ergebnisse von Apples JPEGS zu erreichen.

DNGvergleich.JPG
Bei diesem Beispiel sieht man schön das man eben guten Einfluss auf Farben etc. nehmen kann. Links das unbearbeitete RAW, rechts entwickelt. Da sind schon einige Informationen im RAW Format enthalten die man nutzen kann. Doch der Himmel lässt sich nicht perfekt rausarbeiten. Da leistet tatsächlich Apples HDR Algorythmus die bessere arbeit.

Ich muss mir das noch genauer anschauen, aber aktuell sieht es so aus, als ob der Einzige Vorteil von RAW aktuell nur noch im Bildlook liegt. Den kann man an den JPEGS einfach nicht mehr wirklich anpassen, dass geht halt nur im RAW Datenformat.

to be continued.

P.s Bilderupload funktioniert wiedereinmal nur Teilweise mit den Bildern vom Iphone. Deshalb per Hoster
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill, Fritzfoto, Zockerherz und 6 andere

YoungApple

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2006
Beiträge
2.503
Finde die Idee des Threads gut. Leider kann mein DxO Photolab 2 das RAW-Format des iPhone 11 Pro noch nicht bearbeiten, so dass ich selbst noch keinen Beitrag zu diesem Thread liefern kann.
 

Macuser4880

Mitglied
Mitglied seit
09.07.2018
Beiträge
413
Weiß man schon, ob Deep Fusion noch in diesem Jahr kommt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rembaz

greenflo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Angeblich ja, aber ich bin da eh noch bisschen Skeptisch wie viel das wirklich bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.232
Coole Idee für den Thread.
Du als Profi darfst hier gerne auch paar coole Foto-Apps erwähnen. :);)
 

troubadix2004

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
2.324
Echt super Idee mit diesem Thread.

ich finde den Nachtmodus bei statischen Objekten einfach klasse, bei bewegten Objekten kommt dieser natürlich an die Grenze. Was mir fehlt ist die Möglichkeit den Nachtmodus auszuschalten.

aber ansonsten finde ich die Kamera einfach klasse und ich vermisse den RAW nicht, wobei ich mich nicht erinnern kann dass ich diesen oft genutzt habe, außer in der Light Room App.

im übrigen kam heute ein Update von der Halide App bei der iPhone 11 Support integriert wurde. Mal gespannt wie sich die app macht. Wobei es mir mittlerweile so geht das ich bereits sehr viele Apps getestet habe und immer wieder zu der Standard App zurückkehre, weil sie einfach die Standard App ist und auch einfach meine Bedürfnisse abdeckt.
 

greenflo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
@troubadix2004
Der Nachtmodus lässt sich ausschalten, aber nicht Dauerhaft. Links oben aufs Symbol klicken und den Zeitregler ganz nach links schieben.

Ich habe jetzt ganz spontan aufm Heimweg nochmal was geknipst weil das Licht so toll war.

1x mit der Weitwinkelkamera mit der Apple App und einmal mit Lightroom Mobile ein HDR geschossen und das RAW entwickelt.



1x mit der Telelinse mit der Apple App und einmal mit Lightroom Mobile ein HDR geschossen und das RAW entwickelt.



Hier sieht man jetzt deutlicher die Vorteile von RAW. Man kann deutlich mehr Details in den Lichtern retten, als es das SmartHDR+ von Apple kann.
In der 100% Ansicht sieht man aber durch das Stitching der Bilder einen minimalen Detailverlust.
 

troubadix2004

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
2.324
Danke für Deine Anmerkungen.

Ich hatte in meinem letzten Urlaub auch eine Zeitlang Lightroom Mobile genutzt und auch im RAW Format fotografiert, anschliessend dann die Bilder automatisch verbessert (bin kein Profi und hat mir gelangt) und muss schon sagen das die Farben mit dem Iphone X definitiv besser waren als die Verbesserung von Apple. Ich muss allerdings zugeben das ich noch nicht mit Lightroom Mobile und dem Iphone 11 getestet habe (habe das Abo gekündigt).. ich glaub ich gebe dem ganzen nochmals eine Chance.
 

gc-1

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2015
Beiträge
305
Welche App würdet ihr mir für das 11er Pro empfehlen?
ProCamera oder Halide ?
Danke
 

YoungApple

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2006
Beiträge
2.503
ProCamera oder Halide ?
Das kann man so nicht genau beantworten, da sie beide in der Bedienung und in den Möglichkeiten unterscheiden. Ich habe beide und fotografiere am liebsten mit Halide. Wobei ich im Augenblick die native Kamera von iOS austeste, auch wenn sie kein RAW bietet.
 

greenflo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Ich kann dazu auch noch nichts abschließendes sagen, ich bin noch in der Testphase.

Ich schiebe dir aber noch einen Vergleich hinterher.
 

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.232
Ich kann dazu auch noch nichts abschließendes sagen, ich bin noch in der Testphase.

Ich schiebe dir aber noch einen Vergleich hinterher.

Das wäre wunderbar - wo wir schon ein Meister der Fotokunst hier haben :)
Ich habe zwar nur das XS Max, würde aber dennoch gerne "bessere" Fotos machen
 

Hausl

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
688
geht zwar hier im Grunde um das pro, aber bis auf die Telelinse hat das 11er ja die gleiche Kamera.

Also es wurde ja immer behauptet, dass man beim Umschalten von einer Kamera auf die andere keinen Unterschied merken soll.
Also ich nehme da schon deutlich einen "Sprung" wahr, wenn mit dem Drehrad unter 1 komme und das Ultraweitzwinkel aktiviert wird.

Und vom Weißabgleich sieht man auch einen Unterschied. Hab gerade 2 geschossene Bilder verglichen. Mit dem WW sind weiße Stellen weißer als mit dem UWW, da ist alles etwas gelber.

Generell kommt mir das UWW etwas "körniger" vor (hab jetzt einfach mal ein paar Fotos im Büro geschossen).

Hatte ich zu hohe Erwartungen oder stimmt da was nicht?
 

Elessar1

MacUser Mitglied
Mitglied seit
30.08.2019
Beiträge
311
Also ich nehme da schon deutlich einen "Sprung" wahr, wenn mit dem Drehrad unter 1 komme und das Ultraweitzwinkel aktiviert wird.
Ich glaube da geht es eher um Belichtung, Farbwiedergabe, Schärfe usw. Du kannst praktisch komplett durch den verfügbaren Zoombereich scrollen und der Bildlook bleibt immer gleich da die Kameras aufeinander abgestimmt sind.
 

greenflo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
@Hausl
Da muss man sagen hast du tatsächlich zu hohe Erwartungen. Völlig ohne Unterschied über den Gesamten Brennweitenbereich geht wohl nur mit einer einzigen Optischen Linse, also z.b. mit einem Zoomobjektiv.
Sowas werden wir aber so schnell nicht in Smartphones haben.

Apple hat da soweit es halt geht Softwareseitig Anpassungen vorgenommen damit der Sprung möglichst gering ist. Das es aber einen Unterschied geben wird, ist völlig logisch.

Ich muss aber sagen das Apple hier den anderen Herstellern MEILENWEIT voraus ist. Mit meinem Huawei Phone konnte ich teilweise bestimmte feste Bearbeitungsfilter nicht auf allen 3 Linsen anwenden, weil die Linsen sich so krass unterschieden haben in Farbwiedergabe und Weißabgleich.
 

Hausl

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
688
ok, wie gesagt, ich wollte nbur nachfragen weil in vielen Berichten von einem nachtlosen Übergang gesprochen wird.
Wenns normal ist, dann passts ja :)

und dass der Weißabgleich etwas unterschiedlich ist, ist auch normal? Wie gesagt, ich seh sofort wenn ich auf das UWW umschalte, dass es etwas gelblicher wird als mit dem normalen WW Objetiv.
 

greenflo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Also ICH persönlich kann jetzt deine spezielle Linsen nicht beurteilen. Fakt ist: Linsen unterliegen auch heute noch einer Serienstreuung. Je nachdem wie gründlich ein Hersteller abweichungen aussortiert oder nicht, kann es natürlich Hardwarebedingt schon Unterschiede geben.

Ich denke Apple wird nicht jedes Smartphone individuell angepasst haben, sondern generelle Softwareparameter festgelegt und auf alle Geräte übertragen haben. Ergo kann ICH persönlich mir schon vorstellen das es je nach Telefon leichte unterschiede geben KANN. Ab wann hier eine Abweichung einen Reklamationsgrund darstellt? Keine Ahnung - um Ehrlich zu sein.

Ich kenne das von meinen großen Objektiven, es gab Zeiten da hab ich von einer Linse 3 Stück Zuhause gehabt, und jede war etwas anders in der Optischen Qualität. Ähnlich dürfte es hier sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fritzfoto

Hausl

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
688
ja dass nicht alle gleich sind, davon gehe ich auch aus.

Daher die Frage in die Runde, ob jemand ähnliches beobachtet.
Und ich sehe auch eindeutig, dass die UWW mehr rauscht.
Wenn ich zb meine schwarze fokussiere, ist das Bild im Sucher in 1x gestochen scharf, sobald ich das Rad auf 0,9x runterdrehe, wird das Bild extrem körnig.
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.248
...

und dass der Weißabgleich etwas unterschiedlich ist, ist auch normal? Wie gesagt, ich seh sofort wenn ich auf das UWW umschalte, dass es etwas gelblicher wird als mit dem normalen WW Objetiv.
Das ist normal. Der Weißabgleich wird über eine Matrix Messung ermittelt.
Mehr Bildinhalt (=Lichtquellen) bedeutet automatisch, das sich das auf den Weißabgleich auswirkt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hausl
Oben