iPhone 11 / 11 Pro ... Keynote 2019

Diskutiere das Thema iPhone 11 / 11 Pro ... Keynote 2019 im Forum iPhone.

  1. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    4.078
    Zustimmungen:
    1.253
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Ja, den Preis kann ich bestätigen.
    Ich hole heute eines ab und es hat sogar noch AC+ dabei.
     
  2. Financ

    Financ Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    28.09.2017
    Super, danke dir für den Hinweis. Wenn es also wirklich einen passenden Prepaid-Tarif für 15€ gibt, wäre das meiner Meinung nach eine gute Lösung.
     
  3. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.587
    Zustimmungen:
    8.668
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Du kannst ruhig auch meinen Smiley zitieren, wenn du schon den Satz ansonsten vollständig mitnimmst.

    Warum und was ich wo verwende braucht dich auch nicht weiter tangieren. Ich häng hier ab und helfe durchaus auch anderen - was man nicht von allen hier behaupten kann. Dass ich mit Apple nicht mehr so zufrieden bin wie ich’s einst war hat Gründe. Um die meinen zu erkennen braucht es allerdings etwas mehr. Ne warte, eigentlich nicht. Man muss nur lesen können :noplan:

    Ich missioniere nicht. Soll jeder kaufen was er will. Aber ich gebe meine Meinung ab. Wenn sie dir nicht passt - nicht mein Problem. Wenn du sie nicht lesen willst, dann Blend mich aus.
     
  4. Pinky69

    Pinky69 Mitglied

    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    309
    Mitglied seit:
    06.11.2003
    :zeitung:
     
  5. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.251
    Zustimmungen:
    2.265
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Mein Rat oder Empfehlung.

    Ich hatte 15 Jahre lang diverse Tarife von Magenta (max.mobil, t-Mobile, A1, Drei, One..., hauptsächlich aber von erstem genannten. In der Preisklasse von 75 - 45€/Monat.

    Ich hatte iPhones seit dem iPhone 3GS. Teilweise auch 2, 3 Geräte gleichzeitig, natürlich mit Vertrag und steter Vertragsverlängerung, weil ich eben auch immer das neueste wollte, möglichst günstig.

    Die Subventionierung von Smartphones ist meines Erachtens schon lange vorbei. Das rechnet sich für den Kunden niemals. Den offenbar günstigen Aufschlag zum Erwerb eines Gerätes zahlst du schlicht und einfach völlig über die Monatsgebühr des Vertrages zurück. Auf den Service des Vertrages heruntergerechnet lohnt sich das kaum bis nie.
    Ich war wirklich auch verwöhnt von guten Leistungen und "günstigen" Vertragsverlängerungen aber ich habe mich wirklich jahrelang davor gescheut, einem der großen Anbieter hier "Lebe wohl." zu sagen.

    Einfach aus Gewohnheit, Unsicherheit bezüglich Netzabdeckung und Erreichbarkeit in den Bergen / Alpen / Land. Aber ich habe es gewagt. Ich habe wirklich lange gesucht und verglichen. Das ist ein Horrorszenario, wenn man das sonst nie gemacht hat und immer nur aufgeschoben hat. Nie wieder bezahle ich annähernd 50€ und mehr für einen Vertrag, dessen Leistung und Geschwindigkeit im Up-/Download ich nicht einmal bekomme, die ich jetzt habe.

    Ich bezahle 9,90€ / Monat. Habe 500 SMS frei, 10GB, 600 Minuten Gespräch bei 300 Mbit/s (LTE). Bei Magenta hätte ich nur max. 250 Mbit/s (LTE) und müsste dafür in den Ultra-Tarif für eine Unsumme an Vertragsgebühr! Die günstigen Tarife sind bezüglich der Geschwindigkeit eine bodenlose Frechheit.

    Wenn ich da die Vertragsdauer mit den Kosten gegen rechne käme ich hier immer mit einem freien iPhone günstiger weg als mit einer Vertragsverlängerung. Und das sind teilweise 600€, die hier an Mehrkosten auftreten.

    Ich kaufe nun nicht mehr jährlich das iPhone, sondern dann, wenn ich eines brauche und ich bezahle eine Bagatelle für den Vertrag, deren Leistungen super sind. Empfang ohne Ende, sogar in den Alpen klappt das hier ganz gut. Schau dir das mal an. Mein iPhone 7 Plus darf zu Weihnachten in Ruhestand gehen. Das ist aber noch gut beisammen für seine fast 5 Jahre. Und wird auch weiter benutzt werden als Notfallhandy oder Powerbank im Rucksack. Ich kaufe also jetzt ein vertragsfreies iPhone für mehr Geld, spare aber deutlich an Vertragsgebühr und bin zudem auch nicht gebunden an einen Anbieter.
     
  6. Yiruma

    Yiruma Mitglied

    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    876
    Mitglied seit:
    29.04.2015
    Ein Smartphone würde ich auch nie mehr über einen Vertrag finanzieren.
    Ich zahle 14,99€ bei Vodafone für einen Red M mit 24GB Daten. Der Preis ist unschlagbar.
    Die ersten 2 Jahre habe ich mit einer Auszahlung 19,99€ gezahlt, und ihn dann alle 2 Jahre über die Hotline verlängert.
     
  7. vespa67

    vespa67 Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    29.11.2014
    @Rul

    Danke auch für deinen ehrlichen Bericht.

    A1 ist zwar teuer, aber hier bei uns in meiner Gegend doch vom Empfang her das beste. Zwar muss ich hier um zu telefonieren im Haus auch ins Dachgeschoss gehen, aber ich habe einen Empfang. Meine Schwester hat den Anbieter ''drei'' und wenn sie zu uns auf Besuch kommt, hier sagt sie das ist eine Katastrophe mit dem Empfang. Darum bringt es mir schlicht weg nicht auf einen günstigeren Anbieter zu wechseln der dann auch mehr bietet wie A1. In der Firma ist das gleiche. Kollegen die z.b den Anbieter ''drei'' haben, müssen eine Ewigkeit warten bis sie online gehen können. Das ist bei mir zum Glück anders. Arbeite aber auch in einem Stahl & Walzwerk und hier spielen auch viele andere Faktoren mit.

    Nach meiner Lehrzeit bin ich von t-Mobile zu A1 gewechselt und seit dem immer geblieben. Auch den Tarif habe ich nie gewechselt oder in Erwegung gezogen warum auch immer??? Hier denke ich auch aus Unsicherheit, nicht am laufenden in allem bellangen, aufgeschoben oder keine Zeit etc.

    Dann wurde ich mal von A1 angerufen und sie bedankten sich wegen treuer Kunde und das ich 150 Euro bekomme in Form von Gutschrift. Ich habe es dann monatl. abbuchen lassen. Wollte inzwischen den Tarif wechseln und dabei hat es sich herausgestellt bzw. ich bin draufgekommen das diese Person damals auf der anderen Seite mir ein Ei gelegt hatte. Sie sagte nicht's von einer Vertragsverlängerung wenn ich die 150 Euro Gutschrift annehme na bravo selbst schuld. Habe hier dann einen Brief an A1 gesendet eine Beschwerde und 6 Monate haben sie nachgelassen von diesen 24 Monaten. Alleine deswegen müsste ich schon einen anderen Anbieter aufsuchen. Nur wie gesagt wenn man wegen Empfang schon zusagen gebunden ist, dann ist es einfach nur kacke.

    Mein iPhone 6s habe ich aus willhaben.at vor einigen Jahren doch um vieles Geld heraus gekauft und bin noch immer zufrieden damit. (So viel Geld gebe ich nicht mehr aus wie damals). Von der größe passt es gut in meiner Jeans und es macht alles was ich brauche. Updates werden bei den Apps auch noch immer aktualisiert was auch wichtig ist. (Bei meinem iPad sieht das anders aus. Hier kann ich Sonos wegen kein Update nicht mehr nutzen). Einzige was ich seit heuer doch merke das der Akku schon langsam zu Ende geht. Und darum denke ich an ein anderes iPhone nach. Muss ja nicht das aktuelle 11er sein. Ein iPhone 8 oder das X wo der Akku doch über 90% anzeigt (was schwierig wird da viele heut zu Tage nur am Handy hängen) das passt dann schon wenn alles andere auch ok ist.

    Danke auch für den Link!
    Ich habe gestern kurz reingeschaut und werde am WE genauer das mir anschauen. Das mit 9,90 Euro würde mir auch völlig reichen. Ich telefoniere ab und an mal aber das war's auch schon. Mit Freunden, Kollegen, Familie meistens WhatsApp das meiste. Im Internet muss ich leider sagen bin ich recht viel. Zuhause habe ich das Wlan, aber auswärts doch recht selten und da brauche ich einiges an GB Volumen. Wenn der Empfang so gut funktioniert, dass auch in den Alpen, dann freut mich das sehr weil ich's zuhause doch vergleichen kann. Zwar nicht so extrem aber etwas.

    Wie sieht das hier aus in den EU Ländern mit Roaming wenn man ins Internet möchte?

    Zu diesem Wertkarten Anbieter (im Link).
    Läuft die Abwicklung alles online oder kann ich damit auch zum Shop gehen da ich hier einen Kollegen habe des vertrauens?

    Sorry für diese Frage.
    Kann man damit A1 Wertkarten im Geschäft aufladen oder?
    Hatte noch nie ein Wertkarten Anbieter, Tarif.
     
  8. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.251
    Zustimmungen:
    2.265
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Bitte, gerne.

    Also, mal der Reihe nach. spusu.at nutzt offenbar das Netz von "3". Was mich jetzt selbst erstaunt. Ich dachte, es wäre das von "Magenta". Aber egal, ich bin wirklich sehr zufrieden.

    Ich wohne hier jetzt in Oö (Gegend rund um den Hausruck, Attersee, rund herum Berge) seit 10 Jahren. Ich hatte damals mit One, 3, HOT, Yesss!, Klax, Bob und auch A1 derartige Probleme, dass ich mich eben davor scheute, überhaupt zu wechseln. Und zudem ist spusu.at eher ein städtischer Anbieter, was noch hinzukommt.

    Aber alle Sorgen sind zumindest für mich erledigt und waren unberechtigt. Zum Glück. Und das, obwohl ich 100 Meter entfernt einen A1 Sendemasten vor Ort habe, deshalb wunderte mich die schlechte Empfangsqualiät derer so.

    spusu.at ist ein Online-Anbieter, ja. Ich glaube nicht, dass die irgendwelche Shops haben. Vielleicht in Wien, das weiß ich nicht. Aber der Service via Mail ist total schnell und stets freundlich. Ich hatte letztens eine zweite Sim-Karte bestellt, da war im Brief anstatt der Sim-Karte eben nur der Brief drinnen. Eine kurze Mail an den Service und zwei Tage später war die Sim-Karte da. Völlig unkompliziert. Aber sie haben auch eine freundliche Hotline.

    Du kannst bei ihnen auch einen Wertkartentarif mit monatlichen Guthaben glaube ich abschließen, also aufladen, aber bei mir ist es praktisch so, wie ein Vertrag. Man kann in der App eine Kostenkontrolle definieren, falls man doch mal etwas mehr benötigt und wird dann eben vorzeitig gewarnt mittels Nachricht.

    Die 9,90€ werden monatlich vom Konto abgebucht, ich kann aber monatlich kündigen, monatlich den Tarif hin und her wechseln wie ich will oder monatlich Kontingente dazu buchen. Die Rechnung kommt per Mail. Rufnummermitnahme ist möglich. Nur Visual Voice Mail ist nicht verfügbar. Roaming ist möglich, dazu gibt es eine Supportseite.

    Ich hatte große Sorge bezüglich des Datenvolumens der Trackingapps bei mir. Ich benutze da 3 davon und durchaus ausgiebig. Nur, die verbrauchen so gut wie keine Daten. Ansonsten bin ich immer zuhause im WLAN. Upload habe ich keinen und iCloud benutze ich nicht. Und streamen tue ich auch nicht. Ich brauche hier tatsächlich kein 1GB an Daten, was ich an den letzten Rechnungen gesehen habe.

    Selbst der "Vertrag" 31000 ist mit 13,90€ günstig ohne Ende. 500 Minuten, 500 SMS, 30GB Daten mit Volumenübernahme bis 62GB ins Folgemonat.

    So sieht die App zum Beispiel aus.
     

    Anhänge:

  9. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.668
    Zustimmungen:
    1.523
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Erotikdienste o.ô
     
  10. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.251
    Zustimmungen:
    2.265
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Ja, und? Eine App-Einstellung zur Kostenkontrolle.
     
  11. Maringouin

    Maringouin Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    386
    Mitglied seit:
    20.11.2016
  12. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    1.240
    Mitglied seit:
    27.06.2017
  13. ulibea

    ulibea Mitglied

    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    241
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Guten Tag,
    der Dark Mode ist m.E. überbewertet. Vielleicht spart es beim OLED-Display Akku aber hier wurde ja schon gesagt, dass das kaum notwendig ist, denn alle OLED-iPhones kommen über den Tag und das reicht doch. Optisch finde ich den Dark Mode nicht interessant. Wir haben im Laufe der Jahre immer wieder Kombinationen von Farben auf den Display gehabt, mal hellgrau auf dunkelgrau, mal hell auf grün, mal weiß auf schwarz usw. Die natürlichste Farbkombination ist aber m.E. "schwarz auf weiß" und dessen Verwandten. Das eben ich euch schwarz auf weiß ;-)
     
  14. vespa67

    vespa67 Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    29.11.2014

    @Rul

    Ja stimmt das Netz ist von ''3''. Ob ich zufrieden bin das muss und möchte ich zuvor erst testen hier zuhause wie auch in der Firma. Wenn ich dann zufrieden bin, dann weiß ich es passt wie ich's mir vorstelle das ein Empfang da ist wie bei A1.

    Ich lebe in der Südoststeiermark (Hirschmanngraben bei St. Stefan i/R) und hier möchte ich vorher mit spusu.at Kontakt aufnehmen um evtl vorher testen zu können paar Tage wie das aussieht.

    Anhören tut sich das alles sehr verlockend. Deren Homepage sieht und liest sich sehr positiv und hoffe sie gehen drauf ein das ich's testen darf mit deren Sim-Karte.

    Wenn ich die App mir hier ansehe, dann nehme ich an das man alles selbst einstellen muss und sollte oder?
    Wenn ja, dann hätte ich eine bitte das wir per Mail pers. schreiben wegen der pers. Einstellungen etc.
    Wenn das für dich ok ist. Oder ich nehme deren Support an wenn dieser schnell und zuvorkommend ist.

    Kenne die Vertragsbestimmungen nicht bei ''3'', aber meine Schwester meinte das sie ihren Vertrag auch monatl. kündigen kann oder jedenfalls keinen 24 Monate Vertrag hat wie das bei A1 so ist. Müsste aber auch auf ''3'' schauen welche Tarife die anbieten. Aber wenn meine Schwester hier bei mir zuhause schon nicht zufrieden ist, dann naja was soll ich damit! Ob das dann bei spusu.at anders ist!!!
    Ich weiß es nicht und möchte es herausfinden und dann weiß ich mehr.
     
  15. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.251
    Zustimmungen:
    2.265
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Dann bemühe doch den Support dafür. Dafür ist er doch da. Ob die Simkarten zum Test verschicken, weiß ich nicht. Dazu bräuchte man auch eine Testnummer, die für den benötigten Testzeitraum für andere nicht auszuwählen wäre, bei einer etwaigen Registrierung.

    Aber, auch wenn sie das nicht tun sollten, buche halt den geringsten Tarif für 4,90€. Kostet jetzt auch kein Vermögen. Da hast du 1 Monat Zeit zum Test. Wenn es nicht angemessen für dich funktioniert, kündigst du die Nummer halt wieder. Schlimmstenfalls hat dich der Test dann halt 4,90€ gekostet.

    Wenn es passt, kannst du ja sofort auf einen anderen für dich passenden Tarif umsteigen. Ist ja eh alles selbsterklärend in der App. Du (de)aktivierst die Sachen, die du brauchst und setzt ein Kostenlimit für dich fest. Und eine Begrüßung für die Sprachbox kannst du auch manuell aufzeichnen oder eine Standardbegrüßung wählen. Alles andere kann man aus den FAQ entnehmen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...