iPad und Beamer - Eimal liegt Videosignal an und dann wieder nicht ?

Roland O.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge
873
Hallo zusammen,

ich habe das Problem, dass das iPad manchmal vom Beamer nicht erkannt wird.

Das iPad befindet sich im Ruhezustand. Dann verbinde ich den Beamer mit dem original Apple VGA zu iPad Adapter.
Meistens erkennt der Beamer das Pad, sehr oft jedoch nicht. Dabei bleibt der der Beamer bei der Synchronisation
hängen und zeigt im unteren Drittel ein grünes Muster an, sonst nichts. Dabei kann ich den Beamer nur noch ausschalten.

Mir ist bisher aufgefallen, dass das Problem scheinbar mit der Lage des VGA-Adapters zu tun haben könnte. Wenn
das Kabel des Adapters stärker geknickt wird, kann es passieren, das kein Signal anliegt. Wenn jedoch in der Position
ein Signal anliegt, kann ich das Kabel beliebig bewegen und weiter knicken, ohne das das Signal wieder abbricht.
Demnach sieht nicht nach einem Kabelbruch aus, sonst würde das Signal wehrend des Knickens abbrechen ..

Hat sonst noch jemand das Phänomen ?

Ich habe das iPad vor einer Woche genau für diesen Zweck gekauft und brauche Verlässlichkeit bei der Präsentation.

Nachtrag: Am Beamer liegt das nicht, da er am MacBook Pro einwandfrei funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

zimmersonne

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2007
Beiträge
602
....ich würde da eher an Kontaktprobleme mit dem Stecker denken, als bei dem Knicken.
Evt. bewegst Du unabsichtlich den Stecker beim Knicken.
 

Roland O.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge
873
Heute habe ich den Adapter getauscht. Das Problem ist das Gleiche geblieben.

Da ich unter Systemeinstellungen keinerlei Einstellungen für den Videoausgang habe, könnte es sein,
dass das Pad unterschiedliche Frequenzen sendet, mit den der Beamer beim Syncen nicht klar kommt
und sich dabei aufhängt. Manchmal klappt die Ansteuerung und manchmal nicht.

Bisher habe ich kein Tool gefunden um beim Pad den Videoausgang zu steuern.
 

Roland O.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge
873
Scheinbar betrifft nur mich das Problem ...

So wie es bisher aussieht, hat es sich ausgeiPad´et und das Gerät wird wieder verkauft.
 

donquichotte

unregistriert
Mitglied seit
11.03.2010
Beiträge
1.525
Für mich klingt das nach einem Hardwaredefekt. Bei mir funktioniert der Beameranschluss jedenfalls immer zuverlässig, allerdings mache ich das auch immer per HDMI.

Hast du denn mal den Apple Support angerufen?
 

Roland O.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge
873
Der ganze Aufwand ist es nicht wert ...

Der Beamer hängt sich auf. Dieser läuft an allen bisherigen Mac´s einwandfrei. Auch an einigen PC´s musste er laufen,
dabei stürzten eher die PC´s ab, aber nicht der Beamer.

Was könnte mir Apple zum Beamer-Absturz sagen ? Alls einschicken ? Der Service kümmert sich drum ?

Wie gesagt, der Beamer stürzt ab so wie es aussieht, nicht das iPad.
 

donquichotte

unregistriert
Mitglied seit
11.03.2010
Beiträge
1.525
Der ganze Aufwand ist es nicht wert ...

Der Beamer hängt sich auf. Dieser läuft an allen bisherigen Mac´s einwandfrei. Auch an einigen PC´s musste er laufen,
dabei stürzten eher die PC´s ab, aber nicht der Beamer.

Was könnte mir Apple zum Beamer-Absturz sagen ? Alls einschicken ? Der Service kümmert sich drum ?

Wie gesagt, der Beamer stürzt ab so wie es aussieht, nicht das iPad.
Ich würde nicht so schnell aufgeben. Apple könnte z.B. etwas sagen, wenn sie das Problem kennen. Und wenn das IPad noch nicht allzu alt ist, schicken die Dir direkt ein neues zu.

Aber das ist deine Entscheidung...
 

Roland O.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge
873
Vielen Dank für Deine aufmunternden Worte.
 
Oben