• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

iPad Pro Nutzung im Sommer

enemykillerz

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.10.2009
Beiträge
1.849
Hi,

gerade jetzt nutze ich mein iPad Pro 11 gerne im Garten zum lesen und surfen, es dauert keine 15 Minuten und das Display dunkelt ab weil das Gerät zu warm wird… das lesen macht dann keinen Spaß mehr. Gibt es hier eine spezielle Hülle die das Gerät etwas kühlt oder sonstige Möglichkeiten ? In dem Schatten setzen ist keine Option 😄
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.107
Kühlpack 😎
Hüllen halten wenn dann eher warm, da sie die Wärmeabfuhr verschlechtern.
 

drd[cc]

Mitglied
Registriert
25.02.2005
Beiträge
435
Kannst du knicken... aus dem gleichen Grund taugt ein iPhone nicht zur Navigation im Cabrio (bin there, done that).
Großartig wenn das Navi auf dem Weg zum Ziel abschaltet.
:hamma:
 

Rul

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2009
Beiträge
11.929
Geht mir mit dem iPhone 12 Pro Max auf Balkonien genauso. Bei ressourcenintensiven Websites dunkelt das iPhone nach 15 - 20 Minuten ab und wird heiß. Längere Sessions in der Notizen.App sind auch kaum mehr möglich.
 

bowman

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
2.821
...komische iPPs habt ihr. Ich sitze mit dem iPP jeden Abend auf dem Balkon in der Sonne - so auch jetzt: Das iPP 2018 11" steckt in der Logitech Folio Touch Tastaturhülle, versorgt über USB-C ein Moto M2 Audiointerface über das ich mit Studiokopfhörern von Plex im Hintergrund Musik höre. Im Vordergrund wird gelesen und gesurft. Displayhelligkeit auf 100%. Da dunkelt nichts ab und überhitzt nichts, nur der Akku geht halt schneller zur neige.
Kann es sein daß bei euch die Sonne das Gehäuse gnadenlos aufheizt? Bei mir ist da meist die umgeklappte Tastatur und Rückseite der Hülle, das isoliert...
 
Zuletzt bearbeitet:

bowman

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
2.821
Mittagssonne und die abendliche sind schon ein immenser Unterschied. ;)
Darüber hinaus spiel die Außentemperatur eine maßgebliche Rolle.
...das Hitzemaximum wird im Sommer meist zwischen 17-18 Uhr erreicht:
https://de.wikipedia.org/wiki/Lufttemperatur#Tagesgang
Der TE schrieb seinen Ausgangsbeitrag zum überhitztenden iPad übrigens "gerade jetzt" um 18 Uhr...

Die Gehäusetemperatur wird aber eher von der Sonneneinstrahlung beeinflusst - da kannst du auch abends bequem noch sehr heisse Oberflächen erzeugen. Daher: Tastaturhülle mit umgeklappter Tastatur. Da hast Du ca. 6 mm Isolierung der heissen Tastaturoberfläche durch div. Kunststoffe und sogar noch einen isolierenden Luftspalt dazwischen. Wer natürlich die Sonne direkt dauerhaft direkt aufs Display knallen lässt, dem ist nicht mehr zu helfen... 😉
 

enemykillerz

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.10.2009
Beiträge
1.849
ok ich merke schon, ich bin nicht alleine mit der Problematik. Es ist echt schade und hatte gehofft hier gibt es eventuell ein Kniff um das ganze bisschen zu minimieren.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.266
wenn das Teil auf dem Tisch steht einen Ventilator zum Wärme wegföhnen probieren.
 

Rul

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2009
Beiträge
11.929
Also ich habe hier zB "morgens" - das ist bei mir ein üppger und dehnbarer Begriff - und bedeutet in der Regel zwischen 10 und 13 Uhr schon bei schwüleln 25 Grad teilweise heftige Probleme mit dem Surfen. Das iPhone wird ohne Hülle und Folie benutzt.

Die Loggia ist vollverbaut und mit Plexiglas regengeschützt - aber natürlich auch aufgeheizt durch den verminderten Luftzug. Ich habe an einer Seite eine Terrassentür zum lüften - für mehr Luftzug. Wenn ich aber vergesse diese zu öffnen, ist das iPhone ab 15 / 16 Uhr draußen kaum zu bedienen. Ich habe die Sonnenseite und die Mittagsglut prallt bis zum Sonnenuntergang voll auf die Loggia und in weiterer Konsequenz auch auf die Wohnung.

In dieser stickigen, schwülen und aufgeheizten Luft riegelt das iPhone in Kürze ab. Bei Temperaturen von 25 - 38 Grad und gefühlt noch mehr. Mitte / Ende Juni, dieses Jahr, praktisch täglich passiert. Instagram in der App zB. Gerade bei Shoppingseiten oder Websites die viel Content laden oder vorhalten müssen. Dann braucht es kurz gedämpftere Temperaturen und ich muss kurz reingehen und das iPhone neu starten. Dann ist es meist gleich behoben. Wenn es echt heiß ist, dauert das mitunter auch mal 20 Minuten.

Aber das abdunkeln passiert auch im Inneren, wie gesagt, bei dementsprechend hohen Temperaturen - in meiner Wohnung, lagebedingt - keine Seltenheit im Sommer.
 

Mr. Gulliver

Mitglied
Registriert
09.02.2018
Beiträge
408
Kannst du knicken... aus dem gleichen Grund taugt ein iPhone nicht zur Navigation im Cabrio (bin there, done that).
Großartig wenn das Navi auf dem Weg zum Ziel abschaltet.
Schon mal probiert, eine Halterung für die Lüftungsgitter zu nutzen? Dann bekommt das iPhone ja immer einen konstanten Luftstrom ab
 

HJOrtmann

Mitglied
Registriert
07.02.2006
Beiträge
581
ok ich merke schon, ich bin nicht alleine mit der Problematik. Es ist echt schade und hatte gehofft hier gibt es eventuell ein Kniff um das ganze bisschen zu minimieren.
Nein, kein Kniff. Es hilft wirklich nur, das iPad von jeder Hülle zu befreien, und selbst dann musst du bei großer Hitze damit leben. Sei froh, dass es bei dir nur abdunkelt. Bei mir ist es bereits mehrfach hitzebedingt ausgegangen. Immer noch besser, als den Hitzetod zu sterben… Abgesehen davon, wird das Gehäuse vorher bereits glühend heiß
 
Oben